impuls13.09

Nimm dir Zeit

 

Wie oft hört man diesen Satz?

 

Was heißt das eigentlich für mich: Zeit haben.

Ich bin in der Natur und erfreue mich an den Schönheiten dieser Erde. Die Blumen, die Bäume, mein Garten, das Zwitschern der Vögel oder das fröhliche Lachen meiner Enkelkinder.

 

In Ruhe ein Buch lesen, mit einem lieben Menschen reden. Ich freue mich, dass er Zeit für mich hat, dass er mir zuhört oder dass ich diesem Menschen meine Zeit schenke.

 

Ist das nicht ein wunderbares Gefühl, zu wissen, dass meine Zeit sinnvoll genutzt wird.

 

„Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde. Geboren werden hat seine Zeit, Sterben hat seine Zeit; Pflanzen hat seine Zeit, Ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; Töten hat seine Zeit, Heilen hat seine Zeit; Abbrechen hat seine Zeit, Bauen hat seine Zeit; Weinen hat seine Zeit, Klagen hat seine Zeit, Tanzen hat seine Zeit..." aus dem Buch Kohelet

 

Ihnen allen wünsche ich einen schönen Sonntag und hoffe, dass Sie Zeit haben: für sich und auch für andere.

 

Angela Günther