Im Zeichen Johann Gregor Breuers:1. Fastenrede 2021 in der Gemeinde Herz Jesu Elberfeld

Auch in diesem Jahr fanden die Fastenreden in der Gemeinde Herz Jesu in Elberfeld statt. Anlässlich des 200. Jubiläumsjahres zu Ehren von Johann Gregor Breuer, das in diesem Jahr von der Katholischen Kirche in Wuppertal begangen wird, richtetenn sich auch die Fastenreden an dem 1821 geborenen Lehrer und Sozialpädagogen aus. Breuer engagierte sich ab der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in der katholischen Kinder- und Jugendarbeit und prägt Elberfeld damit nachhaltig.
1. Fastenrede 2021 in der Gemeinde Herz Jesu Elberfeld

Der Auftakt der Fastenreden am 10. März fand unter dem Titel „Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation der sozial Benachteiligten“ statt. Redner war der gebürtige Wuppertaler und Bundestagsabgeordnete der SPD Helge Lindh sein, der einen Blick auf diesen bedeutenden Christen und sein sozialpolitisches Handeln warf. Breuer etablierte diverse Vereine wie zum Beispiel den ersten katholischen Gesellenverein, das spätere Kolpingwerk und auch der Bau des heutigen katholischen Krankenhauses St. Joseph geht auf seine Initiative in der Gesellschaft Parlament und dem späteren Hospitalverein von 1855 zurück.