Kontakt / Pastoralbüro:
Im Binsenfeld 1
51515 Kürten-Biesfeld
Tel.: 02207 - 62 09
Fax: 02207 - 51 66
Mail: st-marien-kuerten@erzbistum-koeln.de
Kontaktformular
Öffnungszeiten

Neuigkeiten

Schulsozialprojekt 2024
Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus Kürten wurden am 19. Januar 2024 wieder die Zertifikate des Projektes an 48 Schüler:innen der Gesamtschule Kürten übergeben.
mehr
Klimafasten 2024
Christen und Christinnen in Kürten sind aufgerufen sich an der bundesweiten ökumenischen Klimafastenaktion 2024 zu beteiligen. Sie findet statt von Aschermittwoch bis Ostern auch in Kooperation mit der IG Klima Kürten
mehr
Offene Stellen
Schauen Sie sich hier die aktuellen Stellenausschreibungen der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Kürten an...
mehr


Suche:

Herzlich willkommen in St. Marien, Kürten!

... im Bergischen Land 

 

Liebe Besucher*innen unserer Internetseite!

 

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

 

Die Gottesdienstzeiten finden Sie unter dem Punkt „Gottesdienste/Aktuelles“.

 

Gerne weisen wir Sie auch auf die Möglichkeit hin, über Fernsehen oder Internet Gottesdienste mit zu feiern. Eine Übersicht gibt es ebenfalls unter dem Punkt „Gottesdienste/Aktuelles“.

 

Gottes Segen für das immer noch frische neue Jahr wünschen Ihnen der Pfarrgemeinderat und das Pastoralteam von St. Marien

 

 

Im Rückblick

war es ein Weg, eine Spur

 

Wie anders ist es, wenn man nach vorne schaut.

 

Im Rückblick war das so und so

und nicht anders, weil und wegen und deshalb.

 

Wenn man nach Vorne schaut, muss nichts sein.

Alles kann und darf.

 

Im Rückblick wird es Sinn ergeben. 

Und auch falls nicht, wird es nicht mehr wichtig sein - oder es ist klar.

 

Wenn man nach vorne schaut, ist der Sinn ein Stern ohne Namen,

ein Leuchten am Himmel

mehr nicht. Aber auch nicht weniger.

 

Axel Reimann

 

 


Das ist unsere Hoffnung!

Olivenzweige

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag der Frauen 2024

 

Am Freitag, den 01.03.2024 findet der diesjährige Weltgebetstag der Frauen statt.

Er wurde von palästinensichen Frauen vorbereitet mit dem Thema "... durch das Band des Friedens".

 

Was dieses Thema für die Menschen im Heiligen Land gerade jetzt bedeutet, wissen wir alle. 

Der Krieg wütet und kostet unzählige Menschenleben. Kein Gespräch ist mehr möglich. Beten tut Not. Beten, dass nicht Waffen das Sagen haben, sondern zaghafte Schritte für den Frieden und einen Neubeginn.

 

Der Gottesdienst wird um 19.00 Uhr in der Kirche St. Nikolaus in Dürscheid gefeiert und

um 18.00 Uhr in der evangelischen Kirche in Delling.

 

Im Anschluss gilt eine herzliche Einladung ins Pfarrheim.

 

 

 

===================================================

Pastoralbüro geöffnet

Das Pastoralbüro in Biesfeld ist zu den gewohnten Zeiten für Ihren persönlichen Besuch geöffnet.

 

Mo - Fr: 09:00 bis 12:00 Uhr
&
Mo - Mi: 14:30 bis 16:30 Uhr
Do:        14:30 bis 18:30 Uhr

 

Die meisten Anliegen können auch telefonisch bearbeitet werden

 

0 22 07 - 62 09

 

Die Kontaktbüros sind für Ihre Anliegen geöffnet.
Öffnungszeiten; Jeweils geöffnet von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr:

  • Jeden 1. Dienstag im Monat - Kontaktbüro Bechen, Odenthaler Str. 3
  • Jeden 2. Dienstag im Monat - Kontaktbüro Kürten, Bergstr. 35
  • Jeden 3. Dienstag im Monat - Kontaktbüro Olpe, Hauptstr. 27
  • Freitags, 08:30 - 10:00 Uhr - Kontaktbüro Dürscheid, Kirchberg 4

 

Sie erreichen das Pastoralbüro auch per E-Mail unter: st-marien-kuerten@erzbistum-koeln.de

 


Liebe Schwestern und Brüder!

 


Neuanfang

Fang hier an:

GELIEBT.

Braucht es irgendein anderes Wort?
Irgendeinen anderen Segen,
der vergleichbar wäre
mit diesem Namen, diesem Wissen?

GELIEBT.

Es trifft heilig auf das Herz,
das sich danach sehnt, neu zu werden
Es trifft heilend auf die Seele,
die von vorne beginnen will.

GELIEBT.

Wiederhole es, auch wenn es sich
vielleicht zunächst seltsam anhört,
beobachte, wie es ein Teil von dir wird.
Wie du wirst, als hättest du dich noch nie selbst gekannt.
Als wenn du jemals anders hättest sein können.
Also so:

GELIEBT.

Und dann: Gehe weiter, das Leben liegt immer vorne.

Jan Richardson