ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Messdiener St. Severin Köln

© Silvia Bins © Silvia Bins

Mehr als 40 Jungen und Mädchen sind als Ministranten in der Gemeinde aktiv. Manchmal nennt man sie auch MINIS.
Aber das kommt nicht von mini = klein, sondern von dem lateinischen Wort ministrare, und das meint dienen oder helfen.
So helfen die Ministranten in der Messe:

  • wenn sie mit den Kerzenleuchtern zum Ambo kommen, wird das Evangelium verkündet, der Höhepunkt des Wortgottesdienstes
  • sie bringen Brot und Wein zum Altar, damit das Mahl mit Jesus gefeiert werden kann
  • sie sammeln die Kollekte ein
  • mit dem Klingeln weisen sie auf den Beginn des Hochgebetes hin
  • und am Ende der Messe räumen sie den Altar auch wieder ab
  • aber auch bei Taufen und Hochzeiten sind sie immer mit dabei


Manchmal ist der Dienst auch etwas komplizierter, wenn eine Prozession durch die Straßen geht oder wenn die großen Feste gefeiert werden und es eine besondere Liturgie gibt. Wie an vielen Stellen im Leben, geht hier auch schon mal was daneben, aber daraus lernt man dann.


Neben dem Dienst in den Kirchen machen die Minis aber auch schon mal einen Ausflug, eine Wallfahrt oder andere Aktivitäten.

Ansprechpartner:
Pastoralreferentin Annette Blazek

0178 197 60 02

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum