Nachrichten

Hochwasser in Voreifel und Eifel - Auch Orte unseres Pilgerweges sind betroffen. Hilfsangebote im Rhein-Sieg-Kreis https://www.rhein-sieg-kreis.de/flut2021
Corona ist immer noch da! Achtet aufeinander: Abstand halten, Hygiene beachten, Atemschutzmaske tragen! Und wenn Sie die Möglichkeit haben: Lassen Sie sich impfen!

Termine

26.-29.05.2022: Fußwallfahrt nach Trier. So Gott will und die C.-Bedingungen es zulassen.

2022: 350 Jahre Wallfahrt von Wal-dorf nach Trier. 220 Jahre St.-Matt-hias-Bruderschaft Waldorf.

St. Matthias Bruderschaft Waldorf

Herzlich Willkommen! Schön, Sie hier zu treffen!

 

Wir sind Pilgerinnen und Pilger und machen uns jedes Jahr zu Fuß auf den Weg von Bornheim-Waldorf nach Trier. Unser Ziel ist das Grab des hl. Apostels Matthias. Genauso wichtig wie das Ziel ist uns der Weg dorthin. Wir sind vier Tage unterwegs, bei Wind und Wetter, quer durch die Eifel, mit Menschen aus allen Alters- und Berufsgruppen. Was uns eint, ist der Glaube an Gott und an Jesus Christus. Was uns unterscheidet, sind die Glaubenswege, auch wenn sie sich für vier Tage kreuzen.

Wenn Sie sich mit uns auf den Weg machen möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Gerne helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie uns kontaktieren.

 

Aktuell: Das Hochwasser in Eifel und Voreifel und seine Folgen

 

Liebe Mitpilgerinnen und Mitpilger, liebe Mitglieder unserer Bruderschaft,

entsetzt, schockiert und hilflos haben wir die Regenmassen und die entsetzlichen Auswirkungen verfolgt. Bei uns ist kaum etwas passiert, andernorts herrschten schlimmste Zustände, und es ist immer noch nicht ausgestanden. Von vielen wissen wir noch nicht einmal, inwieweit sie von der Flutkatastrophe betroffen sind, da auch die Kommunikationswege noch unterbrochen sind. Mit Sicherheit sind auch Mitpilgerinnen und Mitpilger unter den Geschädigten, aber auch unsere Freunde und Quartiersleute auf dem Weg, bei denen wir jedes Jahr unterkommen dürfen, sind teilweise besonders schlimm getroffen.

Selbstverständlich denken wir an all diese Menschen und die Todesopfer und Verletzten und schließen sie alle in unser Gebet mit ein.

Wir von der Matthias-Bruderschaft rufen aber auch dazu auf, zu helfen.

Da wegen der fehlenden Kommunikation das individuelle Spenden an Betroffene in Schuld und Hönningen aktuell nicht möglich ist, empfehlen wir das

 

Spendenkonto des Landes Rheinland-Pfalz:

-Stichwort "Katastrophenhilfe Hochwasser" 

-IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06, Landeshauptkasse Mainz

-BIC:   MALADE51MNZ

 

Alternativ ruft auch die Caritas International zu Spenden auf: 

-Stichwort "Fluthilfe Deutschland CY00897"

-IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe 

-BIC:   BFSWDE33KRL 

 

Ferner lassen wir Euch noch folgende Adressen mit weiteren Informationen zukommen:

Kreis Ahrweiler: Hilfsangebote: 02641/975-900 / hochwasserhilfe@kreis-ahrweiler.de (gesucht werden Lagerflächen für Hilfsgüter); Nummer für Notunterkünfte: 0261 / 398251 Übersicht weiterer Anlaufstellen.

Kreis Euskirchen:  Hilfsangebote: 02251-15910

Rhein-Sieg-Kreis:  Hilfsangebote: https://www.rhein-sieg-kreis.de/flut2021

Sicherlich findet so jeder jetzt erstmal eine Möglichkeit, etwas Unterstützendes beizutragen.

Alles Gute, herzliche Empfehlung und beste Grüße

Der Vorstand der Sankt Matthias-Bruderschaft Waldorf