Veranstaltungen

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Kirchenchor

18:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus
Dienstag, 16.10.18
Mehr...

St. Stephanus - Probe vom Kirchenchor

19:30 Uhr - Ort: Pfarrheim
Mittwoch, 17.10.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Kirchenchor

18:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus
Dienstag, 23.10.18
Mehr...

St. Stephanus - Probe vom Kirchenchor

19:30 Uhr - Ort: Pfarrheim
Mittwoch, 24.10.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Kirchenchor

18:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus
Dienstag, 30.10.18
Mehr...

„Heute schon etwas bewegt?“

Unter diesem Motto ruft der ElisabethHubertusRat alle Besucher der Vorabendmesse in St. Hubertus zur Mithilfe auf.

Da die Sonntagsmesse im Hubertusstift nicht mehr stattfinden kann, möchten wir allen Bewohnern, die dazu in der Lage sind und dies wünschen, den Besuch der Vorabendmesse in der St. Hubertus – Kirche ermöglichen.

Dazu sind hilfsbereite Menschen nötig, die Bewohner des Hubertusstiftes zu Fuß oder im Rollstuhl vom Stift zur Kirche und natürlich auch zurück begleiten.

Wir würden uns wünschen, wenn es für alle Gottesdienstbesucher, die dazu körperlich in der Lage sind, selbstverständlich wird, vor der Hl. Messe im Hubertusstift vorbeizuschauen, ob noch Bewohner zur Kirche begleitet werden müssen.

Sollten nicht genügend Helfer da sein, kann sich der Beginn der Hl. Messe verzögern, bis die Helfer alle Bewohner, die das wünschen, in die Kirche gebracht haben. Es kann dann auch ein spontaner Aufruf zur Mithilfe in der Kirche erfolgen.

Beginn dieser Aktion, die dann wöchentlich stattfinden soll, ist Samstag, der 19. Oktober 2013. Herr Lehnen hat alle Helfer eingeladen, sich an diesem ersten Treffen gegen 16.30 Uhr im Stift einzufinden. Dann ist auch Gelegenheit, Fragen zu stellen und Unklarheiten zu beseitigen. Wie groß der Bedarf von Seiten der Bewohner ist, können wir erst abschätzen, wenn die Aktion angelaufen ist. Die Teilnehmerzahl wird sicher je nach Wetterlage und Befindlichkeit der Bewohner sehr unterschiedlich sein, wir Helfer sollten daher flexibel bleiben.

Der ElisabethHubertusRat würde sich wünschen, dass der Hol- und Bringdienst für die Bewohner des Hubertusstiftes einfach zu einer guten Kultur des Miteinanders in unserer Gemeinde wird, ohne dass dafür ein fester Helferdienstplan aufgestellt werden muss. Bei Rückfragen oder natürlich bei Hilfszusagen steht Ihnen Frau Veittes (Tel. 460096, veittes[at]web.de) gerne zur Verfügung.

Lassen Sie uns also gemeinsam etwas bewegen!