ERZBISTUM KÖLN  Domradio  Caritas Köln     

Lebendiger Adventskalender

Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeweils bei einem Gemeindemitglied, einer Familie, einem Verein, einer Hausgemeinschaft o.ä. zu Hause vor einem Fenster, der Haustür oder dem Garagentor zu einem adventlichen Treffen eingeladen. Große und kleine Leute sind willkommen, die Fenster zu besuchen, oder auch selber ein Fenster zu gestalten.

Der jeweilige Gastgeber schmückt sein Fenster, Tür oder Tor und überlegt sich einen adventlichen Impuls (Gedicht, Geschichte, Lieder, Gebet, Erzählungen von Adventszeit früher, ...).

Alle Gemeindemitglieder, Nachbarn, Freunde, ... sind eingeladen, sich jeweils abends um 18.00 Uhr (samstags und sonntags um 17.00 Uhr) vor dem entsprechenden Fenster zu treffen. Am nächsten Abend trifft man sich vor einem anderen Fenster.

   

Idee dieser Art Adventskalender ist es, dem gewöhnlichen Weihnachtsstress und Einkaufsrummel zu entfliehen und einmal am Tag innezuhalten.

 

Was zum lebendigen Adventskalender gehört:

  • alles findet im Freien statt, also bitte warm anziehen
  • wir beginnen um 18.00 Uhr bei dem jeweiligen Gastgeber (Sa / So 17.00 Uhr)
  • wir sehen oder hören etwas zur Adventszeit Passendes (max. 15 Min.)
  • das Adventsfenster wird mit einem Lied wieder "geschlossen"
  • wer als Gastgeber mag, kann Tee oder Kekse anbieten, ist aber nicht dazu verpflichtet! Insgesamt soll der Aufenthalt vor dem Fenster 30 Minuten nicht überschreiten

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum