Monatsspruch

"Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben,
sondern den Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit."

2. Timotheus 1,7

Aktuelles & Veranstaltungen

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Osterzeit

In den Gottesdiensten während der Osterzeit leuchtet die Osterkerze. Bis Pfingsten wird uns die Dimension vor Augen geführt, die mit der Auferstehung Jesu verbunden ist. Gott ist in seinem Sohn, der menschliches Leben von Alpha bis Omega, von A bis Z geteilt hat, das Licht,
das in aller Bedrängnis und Bedrückung ein Hoffnungsschimmer sein will,
das bei aller Unsicherheit und Unplanbarkeit ein Orientierungspunkt sein will.
Diese Botschaft der leuchtenden Osterkerze dürfen wir in der Osterzeit in uns aufnehmen, immer mehr verinnerlichen.

 

Lichtdanksagung =>

 

 

Christi Himmelfahrt

Mit Christi Himmelfahrt feiern wir die Rückkehr Jesu zum Vater,  die Aufnahme in den weiten Raum, in dem Gott ganz und gar wirkt, in die unfassbare Atmosphäre der unbegrenzten Liebe Gottes.

Der biblische Bericht (Apostelgeschichte 1) führt weiter. Zwei Männer in weißen Gewändern, Boten Gottes, verweisen auf das Wiederkommen Jesu.

In unserem Alltag spielt diese Verheißung keine große Rolle. Wir rechnen nicht mit dem Ende der Welt, wir können uns nicht vorstellen, dass Jesus, Gottes Sohn, uns persönlich entgegenkommt.

Und doch ist es Grundlage unseres Glaubens.

Im Credo bekennen wir: „Aufgefahren in den  Himmel;  er sitzt zur Rechten Gottes,  des allmächtigen Vaters;  von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.“

Seit alters her wird dieser Glaubenssatz in Kirchbauten sichtbar gemacht. Der Chorraum mit dem Altar ist nach Osten hin ausgerichtet. Von dort erinnert die aufgehende Sonne an den wiederkehrenden Christus. 

Oft sind im Chorgewölbe Deckengemälde Christi des Königs der Welt, des Herrn über Zeit und Ewigkeit, des Herrschers über Himmel und Erden, zu finden. 

In St. Jakobus, Niederkassel-Lülsdorf, ist Christus im mittleren östlichen Fenster als rex mundi – König der Welt -  dargestellt. Damit wird uns vor Augen geführt: Der, der in den Himmel aufgefahren ist, hat mit der Erde nicht abgeschlossen.  Er, Christus, wird wiederkommen. Es liegt an uns, wie er die Erde dann vorfindet. 

Kar- und Ostertage

Karfreitag

Jede und jeder ist in der derzeitigen Situation eingeladen, die kommenden Tage auf persönliche Weise zu gestalten. Verschiedenes ist dabei denkbar: das zum Tag passende Evangelium zu lesen, sich mit dem Symbol des Tages zu beschäftigen, sich eine Zeit des persönlichen Gebets zu nehmen, Gottesdienstübertragungen anzusehen

Hier der Link zum Gebet zu Karfreitag:  Kreuzweg fuer Erwachsene zur Fastenaktion 2020

 

                                                                 weiter =>

 

Gründonnerstag

Jede und jeder ist in der derzeitigen Situation eingeladen, die kommenden Tage auf persönliche Weise zu gestalten. Verschiedenes ist dabei denkbar: das zum Tag passende Evangelium zu lesen, sich mit dem Symbol des Tages zu beschäftigen, sich eine Zeit des persönlichen Gebets zu nehmen, Gottesdienstübertragungen anzusehen. 

 

Weiter =>

Palmsonntag

Jede und jeder ist in der derzeitigen Situation eingeladen, die kommenden Tage auf  persönliche Weise zu gestalten. Verschiedenes ist dabei denkbar: das zum Tag passende Evangelium zu lesen, sich mit dem Symbol des Tages zu beschäftigen, sich eine Zeit des persönlichen Gebets zu nehmen, Gottesdienstübertragungen anzusehen. 

weiter =>