Firmung

FirmungDu möchtest Gottes Geist erfahren?
Die Firmung ist das Sakrament der Stärkung!

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente. Geschichtlich und inhaltlich ist dieses Sakrament mit der Taufe verwandt. In der Taufe empfängt der Christ "den Geist Gottes". Die Firmung greift diesen Teilaspekt des Taufgeschehens auf und verselbständigt ihn. Die Ursachen liegen in der früh in der Kirche sich durchsetzenden Praxis der Kindertaufe.

Während die Kindertaufe einerseits den Geschenkcharakter der Gotteskindschaft deutlich macht, kommt hier der ergänzende Gedanke der freiwilligen, persönlichen Zustimmung des Christen entschieden zu kurz. Die Firmung wird in der Regel Jugendlichen durch den (Weih-)Bischof gespendet und stellt darum die bewusste und freiwillige Entscheidung für den Glauben in die Mitte.

Mit dieser Entscheidung ratifiziert der Firmling nachträglich das Taufversprechen, dass bei seiner (Kleinkind-)Taufe stellvertretend für ihn Eltern und Taufpatenabgegeben hatte.
Quelle: autobahnkirche.de

In unserer Pfarreiengemeinschaft hat der nächste Firmkurs am 10. November 2018 begonnen.

Gefirmt werden Jugendliche, die am Tag der Firmung ca. 16 Jahre alt sind.

Information für die Firmung:

Pfarrer Thomas Biju.