ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Lese-Empfehlung der Bücherei St. Severin

©Silvia Bins ©Silvia Bins

Bücher, die das Pfarrbriefthema „durchkreuzt“ aufgreifen und „buchstabieren“, gibt es in unübersehbarer Fülle. Hier eine kleine Auswahl – verbunden mit der Einladung, selbst in der Bücherei zu stöbern und fündig zu werden ...

 

Gronwald, Silke: Ich fang nochmal ganz anders an – aus der Krise in ein neues Leben

Die Journalistin Gronwald stellt zwölf außergewöhnliche Lebensläufe von Menschen vor, denen in einer sehr schwierigen Situation der Aufbruch zu etwas Neuem auf ganz besondere Art gelungen ist.


Hustvedt, Siri: Was ich liebte

Ein sehr melancholisches Buch über die Vergänglichkeit des Lebens, verpasste Chancen, unvorhergesehene Schicksalsschläge und über den Versuch, trotz allem immer wieder neu anzufangen.

Meckel, Miriam: Brief an mein Leben – Erfahrungen mit einem Burnout

Ein nachdenklich stimmendes Buch, das nicht nur die Folgen eines gnadenlosen Arbeitslebens zeigt, sondern schließlich in eine andere Dimension weist, denn sie will „einmal wirklich eintreten in Deine Welt” (die des Lebens), auch wenn sie nicht gläubig ist.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum