Wichtiger Hinweis!!!

"Rat und Hilfe" übergibt die Arbeit an die "Soziallotsen"

> weiter

Soziallotsen nehmen die Arbeit auf 

"Sozial...was?" werden Sie vielleicht fragen.

Im vergangenen Juni durchliefen fünf engagierte und interessierte Christen und Christinnen, nicht nur aus unserer Pfarreiengemein‐ schaft, die Basisschulung für ehrenamtliche Soziallotsen des Caritasverbands Rhein-Erft. Damit erhielten wir das erste Rüstzeug für unsere Arbeit in der Beratung von Menschen in Krisensituationen. 

Seit September leihen regelmäßig zwei von uns während der Sprechstunden in den Lotsenpunktbüros im Pater-Kolbe- Haus in Brauweiler und im Sachensucherladen in Geyen den Hilfesuchenden Ohren, Augen, Aufmerksamkeit und Kom‐ munikationsmittel. In den allermeisten Fällen gibt es Beratungsbedarf im Zusammenhang mit Behördengängen, amtli‐ chen Schreiben oder finanzieller Unterstützung durch staat‐ liche Stellen. Dahinter stecken oft sprachliche, aber auch soziale oder psychische Probleme, die im Rahmen der Gespräche zu Tage treten. Hier versuchen wir, Hilfe zu vermitteln, Kontakte herzustellen und Menschen im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen, immer mit grenzenloser Geduld begleitet von unserer sehr gut vernetzten Lotsenpunkt- und Ehrenamtskoordinatorin Sabine Frömel. Jeder Einsatz ist für uns ein „Training on the Job“ und hilft uns, unsere Kompe‐ tenzen ständig zu verbessern. Wir arbeiten mit kommunalen Ansprechpartnern und freien Trägern in Pulheim und Umgebung zusammen. Eine Hilfe ist uns auch das kreisweite Informationssystem der Caritas, durch das man online zu vielen Themen Kontakte und Informationen abrufen kann. 

Wenn Ihnen diese Beratungsarbeit bekannt vorkommt, liegt es daran, dass im Pastoralbüro Brauweiler die ökumenische Initiative „Rat&Hilfe“ viele Jahre lang diese Aufgabe hat. Am 30. April beendete Rat&Hilfe seine Arbeit und übergab ver‐ trauensvoll den Staffelstab an die Soziallotsen. Und die nächsten fünf frisch geschulten Soziallotsen stehen auch schon in den Startlöchern. 

 

von Jeanette Meller,

für das Team der Sozilalotsen | Artikel aus dem Pfarrbrief Pfingsten 2022



Hilfe zur Selbsthilfe

Interview mit einem Soziallotsen | von Claudia Eisenreich aus dem Pfingstpfarrbrief 2022
   > weiter

Kontakt

So finden Sie die Soziallotsen

 

Sachensucherladen

Von-Frentz-Straße 12, Geyen

jeweils am 1. und 3. Dienstag im Monat | 10:00 – 12:00 Uhr 

 

Pater-Kolbe-Haus

Kaiser-Otto-Str. 39 a, Brauweiler

jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat | 12:00 – 14:00 Uhr 

 

 

E-Mail: lotsenpunkt-beratung@abteigemeinden.org

Telefon: 0172 238 71 66 

Spendenkonto

 

Caritas KGV B - G - S (Kirchengemeindeverband Brauweiler - Geyen - Sinthern)

 

Verwendungszweck: Rat und Hilfe

 

DE75 3705 0299 0000 6182 14
Kreissparkasse Köln