PFARREIENGEMEINSCHAFT

SOLINGEN MiNor 

Kollekte

 ******************* 

 

 

 

 

 

Vorankündigung

***********************

 

Aus der Pfarreiengemeinschaft

Allgemeine Ankündigungen

Für SeniorInnen:

ab Montag, 12.08., bieten wir montags und donnerstags „Boulen“ für SeniorInnen von 15.30 bis 17.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf unserer Boulebahn in St. Engelbert an. Zusätzlich findet am Montag, 19.08. noch Bingo statt. Um Anmeldung wird gebeten, Kostenbeitrag 5,00 EUR. Kontakt: Christa Höhmann, Tel. 64563477.

Vom 22.07. bis 09.08. ist die Boule-Bahn nur mit eigenen Kugeln bespielbar Es findet in dieser Zeit keine „Betreuung“ statt.

 

 

Umbau im Pastoralbüro St. Clemens

Im September startet der Umbau des Pastoralbüros. Während der Umbauphase finden Sie das Pastoralbüro im Mehrzweckraum im Erdgeschoss des Clemenszentrums (Goerdelerstr. 78). Post aber bitte weiterhin an die „Goerdelerstr. 80“ senden.

Am Mittwoch, 21.08.19, und am Donnerstag, 22.08.19, bleibt das Büro wegen des Umzugs in unser „Provisorium“ geschlossen.

Ab Freitag, 23.08.19, sind wir dann im Clemenszentrum zu den üblichen Öffnungszeiten wieder für Sie da.

 

 

 

 

Caritas

Bogenschießen für trauernde Männer

Verlust und Trauer rufen nach aktiver Bewältigung. Doch so leicht ist das nicht, emotionale Abschottung ist meist einfacher. Man(n) stürzt sich in Arbeit und schiebt die Gefühle beiseite. Die Hospizdienste des Caritasverbands Wuppertal/Solingen e.V. bieten trauernden Männern nun als Ausgleich und Ventil einen dreitägigen abendlichen Workshop im Bogenschießen an. Er findet am 6., 13. und 27. September jeweils von 17.00 – 19.30 Uhr auf dem Hof Kotthausen in Wuppertal-Beyenburg statt. Anmeldungen sind bis zum 30.08. bei Burkhard Uhling-Preuß unter hospizdienste@caritas-wsg.de oder 0202/38903-6310 möglich. Das Angebot ist kostenlos.

 

 

 

 

Neue Regelung der seelsorglichen und priesterlichen Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden

 

 

Liebe Mitmenschen in Solingen-Mitte/Nord und Solingen Süd,

 

bislang gab es die priesterliche Notrufnummer des Stadtdekanates Solingen,
an die sich alle wenden konnten, deren Angehörige auf Grund schwerer Krankheit, oder nahendem Tod seelsorgliche, oder / und sakramentale Begleitung wünschen (Krankensalbung / Kommunion, Gespräch, Gebet,…).

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der den Seelsorgebereich übergreifende Dienst fast ausschließlich von den Krankenhäusern und Seniorenheimen
in Anspruch genommen wird.
Im häuslichen Bereich wird in der Regel das jeweilige Pastoralbüro angerufen.

Genau an dieser Erfahrung knüpfen wir an:
Die Priester unseres Dekanates haben entschieden, die Notrufnummer
ab sofort nicht mehr zu aktivieren.
Dies gilt zunächst einmal probeweise bis Ende des Jahres 2019.

Damit sollen der Beistand im Krankheits- und Sterbefall nicht weniger angeboten, sondern auf die Seelsorge vor Ort verlagert werden. Der Dienst selbst gehört zu den Grundvollzügen christlicher Verkündigung und priesterlichen Dienstes. Ihn wollen wir keineswegs einschränken. Vielleicht wird er für beide Seiten sogar wertvoller, wenn eine persönliche Bekanntheit vorhanden ist, oder entstehen kann.

Die jetzt zu erprobende Regelung lautet:

Der Dienst wird nun auf die Seelsorgebereiche aufgeteilt.
Angehörige von Kranken- und Sterbenden wenden sich über Tag an die Seelsorger. Die Nummern finden Sie in den Pfarrnachrichten.

Falls keine Krankensalbung, oder Beichte gewünscht ist können Sie sich auch an die anderen SeelsorgerInnen wenden.

Wir möchten Sie herzlich bitten, diesen Dienst zu nutzen, der für uns Priorität hat.
Neben den Hausbesuchen sind wir bei Abwesenheit des katholischen Krankenhausseelsorgers Ansprechpartner für das Klinikum.



 

Bei der Gelegenheit noch ein Hinweis zum Charakter der Krankensalbung:


1. Jedes Sakrament kann nach Lehre der Kirche nur lebenden Personen gespendet
    werden.
2. Die Krankensalbung hat nicht in erster Linie die Bedeutung, Menschen unmittelbar
    auf den Tod vorzubereiten, sondern geistig und seelisch auf dem Weg der Krank-
    heit zu stärken.
3. Ich möchte Sie daher ermuntern, mit diesem Schritt nicht bis zum letzten Moment
    zu warten.
    Die Krankensalbung als Zeichen der Zuwendung Gottes wird als sehr hilfreich
    erfahren, wenn Sie im vollen Bewusstsein der Kranken vollzogen wird und sie
    kann jederzeit wiederholt werden.
    Auf diese Weise ist auch ein Gespräch, ein kleiner Gottesdienst, der  Empfang
    der Hl. Kommunion möglich.

 

Zögern Sie also nicht, rechtzeitig mit dem Büro, oder direkt mit uns Seelsorger/innen einen Termin zu vereinbaren.

Wir kommen gern.

Selbstverständlich auch unmittelbar nach dem Tode eines Menschen,
dann zu Gebet und Segen.

 

In der Hoffnung, dass sich die Neuregelung bald einspielt und als tragfähig erweist grüßt Sie ganz herzlich

 


Ihr Pastor M. Mohr

 

 

 

Pfarreiengemeinschaft MiNor - Fusion zu einer Kirchengemeinde

 

 

Liebe Schwestern und Brüder,

vor gut zwei Monaten ist der Erzbischof von Köln mehrheitlich gebeten worden, die Pfarreien in Solingen-Mitte/Nord zusammenzuführen. Nun ist die Antwort des Erzbischofs gekommen:

Unser Erzbischof Kardinal Woelki hat sich für die Fusion der Kirchengemeinden St. Clemens, St. Michael, St. Engelbert und St. Mariä Himmelfahrt zur neuen Kirchengemeinde St. Clemens nach Beratung im Priesterrat und nach Abwägung aller Argumente für und gegen diese Veränderung zum 01.01.2020 entschieden.

Die nächsten Schritte werden im Kirchengemeindeverband besprochen und vorbereitet. Die Änderungen werden im ganz überwiegenden Teil die Verwaltungsstruktur und nicht die Pastoral betreffen.

 

 

Hinweis auf Widerspruchsrecht gemäß Datenschutzordnung

 

Den Kirchengemeinden ist es (gemäß den Ausführungsrichtlinien zur Anordnung über den Kirchlichen Datenschutz – KDO-) gestattet, besondere Ereignisse (Alters- und Ehejubiläen, Geburten, Sterbefälle, Ordens- und Priesterjubiläen u.ä.) mit dem Namen (ohne Anschrift) der Betroffenen sowie mit Tag und Art des Ereignisses in kirchlichen Publikationsorganen (z. B. Aushang, Pfarrnachrichten, Kirchenzeitung) bekanntzumachen, wenn der Veröffentlichung nicht schriftlich oder in sonst wie geeigneter Form widersprochen wird. Dieser Widerspruch muss rechtzeitig vor dem Ereignis im Pfarramt eingelegt werden.

Christlich-Islamischer Gesprächskreis

Der Christlich-Islamische Gesprächskreis lädt herzlich zu seinen Veranstaltungen ein.

Am Mittwoch, 03.07., besucht der Christlich-Islamische Gesprächskreis um 19.30 Uhr den Christlich-Islamischen Gesprächskreis in Hilden. Es ist die Besichtigung der Moschee geplant.

 

Hier finden Sie die Termine ab September 2019!

 

MiNor-Bus

Für unseren MiNor-Bus haben wir wieder jemanden gefunden, der diesen Bus ehrenamtlich für uns verwalten wird. Herr Joachim Klement aus St. Engelbert wird diese Aufgabe gemeinsam mit seinem Sohn David übernehmen. Sie können weiter den MiNor-Bus ausleihen, wenn Sie ein Fahrzeug mit bis zu neun Sitzplätzen brauchen. Wenden Sie sich dazu bitte  direkt an Herrn Klement, Tel.: 0176/98285757. Sie erreichen Herrn Klement auch per Mail:  acki41@web.de .

 

 

Erreichbarkeit

 

Pfarrbüros

Tel.

Fax

E-Mail

Internet

St. Clemens

221480

2214821

sankt.clemens@kathsg.de

www.sc-kathsg.de

St. Engelbert

202472

3803647

pfarrbuero@st-engelbert-solingen.de

www.st-engelbert-solingen.de

St. Michael

50672

6599360

sm@kathsg.de

 

St. Mariä Himmelfahrt

591149

2591131

mh@kathsg.de

www.mh-kathsg.de

 

 

 

 

Pastoralteam

Telefon

E-Mail

Pfarrer Michael Mohr

0212 / 2 21 48 12

michael.mohr@kathsg.de

 

 

 

Kaplan Dr. Horst Noeggerath

0212 / 81 64 36

horst.noeggerath@kathsg.de

Kaplan Dr. Heribert Lennartz                                                       

0212 / 65 95 79 41 

heribert.lennartz@kathsg.de

Diakon Leonard Galli

0177 / 7 20 28 91

leonard.galli@kathsg.de

Pastoralreferent Reiner Krause

0212 / 22 13 95 78

reiner.krause@kathsg.de

Gemeindereferentin Kathrin Fago

0152 / 22 60 40 79

kathrin.fago@kathsg.de

Gemeindereferent Konrad Meyer

0175 / 5 96 46 93

konrad.meyer@kathsg.de

 

 

 

Krankenhausseelsorge

 

 

Pater Mathieu

0212/ 25 44 75 66

pouls.mathieu@klinikumsolingen.de

 

 

 

Kirchenmusiker/-in

 

 

Michael Schruff

 0152 / 33 91 84 02

michael.schruff@kathsg.de

 

 

 

Friedhofsverwaltung 

 

 

MiNor und Süd

 0176/21558328

friedhoefe@kathsg.de

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

 

Öffnungszeiten der Pfarrbüros in den Sommerferien in der Zeit vom 15.07. bis 23.08.

St. Clemens:

Mo. - Fr.

09.00 Uhr - 12.00 Uhr

St. Engelbert:

Fr.

09.00 Uhr - 12.00 Uhr

St. Michael:

Do.

09.00 Uhr - 12.00 Uhr

St. Mariä Himmelfahrt:

Mi.

09.00 Uhr - 12.00 Uhr

 

 

 

 


 

Die Pfarrbüros in unserer Pfarreiengemeinschaft haben sonst regelmäßig wie folgt geöffnet:

 

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

St. Clemens


09.00 -12.30
15.00 -18.00


09.00-12.30
15.00-18.00

09.00–12.30


09.00–12.30
15.00–18.00

09.00–12.30

St. Mariä Himmelfahrt


09.00–12.00
 

 

09.00-12.00

 

 

St.Engelbert


09.00–12.00
15.00–18.00

09.00– 12.00

 

 

 

St. Michael

15.00–18.00

09.00–12.00

15.00–18.00

09.00– 12.00

09.00–12.00

 

 

 

Sprechstunde der Seelsorger

Seelsorger-Sprechstunde

Wenn Sie ein Gespräch mit einem Seelsorger wünschen, wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro oder direkt an unsere Seelsorger.

Seelsorgersprechstunde ist dienstags, von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr im Pastoralbüro St. Clemens.

Am 20.08. mit Kaplan Dr. Lennartz und am 27.08. mit Kaplan Dr. Noeggerath