650 Jahre Pützchens Markt

11. Juni 2016;

Liebe Pützchener, liebe Bechlinghovener,

 

nur wenige deutsche Jahrmärkte und Volksfeste sind bislang historisch genauer untersucht worden. Auch zur Geschichte des Pützchens Marktes liegt bisher nur eine kleine Schrift vor, die 1967 vom Beueler Heimatforscher Johann Ignatz Schmitz-Reinhard veröffentlicht worden ist.

 

Zum 650. Jubiläum des Pützchens Marktes, das 2017 begangen wird, wollen wir nun gemeinsam mit dem  „Freundeskreis Pützchens Markt e.V.“, dem „LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte“ in Bonn und mit Beiträgen weiterer wissenschaftlicher Autoren eine völlige neu bearbeitete Geschichte des Marktes am Adelheidis-Pützchen herausgeben.

 

Es soll ein attraktives Buch mit zahlreichen Abbildungen von Dokumenten, Objekten und alten Fotografien werden, das der überregionalen Bedeutung des Pützchens Marktes gerecht wird. Dabei sind wir auf Ihre freundliche Mithilfe angewiesen.

Wir als Herausgeber bitten Sie daher herzlich, in Ihren Privatalben nach alten Fotos vom Marktgeschehen zu stöbern. Ebenfalls sehr willkommen sind alte Ansichtskarten, Gegenstände oder sonstige Andenken an Pützchens Markt. Ganz dringend gesucht werden Fotografien und Zeugnisse aus der Vorkriegszeit.

 

Wenn Sie etwas zum Jubiläumsband beisteuern können, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen:

Dr. Michael H. Faber, LVR-Freilichtmuseum Kommern, Auf dem Kahlenbusch, 53894 Mechernich-Kommern, Tel. 02443 9980-120, E-Mail michael.faber@lvr.de.

Gerne können Sie Fotografien und Unterlagen auch beim „Freundeskreis Pützchens Markt“ abgeben, der für Weiterleitung sorgt: Geschäftsführerin Biggi Landsberg, E-Mail info@freundeskreis-puetzchensmarkt.de.

 

Wenn Sie uns alte Fotos oder Dokumente per E-Mail senden möchten, bitten wir Sie um Lieferung im jpg-Format mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi.

 

Selbstverständlich werden eingereichte Dokumenten, Fotografien und Gegenstände pfleglich behandelt und sofort nach Ablichtung wieder zurückgesandt. Hierzu benötigen wir in der Regel ca. zwei Wochen.

 

Wir werden natürlich auf Ihre Unterstützung im Jubiläumsband hinweisen. Diesen können Sie dann auch zu einem Vorzugspreis erwerben.

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann                              Dr. Michael H. Faber

 

 

 

 

 

Was suchen wir?

 

 

Fotografien vom Pützchens Markt aus der Zeit 1900 bis 1950

 

Fotografien von Schaustellertransporten und Bahnverladung in Beuel

 

Fotografien vom Schaustellerleben hinter den Kulissen des Marktes – Wohnwagen

 

Fotografien von  der privaten Unterbringung von Schaustellern und Händlern, z.B. Bereitstellung privater Stellflächen für Wohnwagen

 

Fotografien von privaten Feiern des Pützchens Marktes, im Kreis der eigenen Familie und Verwandten

 

Fotografien eigener, privater Stände, z.B. Ausschank und Imbiss

 

Fotografien von Tanzveranstaltungen, Bällen etc. in Zusammenhang mit dem Markt  in den Gastronomien von Pützchen

 

Sonderspeisekarten zum Pützchens Markt der Pützchener Gaststätten

 

Alles an Dokumenten zum Pützchens Markt im Privatbesitz.

 

Zurück