Wochen Impuls

Wochen-Impuls

An diesem Wochenede hält der Evangelist Matthäus - kurz vor den Sommerferien -

nochmal eine der Reden Jesu für uns bereit

Die Fortsetzung finden Sie hier!

Caritas

 

Gott ist die Liebe - deus caritas est, lesen wir in der Bibel. Caritas ist die sich verschenkende Liebe Gottes. Ihr Ziel ist Leben in Fälle für alle Menschen.

 

Als Kirchengemeinde leben wir diese Caritas in Werken der Nächstenliebe.

Wir helfen Menschen, die in Not geraten sind und denen, die am Rande der Gesellschaft leben.

Dabei sind uns zwei Dinge wichtig: Solidarität und Subsidiarität.

 

Solidarität bedeutet, dass wir uns an die Seite der Armen und Benachteiligten stellen. Wir setzen uns für eine gerechte Verteilung von Mitteln und Gütern ein. Wir agieren politisch und arbeiten im Sozialraum Bickendorf/Ossendorf eng mit den politischen Akteuren und Verbänden zusammen. Das Prinzip der Subsidiarität meint den Respekt vor der Eigenverantwortung der Menschen. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Dabei sind die Möglichkeiten, die die Hilfesuchenden selber haben, immer vorzuziehen.

 

Wir vermitteln den Kontakt zu den Fachdiensten der Caritas, zur Sozial- und Schuldnerberatung, zu Ämtern und Einrichtungen des Sozialraumes.

Einen guten Überblick über die Leistungen des Caritasverbandes bietet Ihnen der Caritas-Wegweiser Köln

(Link: www.caritas-wegweiser-koeln.de)

 

Diakon Tobias Wiegelmann koordiniert die Caritas-Einzelfallhilfe in unserer Gemeinde.