Wir gehen auf befestigten bzw. asphaltierten Wegen bei (fast) jedem Wetter. Bequeme Schuhe, Sonnen- und Regenschutz sowie persönliche Gegenstände für unterwegs (z.B. Rosenkranz, Sonnencreme, Pflaster) erleichtern den Weg.

 

Neupilger erhalten zu Beginn der Fußwallfahrt ein kleines Kreuz zum Umhängen als verbindendes Pilgerzeichen und unser Gebet- und Gesangbuch „Wegbegleiter nach Kevelaer“.

 

Ein Begleitfahrzeug hält Kaltgetränke bereit und sammelt bei Bedarf „Fußkranke“ auf.

 

Koffer, Luftmatratzen/Liegen und Kühlboxen für die Selbstverpflegung morgens und abends werden von einem Begleitfahrzeug transportiert.

 

Das Mittagessen am Samstag, Sonntag und Montag wird gestellt.

 

Unterwegs erfolgt die Unterbringung in Pilgerquartieren (Pfarrheime, Turnhallen etc.). Auf eigene Kosten und Initiative kann selbstverständliche auch in Hotels übernachtet werden. 

 

Der Unkostenbeitrag beträgt 15 € für 3 Mittagessen, Kaltgetränke auf dem Weg, Pilgerquartier und Transfer während der Wallfahrt.

 

In Kevelaer ist keine gemeinsame Unterbringung möglich. Hier muss jede Pilgerin und jeder Pilger selbst Vorsorge treffen. Ein geeignetes Quartier ist das zentral gelegene Gästehaus „Priesterhaus“ (Kapellenplatz 35, 47623 Kevelaer; Tel.:02832/93380; E-Mail: info@wallfahrt-kevelaer.de). Bitte frühzeitig reservieren!

  

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum