Tagesevangelium

Gottesdienste

Montag, 25. Juni 2018
09:00 Hl. Messe fällt aus!!

wg. Schützenefst in Nemmenich

09:30 Hl. Messe (Schützenfest)

LuV St. Hubertus Schützenbruderschaft Nemmenich anschl. Frühstück im Festzelt

Gemeinsam Gott begegnen im Tod

Der Tod eines lieben Menschen ist für die Hinterbliebenen oft ein markanter Wendepunkt im Leben. Für den Verstorbenen betet die Kirche um die vollkommene Gemeinschaft mit Gott und folgt dem Auftrag Jesu die Toten zu beerdigen. In dieser Zeit stehen Ihnen die Seelsorger zur Seite, um mit Ihnen gemeinsam über Trauer und Tod, aber auch über die österliche Hoffnung auf die Auferstehung  zu sprechen.

 

Ein lieber Angehöriger ist verstorben?

Wenn ein/-e liebe/-er Angehörige/-r verstorben ist, wird der Bestatter Ihres Vertrauens mit Ihnen gemeinsam alle Formalitäten besprechen. Auch der Ort und der Zeitpunkt der Beisetzung wird er mit Ihnen besprechen. Das Bestattungsinstitut klärt mit uns umgehend den Ort und den Zeitpunkt der Beisetzung Ihres Verstorbenen ab. Ein Seelsorger wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit Ihnen das Kondolenzgespräch zu führen.

 

Totenwache

Nach altem Brauch wird des Verstorbenen in der Totenwache gedacht und für ihn gebetet. Wenn Sie dies auch für Ihren lieben Verstorbenen wünschen, dann sprechen Sie dies mit dem Bestatter ab.

In der Regel sind die Totenwachen am Vorabend um 18.30 Uhr oder in Verbindung mit den Heiligen Messen.