Wort der Woche  

 

 
 

 

 

 

Am 29.6. feiert die Kirche das Fest der Apostel Petrus und Paulus. Über diese beiden großen Zeugen Christi sagte unser Papst Franziskus vor einem Jahr:
„Jesus sagt zu Petrus: »Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen« (Mt 16,18). ... Jesus spricht nicht von der Kirche als einer äußeren Realität, sondern bringt die große Liebe zum Ausdruck, die er zu ihr hat: meine Kirche. Er liebt die Kirche, er liebt uns. Der heilige Paulus schreibt: »Christus [hat] die Kirche geliebt und sich für sie hingegeben« (Eph 5,25), ... Sie (Petrus und Paulus) waren sehr verschieden voneinander: ein Fischer und ein Pharisäer mit sehr unterschiedlichen Lebenserfahrungen, Charakteren, Herangehensweisen und Empfindungen. Es fehlte nicht an gegensätzlichen Meinungen und offenen Debatten (vgl. Gal 2,11ff.). Doch was sie verband, war unendlich größer: Jesus war der Herr von beiden, gemeinsam sagten sie »mein Herr« zu dem, der »meine Kirche« sagt. Als Brüder im Glauben laden sie uns ein, die Freude wiederzuentdecken, Brüder und Schwestern in der Kirche zu sein.“

 

Vielleicht können Sie die kommenden Wochen der Sommerferien nutzen, dieser Einladung zu folgen.

 

 

Kpl. H. Noeggerath