ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln  Südstadt Köln     

Festlicher Tag

28. Oktober 2017; Ingrid Rasch

Das Severinusfest wieder in der Severinskriche feiern zu können (nach dreijähriger renovierungs- und sanierungsbedingter Pause) war für alle Gottesdienstbesucher ein besonderes Erlebnis.

Die beiden Chöre der Gemeinde und Instrumentalisten gestalteten einen feierlichen Rahmen in der Festmesse um 11 Uhr am Sonntag, 22. Oktober, einen Tag vor dem eigentlichen Gedenktag des Heiligen. Mit neuen und alten Severinusliedern und -gebeten drückte die Gemeinde das Andenken und die Verehrung des Kirchenpartones aus.

Das Leitwort des diesjährigen Severinusfestes "Wir steh'n im Umbruch der Zeit" ist entlehnt aus einem der traditonellen Severinuslieder. Pfarrer Quirl griff das in seiner Predigt auf und verwies auf die nachmittägliche Festpredigt von Pfarrer Volker Weyres dazu.

Dieser schlug einen weiten Bogen von den Umbrüchen zu Lebzeiten des Heiligen Severin im 4. Jahrhundert zu den tiefgreifenden Veränderungen in der Kirche durch das zweite Vatikanische Konzil vor mehr als 50 Jahren. Veränderungen zum Beispiel in der Liturgie mit der Einführung der Muttersprache, die den Gottesdienstteilnehmern ein wirkliches "Mitfeiern" erst ermöglichte. Er betonte die wichtige Rolle aller Gläubigen, ihre Geistbegabung und Kraft, den Glauben in allen Umbrüchen der Zeit zu vermehren.

Die stärkenden und ermutigenden Worte und die vielen persönlichen Beispiele und Erfahrungen, die Pfarrer Weyres in der Predigt einbrachte, bewegten die Kirchenbesucher so, dass sie einen langanhaltenden Applaus spendeten. 

Die Prozession mit dem Schrein führte uns in gewohnter Weise mit Gebet und Gesang zunächst zur Kartäuserkirche, anschließend in den Hof des Krankenhauses der Augustinerinnen. Pfarrerin Anna Quaas in der Kartäuserkirche und Pastoralreferent Franz Jürgens am Krankenhaus rundeten mit Ansprache und Gebet die Predigtgedanken ab, bevor es schließlich zum Segen in die Severinskirche ging.

Das Beisammensein im Pfarrsaal an St. Severin bei Wein und einem Imbiss gab Gelegenheit zu lebhaften Gesprächen - ein rundum gelungenes Fest!

 

 Facebook


 
 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum