Gottesdienste

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Porzer Rheinkirchen!

WEIHNACHTSGOTTESDIENSTE - SIEHE ORDNER PFARRNACHRICHTEN!!!!!!!

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

katholisch-in-porz.de

Der Seelsorgebereich Porzer Rheinkirchen ist Teil des "Sendungsraumes Porz". Wir kooperieren mit den Seelsorgebereichen Christus König und Maximilian Kolbe. Alle SeelsorgerInnen sind für die drei Bereiche ernannt. Der leitende Pfarrer ist Herr Berthold Wolff.

Sie können sich auf dem Laufenden halten, wie der Prozess der katholischen Kirche in Porz sich gestaltet, wenn Sie den Newsletter abonnieren:

pfarramt@st-maximilian-kolbe.de

 

 

In der Fastenzeit 2020 setzten wir einen Schwerpunkt: wir wollen gemeinsam mit Ihnen eine Kultur der Achtsamkeit weiterentwickeln. Dies geschieht im Rahmen der Erarbeitung eines Präventionsschutzkonzeptes. Dazu hat ein Team einen Verhaltenskodex erarbeitet. Das Team bittet alle freundlich, daran mitzuarbeiten. Sie können Ideen und Kritik einbringen - Ihre Meinung ist wichtig! Der Kodex ist vorläufig und wird ständig weiterentwickelt.

 

Hier finden Sie den aktuellen Pfarrbrief der Porzer Rheinkirchen: Himmel und Äd

 

Vier Gemeinden am Rhein in Köln-Porz sind im Seelsorgebereich "Porzer Rheinkirchen" miteinander verbunden: St. Laurentius in Ensen/Westhoven, St. Josef in Porz-Mitte, St. Mariae-Geburt in Porz-Zündorf und St. Clemens in Porz-Langel.

An diesen vier Kirchorten wollen wir Kirche lebendig werden lassen. Dazu gehören Gottesdienste, Sakramente, caritatives Engagement und Mitverantwortung aller Gemeindemitglieder in den Gruppen und Gremien. Die vielfältigen Aktivitäten werden in Zusammenarbeit von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern koordiniert und getragen. An erster Stelle steht dabei für uns alle immer die Ausrichtung auf Christus, der in unserer Mitte lebendig ist.

 

In diesem Ordner finden Sie eine Datei mit den MESSZEITEN (Neue Gottesdienstordnung) im Sendungsraum Porz.

In den Pfarrnachrichten erfahren Sie, an welchen Sonntagen andere Gottesdienstformen stattfinden.