St. Apollinaris Frielingsdorf

St. Apollinaris Frielingsdorf
St. Apollinaris Frielingsdorf

Unter den verschiedenen Bauformen der Lindlarer Kirchen aus den verschiedenen Jahrhunderten nimmt St. Apollinaris sicherlich einen hervorragenden Platz ein. Unter Einbeziehung des vorhandenen Turmes baute der Architekt Dominikus Böhm von 1927 bis 1928 seine erste Kirche im Rheinland, die ihm beruflich zum Durchbruch verhalf. Er selbst schrieb bei der Grundsteinlegung: "Die äußere Erscheinung des Gotteshauses sei in ihrer ganzen Kraft und Wucht der geschlossenen Masse ein Symbol unserer heiligen Katholischen Kirche. (...) Im Inneren sei aber unsere Kirche das Symbol der Demut, unseres festen Glaubens an Gott den Herrn, unserer Sehnsucht zu Gott, deren Erfüllung sei die heilige Opferstätte."