ERZBISTUM KÖLN  TagesLiturgie     

Werkbeschreibung | Charles Wood

Messe in F

 

Mit der Messe in F wird eines der ganz wenigen vollständig vertonten lateinischen Messordinarien der englischen Romantik wieder entdeckt.

 

Die harmonisch als konservativ einzustufende, klangvolle Messe zeichnet sich aus durch Expressivität, vornehme Melodik und elegante Stimmführung. Homophone und polyphone Abschnitte wechseln sich in geschmackvoller Ausgeglichenheit ab.

 

Im Schwierigkeitsgrad ist sie der Choral- bzw. Johannesmesse von Gounod vergleichbar.

 

Notenmaterial und Hörproben

  • Agnus Dei

    Domchor Speyer · Domorganist Markus Eichenlaub · Domkapellmeister Markus Melchiori, Leitung | Kapitelsamt am 4. Sonntag im Jahreskreis, 03.02.2019, Dom zu Speyer

 

 

Literaturnachweis, Quellen, weiterführende Links:

Vorwort zur Partitur, Musikverlag Dr. J. Butz, Bonn

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/dokumente/Werkbeschreibung/messen/Wood_Messe.html

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 15.03.2020

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum