ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Ein Hauch von Severinale

25. Oktober 2020; Ingrid Rasch

Verzaubert verließen die Besucherinnen und Besucher des letzten Konzerts in der musikalischen Reihe des Abends um Mitternacht die Severinskirche.

Der bewusst gewählt leise-besinnliche Ausklang mit einem Stück von Arvo Pärt (Anne Corazolla, Geige und Gerd Schmidt, Klavier) war der besondere Abschluss eines besonderen Abends.

Der ungewöhnlich beleuchtete Innenraum der Kirche erinnerte viele der Anwesenden an die Abendveranstaltungen der "Severinale" im September 2019.

 

Zusammengerechnet fast 350 Zuhörer kamen zu den insgesamt fünf Konzerten in der Kirche und zum Auftaktkonzert um 17 Uhr auf dem Kirchplatz - mitten im Marktgeschehen. Alle Konzerte wurden mit langanhaltendem Applaus bedacht, meist mit dem Erfolg einer Zugabe.

 

Eine große Zahl ehrenamtlich Engagierter sorgte dafür, dass das aufwändige Hygiene-Konzept eingehalten wurde (Registrierung, Desinfektion in den Pausen usw.).

 

Eine Rose überreichte Gerd Schmidt den Musikerinnen und Musikern, und betonte mit großer Freude, dass sie in diesen schwieirigen Zeiten die Chance zu einem Auftritt hatten.

 

Spenden wurden erbeten zur Förderung der Kirchenmusik in St. Severin.

 

Mit einer Rose dankte der Kirchenmusiker am Ende des Abends in bewegenden Worten auch den Einsatzkräften, ohne die der Abend so nicht hätte stattfinden können.

 

Facebook


 

Veranstaltungen

"Paar-Zeit"
Mi., 23.06.21

Hl. Messe im Kreuzgang an St. Severin
So., 27.06.21

Öffentliche Führung durch St. Severin
Di., 29.06.21

Aktuelles

Kirche St. Maternus
11.06.21 - Boden-Reinigungsarbeiten

Festlicher Rosengottesdienst im Kreuzgang
31.05.21

sonntags wie werktags...
07.05.21 - Gottesdienste auch in Coronazeiten

Neues Leitungsteam der Leiterrunde
10.04.21

Klagewand in der Karwoche
19.03.21

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum