Erstkommunionfeiern im Seelsorgebereich

Mit der Feier der Erstkommunion endet in diesen Tagen die Vorbereitungszeit der insgesamt 74 Kinder, die sich seit Herbst 2017 auf die Begegnung mit Jesus Christus intensiv vorbereitet haben. "Wir sind dankbar, die Kinder auf diesem Weg begleitet zu haben", sagt Kaplan Francisco Javier del Rio Blay, der in der Osterwoche eine intensive Zeit mit den Kindern in Niedermühlen/Westerwald verbracht hat. Am Sonntag, 8. April konnten diese 24 Kinder in der Kirche St. Apollinaris ihre Erstkommunion feiern. Einige Eindrücke dieser Feier finden sich in der Bilderstrecke unten.

 

Ebenfalls am Sonntag, 8. April haben 26 Kinder in der Kirche St. Martin ihre Erstkommunion gefeiert. Am kommenden Sonntag, 15. April folgen noch 24 Kinder in St. Antonius. Beide Gruppen wurden unter der Leitung von Katica Engel, Gemeindereferentin im Seelsorgebereich, vorbereitet.

 

Wenn Ihr Kind im Jahr 2019 seine Erstkommunion feiern möchte oder wenn Sie sich an der Vorbereitung der Kinder beteiligen möchten, wenden Sie sich gerne an die beiden Verantwortlichen aus dem Seelsorgeteam, Kaplan Francisco Javier del Rio Blay oder Gemeindereferentin Katica Engel.

Palmprozession mit Begleitung durch zwei Esel

Eine besondere Palmprozession konnte erleben, wer sich am Palmsonntag auf den Weg von St. Apollinaris nach St. Josef gemacht hat. Die Prozession durch den Stadtteil Oberbilk wurde von zwei echten Eseln begleitet, die nicht nur für die Kinder eine Attraktion darstellten. Zu Beginn verkündete Kaplan Francisco Javier del Rio Blay auf dem Lessingplatz das Evangelium von Palmsonntag: Zwei Jünger erhalten von Jesus den Auftrag, in den vor ihnen liegenden Ort zu gehen. "Dort werdet ihr einen jungen Esel finden, auf dem noch nie ein Mensch gesessen hat. Bindet ihn los und bringt ihn zu mir!" - Diesen Auftrag konnten die Kinder sofort in die Tat umsetzen und so daran erinnern, wie Jesus bei seinem Einzug in Jerusalem als König begrüßt wurde.