ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Lese-Empfehlung der Bücherei St. Severin

 

Bücher, die das aktuelle Pfarrbriefthema aufgreifen, gibt es in großer Fülle. Unsere Bücherei ist gut bestückt, und auf Nachfrage wird Rat und Empfehlung gegeben. Schauen Sie einfach einmahl herein.


Exemplarisch stellen wir Ihnen zwei Titel vor, die sich auf sehr unterschiedliche Weise der Thematik nähern:

  

Andreas Knapp, Melanie Wolfers:

Glaube, der nach Freiheit schmeckt - Eine Einladung an Zweifler und Skeptiker

(Ein moderner Blick auf den christlichen Glauben mit viel profunder Wissensvermittlung.)

 

Der christliche Glaube ist heute für viele Menschenlängst nicht mehr selbstverständlich.
Gläubige werden milde als "Spinner" belächelt oder offen kritisiert. Die Gründe für eine solch negative Einstellung gegenüber dem Christentum sind nicht allzuschwer nachzuvollziehen: dunkle Kapitel der Kirchengeschichte, naturwissenschaftliche Erkenntnisse, denen sich die Kirche nur langsam öffnet, moderne Lebensentwürfe etc.
Melanie Wolfers (Orden der Salvatorianerinnen) und Andreas Knapp (Orden der Kleinen Brüder vom Evangelium) erarbeiten Standpunkte über die heutige Welt und die Dinge, die jeden Christen etwas angehen.

  

Franz Meurer, Peter Otten:

Wenn nicht hier, wo sonst – Kirche gründlich anders

 

Die Grundaussage dieses streitbaren Buches ist zeitgemäß und simpel zugleich: Kirche muss ein öffentlicher Raum sein und jeder muss und kann seinen Beitrag leisten. Elf Kapitel formulieren Leitmotive einer heutigen christlichen Existenz – alltagsnah und in einer Sprache, die jeder versteht.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum