ERZBISTUM KÖLN  TagesLiturgie     

Julia Arling

* 1987 im Emsland

Repertoire

  • Der Lärm verebbt (2014 unter Markus Karas einstudiert)
  • O Gott, dein Wille schuf die Welt (2014 unter Christian Jacob einstudiert)

 

Portrait

Domkantorin, Komponistin

Julia Arling, geboren und aufgewachsen in der Gemeinde St. Jakobus in Sögel, Bistum Osnabrück, sang mit vier Jahren im dortigen Kinderchor, als Sechsjährige erhielt sie ersten Klavierunterricht, mit 13 Jahren schließlich Orgelunterricht, zunächst bei Regionalkantorin Beatrix Lückmann-Langen, später bei Regionalkantor KMD Joachim Diedrichs.

 

Von Oktober 2007 bis Juli 2011 studierte sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Katholische Kirchenmusik, u. a. bei Prof. Thierry Mechler, Orgel und Improvisation, Prof. Jacob Leuschner, Klavier, Prof. Rainer Schuhenn und Prof. Robert Göstl, Chorleitung und Prof. Gernot Sahler, Orchesterleitung und schloss dieses mit dem Diplom (A-Examen) ab.

 

Neben ihrem Studium war sie als Kirchenmusikerin in der Pfarrei St. Dionysius in Köln-Longerich und als Assistentin des Domkantors Oliver Sperling tätig und arbeitete stimmbildnerisch und in den Chorproben mit dem Mädchenchor am Kölner Dom.

 

Ihre Ausbildung komplettierte sie durch ein Masterstudium katholische Kirchenmusik mit Schwerpunkt Chorleitung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und ist seit Juli 2013, als vermutlich jüngste Domkantorin Deutschlands, im Bistum Osnabrück tätig.

 

Quellen und weiterführende Links:
Julia Arling: Vorstellung Kirchenmusikerin, Pfarrei St. Dionysius Köln-Longerich/Lindweiler, Pfarrbrief Seelsorgebereich Longerich-Lindweiler, Nr.04 2009, Kirchenmusik, S. 21

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/service/komponisten/Arling.html

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 19.10.2014

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum 

Menü Navigation

Die folgenden Links werden für die Menüs der DHTML-Navigation benutzt.