ERZBISTUM KÖLN     

Wie und wem wir helfen

wie wem wir helfenDer ambulante Hospizdienst ist für die Menschen in den Stadtteilen Mülheim, Buchheim und Buchforst, Dünnwald und Höhenhaus, Stammheim und Flittard da. Er ist eine Ergänzung zu anderen Diensten wie ärztliche Ver­sorgung, Sozialarbeit, Seelsorge und Krankenpflege.

Die Familie soll in die Lage versetzt werden, den Wunsch zu erfüllen, von dem sehr viele Kranke beseelt sind: Dass sie zu Hause bleiben können und nicht gezwungen sind, in den letzten Tagen in ein Krankenhaus gehen zu müssen. Bei der Begleitung schwerstkranker Menschen spielen die Angehörigen und Freunde, aber auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer eine große Rolle.

Wir be­gleiten und unterstützen schwerkranke sterbende Menschen, ihre Angehöri­gen und Trauernde.

Wir kommen auf Bitten des Kranken, seiner Angehörigen oder auf Anraten des Hausarztes oder der Pflegestation.

Wir betreuen die Patienten ohne Ansehen von Person, Nationalität, Weltanschauung und Konfession, Alter, Herkunft oder Lebensweise. 

Unser Dienst ist ehrenamtlich, d. h. für die Kranken und ihre Familien kostenlos. Die Helferinnen und Helfer unterliegen der Schweigepflicht und verdienen Ihr Vertrauen.

   


Unsere Koordinatorin Frau Nancy Hölterhof

und unser Koordinator Herr Christoph Schmidt

sind die Ansprechpersonen für Sie, wenn Sie Hilfe suchen.

Sie erreichen die genannten Personen in unserem Büro:
Adamsstr. 21 - 51063 Köln (Mülheim)
Tel.: 0221 / 68 00 25 32.
 

 

Veranstaltungen

FriedWald – Die Bestattung in der Natur
Do, 13.09.18

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum