Herzlich willkommen ...

... auf dem Internetauftritt des Seelsorgebereiches Düsseldorf-Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West
Sie erhalten hier aktuelle Informationen und Einladungen zu Gottesdiensten, Konzerten und weiteren Veranstaltungen. Hier finden Sie auch die Anschriften des Pastoralbüros, der Kontaktbüros, der Kindertagesstätten und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. ...

Caritas sucht Näher_innen für Mund-Nase-Schutz

Der Caritasverband Düsseldorf sucht Näherinnen oder Näher für Mund-Nase-Schutzmasken, die insbesondere an Risikopatienten in Düsseldorf (Senioren, Kranke) verteilt werden ...

Unser Gemeindebrief

Gottesdienste der nächsten 7 Tage
Der Gemeindebrief erscheint wöchentlich. Darin finden Sie u.a. die aktuellen Gottesdienstzeiten. Ein Klick auf den Titel oben öffnet die aktuelle Ausgabe.

Superbilk 2020

13.07. - 24.07.2020 Kinderzeltstadt
Anmeldung bitte ab dem 28.03.2020 online unter www.superbilk.de oder am Montag, den 27.04.2020 und Mittwoch, den 29.04. jeweils von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in St. Josef, Pfarrsaal, Josefsplatz 12

Aktuelles aus der Stadtkirche

Mit einem Klick auf das Logo werden Sie auf die Seite der katholischen Stadtkirche Düsseldorfs weitergeleitet.

Pastoraler Zukunftsweg

08.09.19 - Die Zielskizze ist die Zusammenfassung von Überlegungen, Ideen und Vorschlägen der fünf Teams aus den so genannten Arbeitsfeldern, die sich in ... mehr

Unsere Kirchenmusik

Schon gehört?
Orgelmusik in St. Peter an der Göckel-Orgel
Die Göckel-Orgel von St. Peter
Unter Kirchenmusik finden Sie zwei Impressionen vom Konzert am 4.11.2017 unter der Überschrift Schola Gregoriana und Orgelimprovisationen von Alexander Herren.

Tagesimpuls

07.04.: Gedanken zu Palmzweig und Osterkerze

Seit dem Wochenende können die Besucher der Kirchen zu den Öffnungszeiten einen Palmzweig und eine Osterkerze mitnehmen. Dazu einen Ostergruß des Pastoralteams, in dem Pfarrer Stephan Pörtner eine Brücke von Palmsonntag bis Ostern schlägt. Den Impuls zu "Zweig und Licht - zwei Hoffnungszeichen" finden Sie unter diesem Link.

Grußwort zu Palmsonntag und zur Heiligen Woche

Was seine 92-jährige Großtante mit der Corona-Krise zu tun hat und wie der von vielen Menschen in diesen Wochen erlebte Kontrollverlust seinen Widerhall in der Passion Jesu findet, damit beschäftigt sich das Grußwort zu Palmsonntag, das Pastoralassistent Tim Schlotmann geschrieben hat. Folgen Sie einfach dem Link oben.

Seelsorger lesen Matthäuspassion

Vollständige Lesung in Videokonferenz aus dem Homeoffice

Palmsonntag: Kollekte für das Heilige Land

Der Deutsche Verein vom Heiligen Lande (DVHL) sieht mit Sorge ins Heilige Land: Wie soll die immer größer werdende Not der Menschen im Heiligen Land, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, gemildert werden, wenn die Haupteinnahmequelle des DVHL, die Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten in Deutschland, ausfällt?

 

Für die Menschen im Heiligen Land ist es von existenzieller Bedeutung, dass trotz Ausfall der Gottesdienste gespendet wird. Diesmal per Überweisung statt in den Klingelbeutel.

 

Die Bankverbindung lautet:

    Deutscher Verein vom Heiligen Lande

    Pax-Bank

    IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10

    Stichwort: Spende zu Palmsonntag

Geistliches Wort von Pfarrer Stephan Pörtner

Fastenzeit der besonderen Art
18. März 2020; Georg Wiesemann

In einem Geistlichen Wort, das wegen der Schließung der Kirchen nicht gedruckt, sondern auf der Webseite erscheint, weist der leitende Pfarrer im Seelsorgebereich, Stephan Pörtner, auf die besonderen Herausforderungen in Zeiten der Corona-Krise hin und vergleicht die Situation unserer Tage mit den Erfahrungen des Volkes Israel. Den Text des Geistlichen Wortes können Sie hier nachlesen .

Hotline zu Hilfe und Gespräch

Tel. 38 51 185 ist der direkte Draht zu den Seelsorgern
19. März 2020; Georg Wiesemann

Das Pastoralteam hat mit der Rufnummer 02 11 . 38 51 1 - 85 einen direkten Kontaktweg eingerichtet, um unmittelbar auf einige Folgen der Corona-Krise reagieren zu können. Sie haben Sorgen, fühlen sich allein (gelassen), Ihnen fällt die Decke auf den Kopf oder Sie  suchen einfach nur ein Gespräch? Dann rufen Sie gerne an. Die Seelsorger vermitteln kurzfristig einen (telefonischen) Kontakt. Dieselbe Nummer können Sie auch nutzen, wenn Sie Unterstützung beim Einkauf benötigen. Wie das funktioniert, lesen Sie hier .

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise in der Pfarreiengemeinschaft Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West

Die Corona-Krise ist aktuell in aller Munde und hat Auswirkungen auf das persönliche, gesellschaftliche und damit auch kirchliche Leben. Zahlreiche gravierende Einschränkungen betreffen auch die Seelsorge und das diakonische Handeln in der Pfarreiengemeinschaft Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West. Auf dieser Seite informieren wir Sie so aktuell wie möglich über die jeweiligen Maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis, dass auch wir manchmal von Entwicklungen und Anordnungen überrascht werden und zunächst die Umsetzung für unseren Seelsorgebereich gestalten müssen.

 

Schließung der KiTa's ab 16. März 2020

13. März 2020; Georg Wiesemann

Aufgrund der Mitteilung der Landesregierung Nordrhein-Westfalens von Freitag-Nachmittag, 13. März, bleiben auch im Seelsorgebereich Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West die Kindertagesstätten ab Montag, 16. März geschlossen. Welche Einrichtungen von der Schließung betroffen sind und weitere aktuelle Informationen lesen sie hier .

  

"Brot für den Tag" öffnet wieder!

Lebensmittelausgabe in St. Josef, Oberbilk

Nach inzwischen monatelanger Pause soll die Lebensmittel-Ausgabe „Brot für den Tag“ im Pfarrzentrum St. Josef wiedereröffnen. Ab Montag, 27. April (wenn die weitere Entwicklung der Corona-Krise das zulässt) werden Ehrenamtliche wieder Lebensmittel an zwei Tagen im Stadtteil Oberbilk ausgegeben.

Wenngleich am Konzept einige Veränderungen vorgenommen werden, bleibt das Grundgerüst bestehen. „Brot für den Tag“ kooperiert mit der Düsseldorfer Tafel:

Gegen Vorlage eines Berechtigungsdokuments werden Lebensmittel ausgegeben:

montags 16.30 bis 18.30 Uhr an Männer

dienstags 08.30 bis 10.30 Uhr an Frauen.

Geplant ist eine vertiefte Kooperation mit anderen Trägern und Partnern sowie eine Verstärkung möglicher Aktionen, die die Ausgabe begleiten könnten. Durch die Ausrichtung der Oberbilker Suppenküche im Advent 2019 konnten erfreulicherweise viele neue Ehrenamtliche gewonnen werden, die sich hier einbringen. Weitere helfende Hände sind aber sehr erwünscht. Wer an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert ist, kann sich im Pastoralbüro unter 0211/385110 oder bei Pastoralassistent Tim Schlotmann unter Tim.Schlotmann@erzbistum-koeln.de melden.