ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Lese-Empfehlung

Zum Thema "Veränderung" könnte eine schier unerschöpfliche Fülle von Lese-Empfehlungen gegeben werden. Wir begrenzen uns hier auf drei Bücher, in denen es um wichtige Veränderungen in der Kirche geht:

Franziskus - Zeichen der Hoffnung

Vom Erbe Benedikts XVI. Zur Revolution im Vatikan  //  Andreas Englisch

Der Schriftsteller und Korrespondent Englisch begleitet seit 1995 Päpste auf ihren Reisen und gilt als Kenner der Situation im Vatikan. Im vorliegenden Buch analysiert er ausführlich das Konklave und seine Vorgeschichte, zeigt Bedingungen für den Rücktritt Benedikts des XVI. auf und beschreibt die Persönlichkeit des neuen Papstes Franziskus. Als genauer Beobachter mit hervorragenden Kontakten erzählt er lebendig, fast im Stil eines Krimis.

  

Fremde Heimat Kirche

Glauben in der Welt von heute  //  Hans-Joachim Höhn

Der Autor, Professor für systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Universität Köln, geht der Frage nach, wie die Kirchen unter den aktuellen Umbrüchen und Veränderungen der Lebenswirklichkeiten sich so wandeln können, dass sie Beheimatung und Orientierung bieten. Er zeigt Wege zu einem Christentum auf, das zum "Salz" der Gesellschaft werden kann.

  

Lesebuch Konzil

Hubert Philipp Weber und Erhard Lesacher (Hg.)

"Die Zukunft der katholischen Kirche entscheidet sich an der Auslegung und Umsetzung des Konzils." So lautet die Aussage der beiden Herausgeber dieses Buches. Die ausführliche Einleitung des renommierten Theologen Peter Hünermann zeichnet den Verlauf des Konzils nach. Im Folgenden werden wichtige Konzilstexte einer genauen Betrachtung unterzogen und für unser heutiges Verständnis erschlossen.

 

KÖB St. Severin

Alle vorgestellten Titel

sind in unserer

Kath. Öffentlichen Bücherei

entleihbar.

  

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum