Gottesdienste

Montag, 25. Juni 2018
Rosenkranzgebet um Bekehrung und Frieden
Dienstag, 26. Juni 2018
Schulgottesdienst 4. Schulj.
kfd - Hl. Messe
Infoabend Firmung
Mittwoch, 27. Juni 2018
Schulgottesdienst 3. Schulj.

Veranstaltungen

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Kirchenchor

18:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus
Dienstag, 26.06.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Jugendtreff

16:30 Uhr bis 19:30 Uhr - Ort: im Keller des Pastor-Bouwmans-Hauses
Mittwoch, 27.06.18
Mehr...

St. Stephanus - Probe vom Kirchenchor

19:30 Uhr - Ort: Pfarrheim
Mittwoch, 27.06.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Jugendtreff

16:30 Uhr bis 19:30 Uhr - Ort: im Keller des Pastor-Bouwmans-Hauses
Donnerstag, 28.06.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Maranatha

20:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus oder Krypta
Donnerstag, 28.06.18
Mehr...

Jahresrückblick 2010

Advent- und Weihnachtszeit 2010

Bitte bearbeiten Sie den Text dieses TextbaWir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei allen Haupt- und Ehrenamtlern in unserer Pfarrgemeinde zu bedanken!

Ein besonderer Dank gilt

  • dem Seelsorgeteam um Pfarrer Michael Tewes
  • dem Team von PfarrsekretärInnen
  • den Erzieherinnen unserer KiTa
  • dem Kirchenvorstand
  • dem Stephanusrat
  • dem Krippenbauverein
  • dem Kirchbauverein
  • der kfd
  • den Messdienern
  • dem Küster
  • den Helferinnen und Helfern vom Pfarrfest
  • den Mitgliedern in den Sachausschüssen
  • der St. Sebastianus Schützenbruderschaft
  • dem Team der Bücherei
  • und allen Helferinnen und Helfern, die keiner dieser Gruppe angehören

für die geleistete Arbeit. Unser gemeindliches Miteinander ist nur durch gegenseitige Unterstützung möglich.

Allen Gemeindemitgliedern wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und Gottes Segen für das Jahr 2011. usteins.

Diakoniz von Gereon Rautenbach 26. Dezember 2010

Die erste Predigt in Grefrath.
Die erste Predigt in Grefrath.

 Innerhalb kurzer Zeit haben wir die zweite Diakoniz in St. Stephanus gefeiert: Gereon Rautenbach wurde im Sommer zum Diakon geweiht und hat nun seine erste Hl. Messe als Diakon in seiner Heimatpfarrei gefeiert.

Traditionell beschenkt die Gemeinde den Diakon zur Diakonenweihe. Dieses wurde vom Ortsausschuss-Vorsitzendem Thomas Schnettler und der stellvertretenden Vorsitzenden Marlies Dambeck überreicht. Das Geschenk ist eine Diakonenstola, die nach der Priesterweihe im kommenden Jahr zur Priesterstola umgearbeitet wird. Auf der linken Seite der Stola sieht man den Heiligen Stephanus mit Buch, Feder und 3 Steinen, welche für dessen Steinigung und den Dienst als einer der ersten Diakone stehen.Die Enden sind in roter Seide gefasst und stehen ebenfalls für den ersten Märtyrer.

Für den weitere Weg zur Priesterweihe wünschen wir Gereon Rautenbach Gottes Segen und Beistand.

Einführung der neuen Messdiener 27. November 2010

Zusammen mit Kaplan Cislak, Pastoralreferentin und dem Praktikanten in der Diakonenausbildung Georg Kohnen haben 37 Messdienerinnen und Messdiener die neuen 10 Ministranten in einer feierlichen Messe eigneführt. Zu Beginn des Hochamtes wurde der Adventskranz gesegnet. Im Anschluss daran wurden den neuen Messdiener als Zeichen für ihren dienst die Rochettes angezogen und Plaketten umgehängt. Zusammen mit einigen älteren Messdienern wurden dann die Dienste vorgeführt.

Wir wünschen den neuen Messdienerinnen und Messdienern viel Spass an ihren Aufgaben. Bei allen Messdienern bedanken wir uns für ein Jahr des Dienstes am Altar. Besonders bedanken wollen wir uns bei der Obermessdienerin Annika Kohnen und der Leiterrunde für die Organsiation der Messdiener-Aktionen. Ebenfalls  bedanken wollen wir uns bei Georg Kohnen für das Erstellen des Messdienerplans und unserem Küster Willibert Reck für die Betreuung vor, während und nach der Messe.

Krankensalbung 18. November 2010

Wie jedes Jahr waren auch in diesem Jahr wieder alle älteren und kranken Gemeindemitglieder zur Hl. Messe mit Krankensalbung eingeladen. Nach der Feier der Hl. Messe gab es im Pfarrheim noch ein gemütliches Zusammensein mit Kaffee und Kuchen.

Dem Kirchenchor und der kfd sagen wir für die Unterstützung herzlichen Dank. Für die Organisation danken wir besonders dem Stephanusrat.

Allerheiligen und Allerseeln 01. & 02. November 2010

Viele Kirchenbesucher haben sich durch dichten Nebel auf den Weg zur frühmorgendlichen Messe in St. Stephanus gemacht. Auch die Andacht am Nachmittag mit anschließender Prozession über den Friedhof war trotz Nieselregens gut besucht. Auf dem Friedhof gedachten die Kirchenbesucher und die Seelsorger ganz besonders ihrer Verstorbenen. Abschließend haben Pastor Tewes und Kaplan Jose die Gräber gesegnet.

Messdiener-Romwallfahrt 10. - 16. Oktober 2010

Bitte bearbeiten Sie den Text dieses Textbausteins

Erst von wenigen Tagen riefen wir und alle anderen Ministranten aus dem Erzbistum Köln auf dem Petersplatz in Rom " Benedetto, Benedetto! " während wir die gelben Pilgerschals in Richtung Papsttribüne vor dem Petersdom hielten.

Jetzt sind wir wieder in der Heimat - voll von beeindruckenden Erlebnissen aus der ewigen Stadt. Unter dem Motto  „Seid Feuer und Flamme" waren insgesamt 2300 Messdiener - unter ihnen drei aus unserer Pfarrei - nach Rom gepilgert.

Neben der Papstaudienz auf dem Petersplatz, bei der wir von Benedikt XVI. in besonderer Weise gegrüßt wurden, standen noch weitere Gottesdienste und Besichtigungen auf unserem Wochenplan. Besondere Highlights waren die Messen in der Lateranbasilika, in Santa Maria Maggiore und in St. Paul vor den Mauern. Hier feierte unser Erzbischof Joachim Kardinal Meisner einen Gottesdienst mit uns.

Die Gottesdienste waren sehr stimmungsvoll und wir haben eine gute Gemeinschaft unter einander erlebt und viele neue Leute kennen gelernt.

Bei täglich vielen Kilometern, die wir in unserer Kleingruppe zu Fuß oder mit der Metro zurücklegten, erhielten wir viele Einblicke in die Geschichte und Gegenwart des „Haupts der Welt".

Das Kolosseum und der Petersdom standen dabei ebenso auf dem Programm, wie die prächtige Engelsburg. Aber auch die Freizeit, in der wir mal abseits von Kirchen oder Sehenswürdigkeiten etwas unternehmen konnten, haben wir zum Einkaufen von Souvenirs , dem gemütlichem Beisammensein auf der Hotelterrasse oder zum Essen in schönen Restaurants genutzt.

 

Felix Brendel

Pfarrfest 19. September 2010

Nach der feierlichen Messe und dem Kleinkinderwortgottesdienst hat Pfarrer Tewes zusammen mit dem Vorsitzenden des Stephanusrates Thomas Schnettler das Pfarrfest 2010 eröffnet. Bei wechselhaftem Wetter haben einige hundert Besucher die Imbiss- und Spielstände genutzt. Neben den Gewinnern des Malwettbewerbs wurden während des Tages auch die Sieger des Torwandschießens und des Fotowettbewerbs der St. Sebastianus-Bruderschaft Neuss-Grefrath bekannt gegeben.
Ein besonderer Höhepunkt war die jährlichliche Tombola-Verlosung mit anschließendem gemütlichen Ausklang.

Wir bedanken uns beim Stephanusrat und dem Sachausschuss Feste & Feiern für die Organisation, allen Helferinnen und Helfern für den Auf- und Abbau sowie die Unterstützung am Pfarrfest selbst.

Familienfest 12. Juni 2010

Am 12. Juni 2010 hat das Familienzentrum Neuss-West / Korschenbroich das erste gemeinsame Familienfest rund um den Grefrather Kirchturm gefeiert. Die vier Kindertagesstätten (St. Hubertus Reuschenberg, St. Stephanus Grefrath, St. Katharina Glehn und Maria Regina Holzheim) und die Eltern haben sich bei der Vorbereitung und Umsetzung viel Mühe gegeben: So konnten eine Hüpfburg, viele Spielstände, ein Grill- und ein Getränkestand angeboten werden.

Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern, den Mitarbeiterinnen in den KiTa's und den Eltern für die Gestaltung eines schönen Tags.

Fronleichnam 03. Juni 2010

Bei strahlendem Sonnenschein haben 300 Gemeindemitglieder mit den Messdienern, den Schützen und den Seelsorgern das Hochamt zu Fronleichnam begangen. Im Anschluss an die Heilige Messe führte die Prozession mit dem Allerheiligsten durch Grefrath zu drei schön gestalteten Altären an der Grundschule, am Kindergarten und an der Trockenpützstr.
Ein besonderes Ereignis war die Einweihung des restaurierten Wegkreuzes an der Trockenpützstr.

Wir bedanken uns bei den Altargemeinschaften, den Messdienern und Seelsorgern, den Anwohnern für das Schmücken der Häuser und J. Bellen für die Finanzierung der Restauration!

Diakonenweihe 30. Mai 2010

Bitte bearbeiten Sie den Text dieses Textbausteins.Bei der Diakonenweihe durch Weihbischof Dr. Rainer Woelki in der Basilika St. Kunibert zu Köln wurden neben dem Grefrather Gereon Rautenbach 12 weitere Priesteramtsanwärter zum Diakon geweiht. Der in Grefrath tief verwurzelte Gereon Rautenbach wurde von Schützen, Messdienern, Gremien, Freunden und seiner Familie bei diesem Schritt begleitet und beim anschließenden Empfang im Ursulinen-Gymnasium beglückwünscht.

Wir wünschen dem frisch geweihten Diakon für seine Zukunft und seinen weiteren Lebensweg alles Gute!

Bereits jetzt laden wir Sie herzlich zur Diakoniz von Gereon Rautenbach am 26. Dezember 2010 in St. Stephanus ein. Bitte beachten Sie weitere Informationen in den Pfarrnachrichten.

Schützenfest 22. Mai - 25. Mai 2010

Sappeure bei der Parade.
Bei herrlichem Sonnenschein konnten die Grefrather Schützen ihr jährliches Schützenfest begehen. Unter dem Oberst A. Elsemann haben sich die Sappeure, Grenadiere und Jäger bei den Paraden König Lutz I. und seiner Frau Jutta präsentiert.
Ein besonderer Höhepunkt war der "Große Zapfenstreich" bei der Totenehrung an Pfingstsamstag. Viele Schützen sind zum feierlichen Hochamt mit Präses Michael Tewes erschienen. Der alljährliche Empfang für die Ehrengäste wurde von vielen Vertretern der Gremien besucht - im Anschluss waren alle Gäste zur Parade mit anschließendem Umzug ins Festzelt geladen.
Beim Königsschießen an Pfingstmontag hat sich Ralf Riedel als Kronzprinz qualifiziert.


Dem Vorstand der St. Sebastianus Bruderschaft, den Schützen und allen Helferinnen und Helfern danken wir für ein prächtiges Schützenfest!

Christi-Himmelfahrt 13. Mai 2010

Am Mittwoch Abend haben sich einige Grefrather zusammen mit den Seelsorgern und den Messdienern auf den Weg zur Bittprozession durch Grefrath gemacht und im Anschluss die heilige Messe gefeiert.
Zudem gab es die Möglichkeit am Donnerstag Vormittag das Festhochamt zu Christi-Himmelfahrt zu besuchen.


Unser Dank gilt dem Liturgieausschuss, den Messdienern und den Seelsorgern für die Vorbereitung und Umsetzung der verschiedenen Angebote!

Kevelaer-Wallfahrt 08. Mai 2010

Ein Jahr nach der Jubiläums-Wallfahrt nach Kevelaer war es wieder soweit. Die Glehner und Grefrather Gemeindemitglieder sind mit 20 Messdienern nach Kevelaer aufgebrochen. Viele sind einen Teil des Weges zu Fuß gegangen, wer dies nicht konnte, ist mit dem Bus direkt bis Kevelaer gefahren und hat dort auf die restlichen Pilgerinnen und Pilger gewartet. Gemeinsam wurde dann in der Kerzenkapelle in Kevelaer Heilige Messe gefeiert, zu Mittag gegessen und der Kreuzweg gegangen. Natürlich gab es zwischendurch auch Zeit, um Andenken zu kaufen und Kevelaer selbst zu erkunden!

Für unseren Kaplan Josi Peter, ebenso wie für das neue Beschallungssystem, war diese Wallfahrt eine Premiere!

Ein herzliches "Vergelt's Gott" an die Matthias-Bruderschaft aus Glehn, die St. Sebastianus Bruderschaft, den Stephanusrat, die Messdiener, die Seelsorger und alle weiteren Helferinnen und Helfer für diesen schönen Tag!

Königsehrenabend und Tanz in den Mai 30. April 2010

Inthronisation.

Der Königsehrenabend hat seinen Höhepunkt mit der Inthronisation den neuen und der Abdankung des bisherigen Königspaares im Anschluss an einen feierlichen Umzug der Schützen gefunden. Zuvor hatte der Hägerzug "Gebrüder Blattschuß" den Maibaum vor St. Stephanus aufgestellt!

Die Königwürde trägt in diesem Jahr Lutz Bieck mit seiner Frau Jutta.

Im Anschluss an die Königsinthronisation htten die Grefrather Schützen und Ihre Frauen sowie alle Grefrather Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit in den Mai zu tanzen.

Wir danken dem Jägerzug "Gebrüder Blattschuß" für das Aufstellen des Maibaums, dem Vorstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft für die Organisation des Königsehrenabends und dem Tanz in den Mai und allen Helferinnen und Helfern für einen unvergesslichen Abend. Dem neuen Regentenpaar wünschen wir für das folgende Jahr alles Gute.

Jubelkommunion 24. April 2010

Die Jubilare vor der Kirche.

Bei schönem Wetter hat wieder die Jubelkommunion stattgefunden. Nach einer gelungenen Messe mit Monsignore Schelauske waren die Jubilare zu einem Empfang im Pfarrheim eingeladen. Neben der Bewirtung gab es noch eine Überraschung für die 24 Jubilare: Jeder bekam das gerade geschossene Gruppenfoto als Erinnerung mit nach Hause.

Unser Dank gilt dem Stephanusrat für die Organisation und Umsetzung der Feier, den Seelsorgern und allen Helferinnen und Helfern!

Erstkommunion 18. April 2010

Eine Woche nach Weißen Sonntag sind 27 Kinder, die sich ein Jahr auf diesen Tag vorbereitet haben, in St. Stephanus zu ihrer ersten Heiligen Kommunion gegangen. Pastor Tewes hat, unterstützt von vielen Messdienern, dieses feierliche Hochamt geleitet.

Wir gratulieren den Kommunionkindern und wünschen ihnen alles Gute für den weiteren Lebensweg!

Herzlichen Dank sagen wir den Katechetinnen, den Seelsorgern, dem Stephanusrat und den Messdienern für die Vorbereitung, Umsetzung und Gestaltung der Kommunionvorbereitung und der heiligen Messe.

Ostern 2010

Die Osterfeiertage sind mit vielen verschiedenen Aktionen begangen worden:

  • Palmsonntag und Römerfahrt
  • Gründonnerstag und Ölbergnacht
  • Karfreitag
  • Karsamstag mit anschließendem Ostereier-Essen
  • Ostermontag

Vielen Dank für die Vorbereitung sagen wir dem Liturgieausschuss, den Messdienern und den Seelsorgern für die Vorbereitung und die Umsetzung der verschiedenen Aktionen!

Bußgang im Seelsorgebereich 19. März 2010

Bei mildem Wetter haben sich 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Weg zum Nikolauskloster gemacht.

Der gemeinsame Start im Kloster Kreitz war bereits gut besucht, doch auf dem weiteren Weg kamen immer mehr Gläubige jeder Generation dazu. Dank der schönen Vorbereitung der verschiedenen Stationen und der Illumination des Weges wurde der Bußgang unter dem Motto "Kreuzworte" zu einem vollen Erfolg!

Wir bedanken uns beim Großen Liturgieausschuss, den Vorbereitungskreisen der Stationen, den Holzheimer Jugendlichen für die Illumination, dem Chor unter Leitung von Herrn Knust, der Familie Kallen, den Seelsorgerinnen und Seelsorgern, den Helferinnen und Helfern und allen Teilnehmern für einen schönen ersten gemeinsamen Bußgang!

Nacht der offenen Kirchen 19. Februar 2010

Die Nacht der offenen Kirchen stand unter dem Motto "Crucem tuam adoramus domine!"  (Dein Kreuz, Herr, ehren wir!).

Um 19:30 Uhr trafen sich die Gläubigen der Evangelischen Markuskirche und der Pfarrgemeinde St. Stephanus in der Markuskirche um dort gemeinsam zu beginnen. Herr Helmut Witte führte durch seinen Passionszyklus (14 Stationen zum Leiden Jesu). Im Anschluss daran gab es bei einem Agape-Mahl die Möglichkeit sich über die Bilder auszutauschen.

Den Absdchluss bildete ein gemeinsames Taizé-Gebet in St. Stephanus mit viel Gesang und meditativen Texten!

Herzlichen Dank für die Organisation und die Umsetzung sagen wir den Damen und Herren auf Seiten der Evangelischen Markuskirche sowie beim Sachausschussen Ökumene und Liturgie des Stephanusrates.

Tulpensonntagszug 14. Februar 2010

 

Den Höhepunkt des Grefrather Karnevals stellt der Tulpensonntagszug der Karnevalsfreunde dar. Auch in diesem Jahr haben sich, trotz Schnee und Kälte, viele Jecken zum Feiern eingefunden. Doch nicht nur auf den Wagen und bei den Fußgruppen hat sich närrische Freude breit gemacht, sondern auch bei den Zuschauern am Straßenrand. Ganz besonders die Kinder haben sich über die Kamelle gefreut!

Ein dreifach "Grefrath Helau" auf die Karenvalsfreunde Grefrath von 1970 e.V. und alle, die bei der Durchführung und Gestaltung der 5ten Jahreszeit geholfen haben!

 

Firmung 18. Januar 2010

Durch Weihbischof Dr. Rainer Woelki haben 88 Firmanden aus St. Pankratius Glehn und unserer Gemeinde das Sakrament der Heiligen Firmung in der Pfarrkriche St. Pankratius erhalten.

Nach einem halben Jahr der Vorbereitung durch Firmunterricht, Aktionen oder eine Wallfahrt nach Trier, wurden die Firmanden von ihren Katechetinnen und Katecheten auch bei diesem Schritt begleitet.

Bei Weihbischof Dr. Woelki, den Firmbegleiterinnen und Firmbegleitern, den Katechetinnen und Katecheten, den Messdienern, den Seelsorgern und allen anderen Helferinnen und Helfern bedanken wir uns für  die Begleitung der Firmlinge und das gelungene Hochamt!

Ewiges Gebet 10. Januar 2010

 

Das diesjährige Ewige Gebet war gut besucht. Viele Gemeindemitglieder haben sich eingefunden, um gemeinsam zu beten und die Tradition des Ewigen Gebtes fortzuführen.
Besonders zur Betstunde der Verstorbenen und der anschließenden Dankandacht sind viele Gemeindemitglieder gekommen.


Unser besonderer Dank gilt dem Liturgieausschuss zur Organisation, unserem Küster für den zusätzlichen Einsatz, den Vorbeterinnen und Vorbetern und allen Gemeindemitgliedern, die uns durch ihre Anwesenheit unterstützt haben!

Sternsingeraktion 10. Januar 2010

Wie in den letzten Jahren auch ziehen die Sternsingerinnen und Sternsinger aus St. Stephanus durch Grefrath und die umliegenden Gemeinden und zum Kloster Kreitz und schreiben den Segen an die Häuser. Unter dem Motto "Kinder finden neue Wege" sammeln die Sternsinger Spenden für benachteiligte Kinder in allen Ländern dieser Welt. Das Motto soll darauf aufmerksam machen, dass auch Kinder ihre Lebensperspektive und die Zukunft ihres Landes mitbestimmen können.

Weitere Informationen zur diesjährigen Sternsingeraktion erhalten Sie hier .

In diesem Jahr haben die Grefrather Sternsinger " 10.000€" für die Aktion Sternsinger 2010 gesammelt.

Wir bedanken uns bei allen Sternsingerinnen und Sternsingern, den Begleiterinnen und Begleitern und allen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz und das sammeln dieser gigantischen Summe!!

  Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus - schreiben die Sternsinger an die Häuser! (Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Neujahrsempfang 07. Januar 2010

Besuch der Sternsinger.

Mit mehr als 70 Gästen hat der Stephanusrat den Neujahrsempfang als vollen Erfolg gewertet. Nach einer Rede von Pastor Michael Tewes mit vielen Dankes-Worten und einem kurzen Rückblick über das Jahr 2009 hat der Stephanusrat-Vorsitzende Thomas Schnettler den Gemeindemitgliedern die Homepage der Pfarrgemeinde vorgeestellt. Im Anschluss stellte sich joachim Heidbüchel als Vorsitzender des neuen Pfarrgemeinderates vor.

Der Kirchenchor hat unter Leitung von Herrn Knust zusammen mit der Gemeinde drei sehr schöne Lieder gesungen. Gleichzeitig war dies das Ende des offiziellen Teils und ein gemütlicher Abend konnte beginnen.

Beim Ausschuss "Feste & Feiern" sowie den Mess dienern bedanken wir uns sehr für die Vorbereitung und Umsetzung des Neujahrsempfangs. Allen Gemeindemitgliedern wünschen wir ein frohes und gesegnetes Jahr 2010!