Aktuelles & Veranstaltungen

Bürozeiten des Pastoralbüros in Lülsdorf:

Montag:

09.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag:

09.00 bis 12.00 Uhr

Mittwoch:

09.00 bis 12.00 Uhr und

15.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag:

09.00 bis 12.00 Uhr

Freitag:

11.00 bis 14.30 Uhr

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Pastoralbüro aktuell für Besucher geschlossen ist.

 

Während der Öffnungszeiten ist das Büro per Telefon (02208 4536) oder jederzeit per E-Mail (pl@k-k-n-n.de) erreichbar.

 

Das Büro in Niederkassel bleibt geschlossen.

 

Prävention

Präventionsfachkraft:
Angelika Silva
Tel.: 0157 789 50602
E-Mail: angelika.silva@erzbistum-koeln.de

Die Inzidenzwerte im Rhein-Sieg-Kreis sind so gestiegen, dass für die Gottesdienste wieder Teilnahmelisten zu führen sind.

Bitte melden Sie sich über sb-niederkasselnord.eventbrite.de  für die entsprechende Hl. Messe an.

So tragen Sie mit dazu bei, dass vor den Kirchen keine längeren Wartezeiten entstehen.

 

Solidaritätskollekte

In Erftstadt – Blessem und den umliegenden Orten, die von den Überflutungen der vergangenen Woche stark betroffen sind, ist Liviu Balascuti als leitender Pfarrer tätig.

 

Damit die Kirchengemeinden dort Einzelne wie Familien, die viel, z.T. alles verloren haben, unterstützen können, wird in allen Heiligen Messen im Seelsorgebereich Niederkassel – Nord eine Solidaritätskollekte gehalten.

Spenden für die dortige Pfarrcaritas werden auch über das Pastoralbüro (Tel.4536) angenommen oder können auf folgendes Konto überwiesen werden:

KGV Niederkassel-Nord: DE 52 3706 9520 4106 8470 16 

Verwendungszweck: Caritas Erftstadt 

 

 

Willkommen in der Kirche

In geschlossenen Räumen, wie z. B. den Kirchen, ist es zum eigenen Schutz und zu dem anderer auch in den nächsten Wochen wichtig, vorsichtig und achtsam zu handeln.

Daher bitten wir Sie um folgendes:

·  Desinfizieren Sie sich die Hände

·  Tragen Sie mindestens eine OP-Maske

·  Halten Sie einen Abstand von 1,5 m ein.
Dies gilt beim Gehen durch die Kirche wie zwischen den Sitzplätzen in den Bänken.

 

Damit kann mit dazu beigetragen werden, dass die Zahlen nicht zu stark steigen. 

Bei erhöhten Werten sind wieder Schutzmaßnahmen zu treffen. Dazu zählt in Kirchen, dass erneut Teilnehmerlisten zu führen sind. 

Im Rhein-Sieg-Kreis liegt der Inzidenzwert am 2ten Tag über 10 (Freitag, 23.07.2021). Wenn dies so bleibt, sind ab August wieder Anmeldungen vor allem für die Hl. Messen an den Wochenenden möglich und hilfreich. Bitte informieren Sie sich über die Homepage oder im Pastoralbüro über den aktuellen Stand. 

Orgel + online

Unter dem Motto „ Orgel + online“ wurde bisher jeden Freitag ein religiöses Lied vorgestellt.

Dies erfolgt z. Zt. nicht mehr, soll aber in unregelmäßigen Abständen weiterhin stattfinden.

Es lohnt sich daher immer mal wieder reinzuschauen.

 

Hier der derzeit letzte Beitrag zu Orgel + online:

 

28.05.2021: 58: "Improvisation über das Kirchenlied "Nun lobet Gott im hohen Thron" (Gotteslob Nr. 393)"

 

Ältere Beiträge finden sie hier =>

 

Friedensgebet

Die Meldungen über Krieg und Terror bestimmen im Moment nicht die Nachrichten. Dennoch sind beim aufmerksamen Hören und Sehen Berichte von Kämpfen und Anschlägen in den Medien zu finden. Sie lassen das Leid von Kindern und Erwachsenen erahnen. Diese Menschen und ihre Situation werden mit ins nächste Friedensgebet genommen. Es beginnt am Mittwoch, 23.06.2021 um 19.30 Uhr in St. Jakobus, Lülsdorf.

 

 

 

ältere Friedensgebete finden sie hier  =>

 

Taizegebete

Hier die Links zu den Videos der Taizegebete in St. Ägidius, Ranzel 

 

Taizegebet vom 02.04.2021

 

Ältere Taize-Gebete finden sie hier =>

 

Aktuelle Information

Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Veranstaltungen des Pfarrverbands und der einzelnen Gruppierungen nicht oder nur eingeschränkt statt.

Genaue Informationen erhalten sie auf den Seiten der Gruppierungen und bei den dort genannten Ansprechpartnern. 

 

Gebetsvorschläge in der Corona Krise

 

 

Gebet des Trierer Bischofs Dr. Stephan Ackermann. => hier

Gebet inspiriert von Heinrich Hahn von Missio. => hier

Gemeinsames Wort der Kirchen zur Corona Krise => hier

 

 

Veröffentlichungen im Internet

Seit Ende Mai ist europaweit eine neue Datenschutzverordnung in Kraft, die auch Auswirkungen auf den kirchlichen Bereich hat. Vor allem Veröffentlichungen im Internet sind betroffen, z. B. die Bekanntgabe von Namen. So werden schon länger in der Internetausgabe der Pfarrnachrichten aus datenschutzrechtlichen Gründen bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen keine Namen mehr veröffentlicht. Das Erzbistum Köln weist darauf hin, dass dies auch für Messintentionen gilt. Daher werden in der Gottesdienstordnung im Internet zukünftig bei allen Gottesdiensten nur der Ort, die Uhrzeit und die Gottesdienstform aufgeführt.

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass die Kirchenzeitung des Erzbistums Köln in der Internetausgabe überhaupt keine Gottesdienstordnung mehr veröffentlicht.