ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

"Nix bliev, wie et es…"

21. September 2019; Quirl

Wer schon länger in unserer Gemeinde wohnt, lebt, mitmacht weiß: Jetzt kommt die Ankündigung über eine Veränderung im Seelsorgeteam.

 

Und in der Tat, es ist wieder mal so weit: Zum 31.12.2019 wird unser Pastoralreferent Benedikt Kremp seinen Dienst in unserer Gemeinde beenden, um am 01.01.2020 die Leitung der kath. Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Euskirchen zu übernehmen.


Seit dem 01.05.2014 arbeitet er in unserer Gemeinde – zunächst auf einer 100%-Stelle und seit dem 01.10.2017 mit einer 50%-Stelle.
Trotz vielfacher Belastung (u.a. durch sein Aufbaustudium) hat er immer engagiert, kompetent, fröhlich und gewinnend seinen Dienst getan. Darum bedauere ich außerordentlich, dass er uns nun verlässt – auch wenn ich seinen Schritt aus seiner Sicht gut verstehen kann und ihm nur alles erdenklich Gute für die neue Arbeitsstelle wünsche.

 

Aber bei uns reißt er zunächst ein großes Loch. Zurzeit ist auch niemand als Ersatz in Sicht. Unsere Personalabteilung hat aber in Aussicht gestellt, dass seine Stelle spätestens zum 01.09.2020 wieder neu besetzt wird. Bis dahin müssen wir uns behelfen. Und: Obwohl uns Marianne Ricking in seelsorglichen Fragen dankenswerterweise unterstützt wo sie nur kann, werden Annette Blazek und ich natürlich nicht alles auffangen können, was Benedikt Kremp bisher geleistet hat. Unsere konkreten Überlegungen dazu sind noch nicht abgeschlossen, werden dann aber zeitnah kommuniziert. 

 

Für heute nur so viel: Ich bin froh, dass Annette Blazek die Leitung der Kommunionvorbereitung für 2019/2020 übernimmt. Dies ist nur möglich, weil im kommenden Jahr keine Firmung ansteht.

 

Ein kleiner Trost bleibt: Familie Kremp wird auch weiterhin in unserer Gemeinde wohnen.

 

Pastor Johannes Quirl

 

Facebook


 
 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum