ERZBISTUM KÖLN  domradio     
     AKTUELL !!!                                AKTUELL !!!                                   AKTUELL !!!

- Corona-Situation der Pfarrgemeinde Hl. Johannes XXIII.  -

! WICHTIGE INFORMATIONEN !

In einer neuen Sonderausgabe des Wochenblattes für die Kar- und Ostertage,
haben wir für Sie alle wichtigen Informationen in einer Übersicht
zur Situation unserer Pfarrgemeinde Hl. Johannes XXIII. in der Corona-Krise
zusammengestellt.

Zum Lesen klicken Sie bitte hier!!!

Hier finden Sie alle Beiträge die Pfr. Neukirchen vergangene Woche gesprochen hat:

https://www.domradio.de/radio/sendungen/evangelium/pfarrer-ralf-neukirchen-katholische-kirchengemeinde-hl-johannes-xxiii


Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR.

www.misereor.de/fasten-spende

oder Spendenkonto:

MISEREOR

PAX-Bank Aachen

IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

Misereor 2020

Hl. Messe im Deutschlandfunk

Am Sonntag, 29. März 2020,
wurde die Hl. Messe aus unserer Pfarrkirche Hl. Johannes XXIII.,
Köln-Chorweiler im Deutschlandfunk übertragen.
Die Predigt aus dieser Hl. Messe können Sie hier noch einmal nachlesen.

Die Aufzeichnung der Messe können Sie hier anhören...

Lazarus-Ikone_1024

Das aktuelle Wochenblatt denkt über die Ikone nach. Lesen Sie bitte hier!

  


Für unsere Erstkommunionkinder

Homepage Kinderseite 1-Ausschnitt

Liebe Kinder,

da wir uns zurzeit nicht persönlich sehen können, möchte ich gerne hier mit euch in Kontakt bleiben.
Wir können eine Brücke mit Hilfe des Internets zueinander bauen.
Jede Woche gibt es zum herunterladen eine neue Kinderseite zum Lesen und mit Rätseln. Viel Spaß dabei!

Birgitta Beusch, Gemeindereferentin

Kinderseite 1
Kinderseite 2
Kinderseite 3



HERZLICH WILLKOMMEN IM NETZ...

                                       

Neukirchen, Ralf-Bücher

    

...unserer Pfarrgemeinde! Gefangen sind Sie hier natürlich nicht! Aber herzlich eingeladen, einzutauchen in das vielfältige Leben unserer katholischen Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII. im Kölner Norden.

VERNETZUNG – ist ein Stichwort, das derzeit einen besonderen Klang bekommt. Ein Netz bietet ja durch Verknüpfungen Nähe und durch Zwischenräume genügend Abstand voneinander.

Natürlich schränken uns die Vorsorgemaßnahmen der Bundes- und Landesregierungen, sowie der Bistumsleitung in unserem gewohnten alltäglichen und kirchlichen Tun ein. Viele Sorgen und Befürchtungen begleiten uns in diesen Tagen auf unseren Wegen.

Auf unserer Homepage sind wir aber gut vernetzt! Nämlich weit genug auseinander und eng genug zusammen, um unser geistliches Leben, unser Beten und Hoffen miteinander - jeder und jede an seinem und ihrem Lebensknotenpunkt - zu gestalten und so bewusst auch auf geistlicher Ebene eine gut vernetzte Pfarrgemeinde zu bleiben.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen behilflich sein, sich über unsere Gemeinde in "Corona-Zeiten" zu informieren und sich durch Impulse und geistliche Online-Angebote zu vernetzen.

Gerne bieten wir Ihnen im Rahmen der derzeitigen Möglichkeiten SEELSORGE in allen Lebenslagen an. Nutzen Sie dazu gerne auch unsere E-Mail-Kontakte oder unsere telefonische Erreichbarkeit.

Herzlich begrüße ich Sie also auf den Seiten unserer katholischen Kirchengemeinde Hl. Johannes XXIII. im Kölner Norden! 

Ihr Pastor,

Ralf Neukirchen, Pfr.

br-jo-cv
NEU: Unsere Kirchen können nun auch "virtuell" besucht werden!
Dazu bitte links auf "Unsere Kirchen" klicken...

Pastoraler Zukunftsweg

Informationen zum Pastoralen Zukunftsweg finden Sie am Schriftenstand oder unter www.zukunftsweg.koeln.


Chorweiler Friedensglocke-001 Chorweiler Friedensglocke

Unsere kleine Friedensbotschafterin hat ihre eigene Webseite: Interessante Infos und Termine zur Chorweiler Friedensglocke finden Sie auf
       www.chorweiler-friedensglocke.de
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Friedensermutigung beim Stöbern!

Tabernakel Foto

 Tabernakel
in unserer Pfarrkirche
 Hl. Johannes XXIII.

Die Restaurierung des Tabernakels in der katholischen  Pfarrkirche Hl. Johannes XXIII. ist nun abgeschlossen.

 Bitte klicken Sie hier um mehr zu erfahren.


Ikone Drei Hände

Die neue Ikone
der dreihändigen Gottesmutter
in der kath. Kirchengemeinde
Hl. Johannes XXIII., Köln

Was ist eine Ikone?   
Wie verhalte ich mich vor einer Ikone?
Warum hat die neue Marien-Ikone drei Hände?
Was will die Ikone hier in Köln?

Das alles erfahren Sie wenn Sie hier klicken.

Dreihändige_Gottesmutter - Bild

"Maria zu Besuch
bei Ihnen Zuhause"

Erwarten Sie hohen Besuch!? – Früher war es üblich, im Marienmonat Mai zuhause ein kleines Maialtärchen einzurichten oder heimische Marienbilder mit Blumen zu schmücken. Das ist selten geworden. Wenn eine geweihte Ikone, wie die Unsrige, bei Ihnen zuhause einkehren darf, dann haben Sie buchstäblich „hohen Besuch“. Die Gottesmutter möchte im Marienmonat Mai und darüber hinaus durch unsere Pfarrgemeinde pilgern und Sie zuhause besuchen, groß und klein, jung und alt – und so uns alle untereinander in geistlicher Freundschaft verbinden! Leihen Sie sich dazu das „ Marienköfferchen“ aus und erleben Sie eine stimmungsvolle religiöse Atmosphäre in der Familie, am Küchentisch oder auf der Couch! Es lohnt sich! Geben Sie der Gottesmutter die Gelegenheit, Sie zu besuchen!

Für weitere Infos klicken Sie bitte hier.

Der Marienkoffer zum Ausleihen hier.


  

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum