Kantatenchor

an St. Adelheid

 

 

 

Kantatenchor an St. Adelheid

Foto: Konzert 24. November 2019  "Klänge des Lichts"

 

 

Mit der Einführung in das neue Chorprojekt

"Dem Himmel so nah",

startete dieses am Montag, den 13. Januar 2020.

 

 2021 wird das Konzert für Chor und Orchester mit Werken von Gabriel Fauré "Cantique de Jean Racine",  Felix Mendelssohn-Bartholdy "Verleih uns Frieden" und "Hör mein Bitten" aufgeführt.

Der Teilnehmerbetrag beläuft sich für die Kostenabdeckung des Orchesters und des
Notenmaterials auf 40,-€.

 

Interessierte SängerInnen sind bis zum Sommer herzlich eingeladen, in das Chorprojekt einzusteigen.

 

Die Proben finden im 14 tägigen Rhythmus

Montags um 19.45 Uhr

in der Kirche St. Adelheid statt.    

 

************************

 

"Das anscheinend Unmögliche, wagen!"

dies kann man nirgend besser als in der Kunst, so der des Chorsingens.
Mit dieser Überzeugung lädt die Chorleiterin Marita Hersam, SBKirchenmusikerin "Am Ennert"  ALLE interessierten Freunde der geistlichen Chormusik ein!

 

 

****************************

 

AKTUELL

 

In Gottesdiensten wird  darüber hinaus die Probenliteratur

des folgenden Konzertes zu hören sein.

 

Gottesdienst  im Altenberger Dom -Termin wird noch bekanntgegeben -

Ostermontag Gottesdienst  in St. Adelheid - entfällt!

Gottesdienst zur Eröffnung der St. Adelheid-Wallfahrt

Adventskonzert in St. Adelheid mit allen Chören, 2. Adventssonntag

Gottesdienst, 2. Weihnachtstag in St. Adelheid

                                                                 



KLÄNGE DES LICHTS  -   Eine zeitlose Faszination geht von Georg Friedrich Händels "Messias" und Johann Sebastian Bachs "Weihnachtsoratorium" aus, sobald die ersten Töne des "Halleluja" oder "Ach mein herzliebes Jesulein", erklingen.
Dieses Konzert, welches für die rund 60 Sängerinnen und Sänger des Kantaten- und Projektchores SINGEN für JEDERMANN, den Höhepunkt ihrer zweijährigen Probephase bildete, bot dem Publikum ein breites Repertoire an Stücken von beseelten Klängen bis hin zu mitreißenden und stimmgewaltigen Chor- und Orchesterpassagen.
Das Programm war geprägt von universeller Musik, die einen jeden berührt und erfasst. Eine Steigerung des stimmgewaltigen Erlebnisses erfuhr das Publikum durch die bemerkenswerte klangfüllende Aktustik der Wallfahrtskirche.
Eine thematische Sammlung von Auszügen großer Werke von Komponisten des Barocks (Johann Sebastian Bachs sowie Carl Grauns „Weihnachtsoratorium“ und Georg Friedrich Händels „Messias“) bis zur Moderne (John Rutters „Magnifikat“), ließen das übergeordnete adventliches Thema des bevorstehenden Weihnachtsfestes und dessen Botschaft spürbar werden.
 
                                     ---------------------------------------------------
 
Für die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Carl Heinrich Graun fanden sich im Jahr 2012 mehr als 50 Sängerinnen und Sänger aus der Pfarreiengemeinschaft „Am Ennert" und aus den Nachbargemeinden zusammen, um dieses Chorprojekt zu verwirklichen. Durch die intensive Probenarbeit mit einer begeisternden Chorleiterin, bei der auch viel Spaß und Gemeinschaftsgefühl entstand, waren die Sängerinnen und Sänger nicht bereit, nach der Aufführung auf weiteres gemeinsames Singen zu verzichten.
So entstand der „Kantatenchor an St. Adelheid".
 

 

 

SBK M.Hersam

Marita Hersam,
SBKirchenmusikerin
der Pfarreiengemeinschaft "Am Ennert"