Banner Finde die Ente 22-1

Ukraine - So können Sie helfen

Die Menschen in der Ukraine befinden sich durch den stattfindenden Krieg in größter Not. Wenn Sie helfen möchten, aber noch nicht wissen wie, finden Sie mit einem "Klick" auf das Bild einige Möglichkeiten. Ebenfalls finden Sie dort Informationen, wie Sie Geflüchteten aus der Ukraine helfen können.

Aktuelles

1. Heilige Kommunion

Die Anmeldung für die Erstkommunionvorbereitung 2022/23 ist in diesem Jahr erst drei Wochen nach den Sommerferien und zwar am Sonntag, dem 28.08. um 14.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche. Die Einladungen an die katholischen Familien mit Kindern im entsprechenden Alter werden zum Ende der Sommerferien verschickt. Alle wichtigen Informationen zur Erstkommunionvorbereitung, findet Ihr hier.

Helfende Hände gesucht!

Am 20.08.2022, ab 10:00 Uhr, findet an der St.-Elisabeth-Kirche die 2. Aktion im Rahmen des BiCK-Projektes statt. Hier soll im August neben der Kirche in ein

wärmeliebender Saum mit viel Nahrung für Insekten gestaltet werden. Wo Insekten sind, können auch Früchte gedeihen. Darum soll vorne neben der Kirche ein Naschgarten - nicht nur, aber besonders - für Kinder entstehen. Die BiCK-Projekt-Gruppe freut sich über Mithilfe bei dieser Aktion. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Neben Arbeit wird es sicher auch viel Spaß und einiges zu erfahren geben, denn Fachkundige der Biologischen Station Haus Bürgel sind ebenfalls dabei

 Sie sind „schlagfertig“ und bewegen sich gerne?

Die Senioren-Tischtennisgruppe unserer Gemeinde freut sich über Verstärkung. Gespielt wird dienstags, um 9.00 Uhr, im Tischtennisraum des Pfarrheims, Am Schönenkamp 146. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pastoralbüro.

Pfarrvikar Karl-Heinz Pütz geht in den Ruhestand

Der Erzbischof hat Pfarrvikar Pütz ab Ende August in den Ruhestand versetzt. Am 14. August werden wir ihn im Rahmen der Hl. Messe aus unserer Pfarrgemeinde verabschieden. Pfarrer Pütz wird dann wieder in seine alte Wirkungsstätte ziehen und als Subsidiar die Seelsorger in Meerbusch-Büderich unterstützen. Bis dahin freuen wir uns auf weitere gute Begegnungen und gemeinsame Gottesdienste.

Beichte / Krankenkommunion

Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen, melden Sie sich bitte bei Herrn Pfr. Manickathan oder Herrn Pfarrvikar Pütz. Gerne bringen wir Ihnen auch die Krankenkommunion nach Hause.

Wir bringen Ihnen das Wochenblatt nach Hause

Liebe Gemeindemitglieder,

möchten Sie das Wochenblatt gerne zu Hause lesen, haben aber im Moment keine Möglichkeit, es sich in der Kirche zu holen? Oder kennen Sie Menschen, denen es so geht? Dann melden Sie sich im Pastoralbüro (Tel.: 0211 74 19 52) und wir bringen Ihnen das Wochenblatt.

Weihwasser zum Mitnehmen

Aus hygienischen Gründen gibt es derzeit kein Weihwasser in den Weihwasserbecken unserer Kirchen. Immer wieder wurde der Wunsch geäußert, Weihwasser mitnehmen zu können. Daher können Sie ab sofort kleine Flaschen mit gesegnetem Weihwasser hinten in unseren Kirchen bekommen.

Stundengebet für heute:

 

 

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

Aus dem Pfarrgemeinderat

Projekt "Quasselstrippe"

Sie möchten sich für Ihre Mitmenschen engagieren, haben manchmal auch etwas ZEIT übrig und telefonieren gerne?  Dann sind Sie bei uns genau richtig, damit wir das Projekt „Quasselstrippe“ starten können. <<mehr Informationen>>

Stellungnahme zum Münchner Missbrauchsgutachten und zur ARD-Dokumentation „Wie Gott uns schuf“.

 

Nach Veröffentlichung des Gutachtens über „sexuellen Missbrauch im Bereich der Erzdiözese München und Freising“ und der Bekanntgabe der Initiative „#OutinChurch“, haben wir in einer außerordentlichen Sitzung einstimmig beschlossen, dass wir ein Zeichen setzen möchten und müssen. Wir möchten uns für eine Kirche ohne Angst einsetzen. Deshalb haben wir uns der Stellungnahme einiger Pfarrgemeinderäte in Düsseldorf angeschlossen, die Regenbogenfahne gehisst und das Foto veröffentlicht. Wenn Sie mit uns darüber ins Gespräch kommen möchten, sprechen Sie uns einfach an oder schicken eine E-Mail an pgr@antoniuselisabeth.de.

 

Offene Kirche

Die Marienkapelle in der St.-Antonius-Kirche ist in der Winterzeit täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Schöpfungsfreundliche Gemeinde

BiCK - Biodiversitäts-Check in Kirchengemeinden

 

Unsere Gemeinde unterstützt Biodiversität – Pflanzen und helfende Hände gesucht!

 

Am 20.08.2022, ab 10:00 Uhr, findet an der St.-Elisabeth-Kirche die 2. Aktion im Rahmen des BiCK-Projektes statt. Nachdem bereits an der Neuenkampstraße, neben der St.-Antonius-Kirche, ein Schattengarten angelegt wurde, soll im August neben der Kirche in Reisholz ein wärmeliebender Saum mit viel Nahrung für Insekten gestaltet werden. Wo Insekten sind, können auch Früchte gedeihen. Darum soll vorne neben der Kirche ein Naschgarten - nicht nur, aber besonders - für Kinder entstehen.

Die BiCK-Projekt-Gruppe freut sich über Mithilfe bei dieser Aktion. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Neben Arbeit wird es sicher auch viel Spaß und einiges zu erfahren geben, denn fachkundige Mitarbeitende der Biologischen Station Haus Bürgel sind ebenfalls dabei. Bitte beachten Sie auch die ausliegenden Handzettel. Auf der Rückseite finden Sie eine Liste mit Pflanzen, die wir pflanzen oder/und einsäen möchten.

DANKE

Neue vegetarische Rezepte

Weniger Fleisch und tierische Produkte zu verzehren trägt zum Schutz von Klima und Umwelt bei. Darum wollen wir mit leckeren vegetarischen und veganen Kochrezepten dazu anregen, öfter einmal auf Fleisch zu verzichten. Im vergangenen Jahr haben wir dazu in unserer Gemeinde Lieblingsrezepte gesammelt, die wir nun nach und nach im Schaukasten und auf unserer Website veröffentlichen.

Die Rezepte finden Sie hier:

https://gemeinden.erzbistum-koeln.de/st-antonius-elisabeth-V8/umwelt_klima

 

Unsere Gottesdienste

Unsere Gottesdienste

Ab Juni 2022 entfällt in unseren Gottesdiensten die Maskenpflicht!

 

Diese Lockerungen bedeuten nicht, dass das Risiko einer Ansteckung nicht mehr vorhanden ist, sondern nur, dass jetzt jeder selber die Verantwortung für seine Gesundheit übernehmen muss. Möchten Sie sich vor einer Infektion mit Covid 19 schützen, nutzen Sie weiterhin die FFP2-Masken und halten Sie Abstand zu anderen Personen.

Wenn Sie bei sich Krankheitsanzeichen feststellen, sehen Sie bitte vom Besuch der Messe ab!

 

St.-Antonius-Kirche: 
Samstag: 17 Uhr 
Sonntag: 11 Uhr

Dienstag: 9 Uhr

Mittwoch: 9 Uhr

 

St.-Elisabeth-Kirche: 
Sonntag: 9.30 Uhr

Donnerstag: 9.00 Uhr

 

"zentrum plus" / Hassels

Wir nähen gemeinsam ...
Sturzprophylaxe
Helfer gesucht!

Herzlich Willkommen in unserer Pfarrgemeinde

Schön, dass Sie unsere Internetseite besuchen. Es werden nach und nach noch weitere Inhalte und Informationen eingestellt. Wir laden Sie herzlich ein, am Leben unserer Pfarrgemeinde teilzunehmen und sich über das Leben und den Glauben in unserer Gemeinde zu informieren. 

Auf den verschiedenen Seiten erhalten Sie Information über unsere Pfarrgemeinde, ihre Geschichte, ihre Mitarbeiter, Gruppen und Einrichtungen. Wir stellen Ihnen unsere Kirchen vor und machen unsere Gottesdienstzeiten sowie andere Veranstaltungen bekannt.

 

Sollten Sie die gewünschten Informationen einmal nicht finden, wenden Sie sich gerne auch persönlich an uns. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten, die Sie auf den entsprechenden Seiten finden, zu nutzen.

 

Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, unsere Gottesdienste und Veranstaltungen einmal zu besuchen und uns anzusprechen oder sich auch ansprechen zu lassen. Wir würden uns über eine persönliche Begegnung sehr freuen.

 

Jetzt wünschen wir Ihnen aber viel Freude beim „Spaziergang“ durch unsere Seiten und hoffen, dass auch für Sie hilfreiche, interessante und ansprechende Angebote und Informationen vorhanden sind.

 

Gottes Segen für Sie und die Menschen, die Ihnen am Herzen liegen.

 

Ihr

Pfarrer Antony Manickathan

 

Eindrücke aus dem Gemeindeleben

Seniorennachmittage - Maifest

Bei bester Stimmung und ausgebuchtem Pfarrsaarl wurde der Mai im Rahmen der Seniorennachmittage gefeiert. Es wurde viel gelacht, gesungen und natürlich gab es neben Kaffee und Kuchen auch köstliche Maibowle. Das Highlight war die Wahl und Krönung unserer Maikönigin 2022/2023. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Maifest verpasst? Dann freuen Sie sich auf den nächsten Seniorennachmittag am 22.06.2022 - nette Gespräche, Spiel und Spaß sind garantiert.

Acoustic-Jam feiert Comeback

Am Freitag, dem 13. hat im Pfarrheim der erste  "Nach- Corona"-Acoustic Jam stattgefunden. Alt und Jung versammelten sich begeistert bei Bier, Cocktails und antialkoholischen  Getränken und lauschten  der neu gegründeten  Band Adina Wanda mit unseren aktiven Gemeindemitgliedern Adina,  Niko und Philipp und dem Singer-Songwriter Chris Weule. Die Musik war klasse, die Stimmung grandios. Ein großes  Dankeschön  an die Organisatoren, unseren Sachausschuss Jugend.

BiCK-Projekt - Artenvielfalt rund um die Kirchtürme

Mehr Artenvielfalt rund um die Kirchtürme schaffen und dadurch einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten.

Dieses Ziel setzten sich sieben Aktive der Kirchengemeinde St. Antonius und Elisabeth und gestalteten in einer dreistündigen Aktion ein Schattenbeet auf der Nordseite der St. Antonius-Kirche in Hassels. Das Beet war bisher nur als Hundeklo bekannt, jetzt wurden darauf Totholz-Elemente drapiert und eine Vielzahl verschiedener Pflanzen eingesetzt und ausgesät. <<mehr>>

Seniorennachmittage - Osterfest

Ostern mit netten Menschen feiern, an liebevoll gedeckten Tischen sitzen und am eigenen Platz eine kleine Osterüberraschung - so konnten die Besucher den Seniorennachmittag im April genießen. Und natürlich gab es viel zu erzählen und viel zu lachen. Wenn Sie diesmal nicht dabei sein konnten: Herzliche Einladung zum nächsten Seniorennachmittag am 25. Mai. Auch an diesem Tag warten viele gute Gespräche und beste Stimmung auf Sie.

Caritas-Hilfstransport nach Czernowitz

25 prall gefüllte Kartons mit haltbaren Lebensmitteln aus der Gemeinde St. Antonius und Elisabeth befinden sich nun mit dem zweiten Hilfstransport der Caritas auf dem Weg in die Ukraine, nach Czernowitz - der neuen Partnerstadt von Düsseldorf.

Allen Spendern herzlichen Dank.