Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein,

Wochen-Impuls

Feiern, so drückt es der Philosoph Joseph Pieper aus, ist "die Zustimmung zur Welt auf unalltägliche Weise". 

 

Die Fortsetzung finden Sie hier!

Abschied nehmen und Sterben

Wenn Leben endgültig zu Ende geht

 

Die Zeit des Sterbens kann eine ganz eigene, besondere Zeit sein; Sie kann schweres und sie kann Freude haben.

Es tut gut, in diese Zeit nicht alleine zu sein. So bieten wir den Sterbenden und den Angehörigen Begleitung an.

 

 

Was können wir tun?

Zunächst einmal sind wir Hörende - wir hören aus SIE. Vielleicht tut ein Gespräch gut, oder einfach ein schweigen und miteinander aushalten, vielleicht muss etwas Wichtiges geregelt oder bedacht werden, vielleicht mag eine Freude gerade richtig sein, ein herzliches Lachen...

Wir sind einfach da - bis zum Ende; gerne auch mit Gebet, mit Segen und Geleit.

 

Wer sind wir ?

Wir sind ein Team für Seelsorglichebegleitung. Das heißt, wir sind eigens geschulte ehrenamtliche Frauen und Männer, die Sie unter seelsorglicher Leitung begleiten und Ihnen zur Seite stehen. Wir sind kein Pflegedienst.