Die Blumen der Erinnerung blühen noch immer ?

"Wir sind Blumen in Gottes buntem Garten"… so lautete das Motto der diesjährigen Kommunionfeier in St. Michael.

 

Und so wurde der Gottesdienst zu einer bunten Blumenwiese und die Kommunionkinder zu kleinen Gärtnern. Sie machten deutlich, dass wir alle – genauso wie die bunte Blumenvielfalt – so unterschiedlich wir auch sind, jeder für sich ein wichtiger Bestandteil in Gottes Garten ist. Egal ob jemand so schön wie eine Rose, so zuverlässig wie ein Efeu oder so stachelig wie ein Kaktus ist… jeder hat seinen Platz und seine Bedeutung in der Gemeinschaft der Christen. Und nicht nur die Kommunionkinder wurden zu Teilen der bunten Blumenwiese. Auch die Gemeindemitglieder integrierten sich in Gottes buntem Garten, indem sie sich mit bunten Blüten auf der Wiese der Kommunionkinder verewigten.

 

Jetzt, ein gutes halbes Jahr nach der ersten heiligen Kommunion, blühen die Blumen der Erinnerung noch immer in unseren Herzen und begleiten uns durch unseren Alltag.

Ruth Wienecke

St. Michael, Erstkommunionvorbereitung

"Wir sind Blumen in Gottes buntem Garten"

Die neuen Kommunionkinder in Ahe stellen sich vor

 

 

Am 26.September war die Aufregung im Pfarrheim in Ahe groß. Die zukünftigen Kommunionkinder trafen sich bereits eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst, um sich gemeinsam einzusingen und auf die Vorstellungsmesse einzustimmen.

 

Die Kirche war gut gefüllt und so stieg auch die Aufregung bei den 16 Mädchen und Jungen als Herr Pfarrer Schmelzer den feierlichen Gottesdienst eröffnete.

 

„Wir sind Blumen in Gottes buntem Garten“ – so lautet das diesjährige Motto für die Vorbereitungszeit und die Kommunion, die am 17.04.2016 stattfinden wird. Passend zu diesem Thema haben die Kinder tolle Texte und fröhliche Lieder ausgewählt, die sie voller Stolz vorgetragen haben.

 

Bei der Vorstellung der einzelnen Kinder, durften diese jeweils eine Blumenzwiebel in bunte Blumenkästen einpflanzen, die von nun an, bis zum nächsten Frühjahr, die Aher Kirche schmücken. Auch für die Gottesdienstbesucher hatten die Kinder Blumenzwiebeln besorgt und diese beim Verlassen der Kirche großzügig verteilt.

 

Nun hoffen die 16 Mädchen und Jungen, dass aus diesen Zwiebelnbis zu ihrer Kommunion im nächsten Frühjahr schöne, farbenfrohe Blumen hervorgehen. Ebenso werden die Kinder am 17. April des nächsten Jahres ihre volle Blütenpracht entfaltet haben und mit den bunten Blumen um die Wette strahlen.

Die Kinder und das Katecheten-Team freuen sich auf eine fröhliche und kunterbunte Vorbereitungszeit.

Natalie Vogel