Aus dem Pfarrgemeinderat

Aktuelles

Solibrot-Aktion

Die Solibrot-Aktion in der Fastenzeit war ein grandioser Erfolg! Da Herr Paß die Aktion in all seinen Filialen beworben hat und man auch überall dort das Solibrot kaufen konnte, sind insgesamt 1820 Soli-Brote verkauft worden. All denen, die durch den Kauf des leckeren, urigen Brotes zu diesem Erfolg beigetragen haben, ganz herzlichen Dank! Da Herr Paß den Spendenbetrag auf 1000 € aufrundet, können wir als kleine Gemeinde einen großartigen Beitrag zur MISEREOR Fastenaktion leisten. Darauf können wir stolz sein.        

 

Klima- und Umweltschutz

Seit fast einen Jahr gibt es eine Umweltgruppe in unserer Gemeinde. Die Idee der Gruppe war zunächst, Tipps und Ideen für einen klimafreundlicheren und umweltschonenderen Lebenstil auszutauschen und sich gegeseitig zu bestärken. Aus der Begeisterung und Kreativität der Gruppe entstehen mehr und mehr kleinere und größere Gemeindeprojekte. Weil die zeitlichen Ressourcen der Mtglieder sehr unterschiedlich sind, bilden sich dann Projektteams, zu denen hin und wieder Leute hinzustoßen, die nicht in der Umweltgruppe mitarbeiten.

Darüber hinaus hat der PGR eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Thema systematischer angehen soll. Auch in dieser Arbeitsgruppe sind Mitglieder der Umweltgruppe engagiert. Wir freuen uns, wenn viele auf ihre Weise mitmachen, dass unsere Gemeinde und unsere Stadtteile klimafreundlicher werden.

Viele Hintergrundinformationen und Ideen haben wir im Rahmen unseres Klimafastens gesammelt. Diese Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter "Klimafasten"

Offene Kirche

Die Marienkapelle der St.-Antonius-Kirche in Hassels ist montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Aktuelle Termine aus den Seelsorgebereichen

 

Stellungnahme von Stadtdechant Frank Heidkamp zur Pressekonferenz vom 18.03.2021

 

Aktuelle Termine aus den Seelsorgebereichen

Was ist los in Düsseldorf? Hier erhalten Sie einen Überblick, über viele interessante Veranstaltungen aus den Seelsorgebereichen in Düsseldorf.

 

2021 wird ein sinnstiftendes Jahr

Wir haben viel vor! Als Sinnstifterinnen wollen wir in Düsseldorf für den Beruf des Erziehers und der Erzieherin kräftig Werbung machen. In vielen Einrichtungen – wie Kindertagesstätten oder im offenen Ganztag – suchen Einrichtungen der Gemeinden und katholischen Verbände dringend junge Menschen als Erzieherin und Erzieher. Als Sinnstifterinnen wollen wir für Interessent*innen persönliche Ansprechpartnerinnen mit Informationen und Beratung sein.

 

Pastoraler Zukunftsweg

Wie geht es weiter mit der Kirche? Diese Frage stellen sich angesichts grundlegender Veränderungen und Diskussionen viele Menschen auch bei uns. Denn wir ahnen und erfahren an vielen Stellen, dass wir als Kirche im Erzbistum Köln nicht einfach so weitermachen können wie bisher, dass wir viele Menschen heute nicht mehr erreichen. Glaube und Leben – das passt für viele Menschen nicht mehr zusammen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie durch einen "Klick" auf das unten stehende Bild.

Stundengebet für heute:

 

 

Kontakt - derzeit nur telefonisch oder per E-Mail!

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

Motivation

Wenn es Ihnen noch schwer fällt sich aufzuraffen und beim Klimafasten mitzumachen, schauen Sie einmal in dieses Interview mit Carla Reentsma von "fridays for future" hinein:

https://www.zdf.de/gesellschaft/precht/precht-204.html

 

Einführung und Information Klimafasten in unserer Gemeinde

Was ist Klimafasten?
Am Aschermittwoch beginnt in den christlichen Kirchen die Fastenzeit, eine Zeit in der wir unser Leben bedenken, überdenken, was wirklich zählt und unser Leben neu ausrichten. Die Fastenzeit ist dafür da zu entdecken, wo es wichtig wäre unser Verhalten zu ändern und neu Verhaltensweisen einzuüben.
Es gibt ein Thema, wo wir alle dringend etwas verändern müssen. Das ist das Thema Klima und Umwelt. Unsere Erde und auch unser Leben ist bedroht und wir sind die Menschen, die das Ruder noch herumreißen können. Die nächsten dreißig Jahre sind entscheidend, ob wir die Katastrophe abwenden können oder nicht.
Darum haben wir uns vorgenommen in dieser Fastenzeit das Thema Klima und Umwelt in den Mittelpunkt zu stellen und wir würden uns freuen, wenn viele mitmachen.


Wie kann ich mitmachen?

Wir haben uns der Aktion Klimafasten angeschlossen (www.klimafasten.de).

D.h.: Für jede Woche gibt es ein Informationsblatt zum Wochenthema mit Informationen und Anregungen, was man rund um das Thema in der Woche tun kann. Das Wochenplakat liegt zum Mitnehmen in den Kirchen aus, wird auf unserer Internetseite (www.antoniuselisabeth.de - also hier ;)) und unserer facebookseite (https://de-de.facebook.com/stantoniuselisabeth/) zu finden sein, sowie über verschiedene E-Mailverteiler verlinkt und in den Schaukästen ausgehängt.
Einmal in der Woche gibt es über eine Zoom-Konferenz die Möglichkeit zu einer Einführung in das Wochenthema, zu Diskussion und Austausch und einfach um mal wieder (andere) Menschen zu sehen, auch wenn es nur per Bildschirm ist.

Man braucht zur Teilnahme ein Smartphone, Tablet oder einen PC mit Mikrofon, Lautsprecher und Kamera.

Außerdem brauchen Sie die Zugangsdaten, die Sie per E-Mail zugeschcikt bekommen. Hier können Sie sich dazu anmelden:

Anmeldung zum Online-Treffen jeweils Mittwoch 20.00 h


Wer Fragen hat oder sicher gehen möchte, dass er die Informationen zum Klimafasten und die Einladungen zu den Online-Treffen erhält, kann sich an klimafasten@antoniuselisabeth.de wenden.

 

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit an einer überregionalen facebook-Gruppe der kirchlichen Initiative Klimafasten teilzunehmen:

https://www.facebook.com/groups/405052869837075/