Prävention

Das Erzbistum Köln informiert über die Maßnahme "Prävention Sexualisierte Gewalt". Informationen finden Sie hier!

Kindertagesstätten

Familienzentrum

Kinderkirche

In Brück und Merheim gibt es jeweils sehr erfolgreich arbeitende Kinderkirchkreise. Die Kinderkirche wird jeweils von zwei oder drei Mitglieder des Teams vorbereitet. 

 

Die Termine finden Sie hier. 

 

Falls Sie Interesse an der Mitarbeit haben: Sprechen Sie uns einfach an. 

VorFreude 2018

Nun bereits im dritten Jahr fand in unserer vollbesetzten Pfarrkirche St. Hubertus die "VorFreude" als Mitsingabend statt. Begleitet von einer Band und einer Bläsergruppe sangen Kirchenchor, Jugendchor, Kinderchor, etliche Solisten und "Der letzte Schrei" mit allen Besuchern alte und neue deutsche, kölsche und internationale Lieder.

In der Pause und im Anschluss boten die Kolpingfamilie und die Pfarrjugend, die extra vor der Kirche eine einladende adventliche Zeltstadt erreichtet hatte, Glühwein, Kölsch und heiße Würstchen an.

Das nächste Mal findet die VorFreude am Freitag 13.12.2019 statt, und wieder sind alle Generationen herzlich zum kräftigen Mitsingen eingeladen.

Der Spendenerlös dieser kostenlosen Veranstaltung dient der Finanzierung einer gemeindeeigenen Beschallungsanlage, mit der die kommenden Pfarrfeste, Mitsingveranstaltungen etc. von allen gehört werden können.

Initiative "MITEINANDER TEILEN!" in Brück

In diesem Jahr wollen wir wieder die Bedürftigen in unserer Gemeinde eine Freude machen und bitten um Ihre Mithilfe. Wir sammeln (Bitte nur haltbare Lebensmittel):

  • Kaffee
  • Tee
  • Kakao
  • Marmelade
  • Weihnachtsgebäck
  • Nudeln
  • Reis
  • Doseneintopf
  • Mehl
  • Zucker
  • Schokolade usw.

Abzugeben zu den Sonntagsgottesdiensten oder ab den 1.Advent bei Frau Müller, Olpener Str 950.

Wir danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Spende und wünschen Ihnen eine gesegnete Zeit.

 

Meralin Müller und Waltraut Müller

 

Fachtagung "Engagementförderung"

Am 04.10.2018 hat der 1. Fachtag „Engagementförderung“ im Maternushaus Köln mit insgesamt 200 TeilnehmerInnen aus 60 Seelsorgebereichen des Erzbistums Köln stattgefunden.
Der Seelsorgebereich Brück/Merheim wurde durch Herrn Pastor Weiffen, Frau Maria Schickel ( PGR-Vorsitzende ) und Herr Ottmar Bongers ( Kirchenvorstand St. Gereon ) vertreten. Neben diversen Vorträgen im Plenum wurden in 10 verschiedenen Workshops unter der Leitung und Moderation der MitarbeiterInnen in der Engagementförderung folgende Themen präsentiert und diskutiert:


WS 1 Servicestelle Ehrenamt
WS 2 Ehrenamtliche im Dienst als Seelsorger
WS 3 Frischzelle und Co – spirituelle Formate zum Thema Charisma
WS 4 Wer gibt, bekommt – Lotsenpunkte und andere diakonische Projekte
WS 5 Alltagshelfer – neue Engagemenformate zur Unterstützung aus nächster Nähe
WS 6 Verantwortung gestalten - Formen von Leitung für Ehrenamtliche in pastoralen Räumen
WS 7 Wie heute beten? – Wege zu Erneuerung der liturgischen Praxis
WS 8 Die Kunst, für Engagements zu werben
WS 9 So geht’s. Den pastoralen Wandel erbeten und gestalten
WS 10 Flüchtlingshilfe

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Internetseite


https://www.erzbistum-koeln.de/kirche_vor_ort/engagement_ehrenamt_esprit


Am 16. und 17. September 2019 findet der 2-tägige Fachtag im Kardinal-Schulte-Haus in Bensberg unter der voraussichtlichen Teilnahme des Erzbischofs von Köln, Rainer Maria Woelki, statt.

 

Andrea Wiemer

 


Kontaktdaten: ehrenamt@pgbm.de

Telefon: 0174 7483862

Neue Mitgleider der Kirchenvorstände in Brück und Merheim gewählt

Die Pfarrgemeinden St. Hubertus Köln-Brück und St. Gereon Köln-Merheim wählten  turnusmäßig neue Mitglieder des Kirchenvorstandes. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die sich zur Wahl gestellt haben.

 Gewählt wurden in Merheim Roland Berenbrinker, Johannes Ermert, Iris Hanika und Hans Rottländer (Reihenfolge gibt nicht die Stimmenverteilung wieder).

Neue Mitglieder KV St. Hubertus

 Gewählt wurden in Brück Jutta Bürgerhoff, Peter Gockel, Linus Manderla und Dr. Martin Michels (Reihenfolge gibt nicht die Stimmenverteilung wieder).

 

 

Andrea Wiemer stellt sich und ihre Arbeit als Engagementförderin vor

Nachdem ich bereits während der diesjährigen Pfarrfeste die Möglichkeit hatte, einen Einblick in das engagierte und vielseitige Gemeindeleben  von St. Gereon und St. Hubertus zu erhalten, freue ich mich darauf, ab 1.10.2018 in beiden Gemeinden als Engagementförderin tätig zu werden.

Ich heiße Andrea Wiemer, bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder im Alter von 14 und 11 Jahren. Odenthal ist mein Heimatort und hier beteilige ich mich derzeit  gerne mit der Koordination und der Organisation von „Essen auf Rädern“ und als Firmkatechetin an unserem kirchlichen Gemeindeleben.

Allen Gruppierungen Ihrer Gemeinden werde ich mich ab Oktober sukzessive persönlich vorstellen. Bereits jetzt habe ich den Eindruck gewonnen, dass viele Menschen engagiert, motiviert, kompetent, ideenreich und mit großer Freude ehrenamtlich um die Kirchtürme von St. Gereon und St. Hubertus tätig sind. Der offene und vertrauensvolle Austausch mit Ihnen/ ihnen ist  Voraussetzung ,  um die Wünsche, Anregungen und möglichen Bedarfe zu erkennen und  gemeinsam umzusetzen.

Auch Menschen ( anders ) anzusprechen, die am Gemeindeleben noch keine Teilhabe haben, ist ein besonderes Anliegen und eine große Herausforderung; dabei soll die Vielfalt der ehrenamtlichen Aufgaben nach außen  getragen werden, um  weitere begeisterte Unterstützer zu werben und zu gewinnen!

 „Schön ist’s glücklich zu sein, doch schöner ist’s, glücklich zu machen“ - dieses von Ernst Ziel beschriebene Glücksgefühl  wünsche ich allen, die für andere da sind, das Gemeindeleben bereichern und lebenswerter gestalten.

 

Andrea Wiemer

Der Herbstpfarrbrief ist da!

Der Herbstpfarrbrief kann ab sofort von dieser Seite heruntergelanden werden. Natürlich gibt es den Pfarrbrief auch wie gewohnt als Printausgabe.

 

Download

Familienkreis & Freunde: Kleines Herbstgrillfest

Die Arbeitskreis "Famileinkreise" der Pfarrgemeinde St. Hubertus lädt alle Angehörigen der Familienkreise und alle Interessierten am Sontag (30. September) zu einem kleinen Grillfest nach der 11.10 Uhr-Messe ein. 

Herzlich willkommen, Kaplan Rodolfo Morales Hintze!

 Kaplan Rodolfo Morales Hintze und Pfarrer Peter Weifen

Mit einem schönen Gottesdienst und einem anschließendem kleinen Sektempfang auf dem Kirchplatz wurde unser neues MItglied im Pastoralteam Kaplan Rodolfo Morales Hintze in Brück begrüßt. 

Wir wünchen ihm alles Gute und Gottes Segen für sein Wirken in unseren beiden Pfarrgemeinden.

(Foto:  Kaplan Rodolfo Morales Hintze und Pfarrer Peter Weifen)

Neues Programm des Familienzentrums

Das neue Programm des Familienzentrums ist erschienen. Sie können es sich hier herunterladen.

Unterstützung für Ministrantenwallfahrt

Zu Gunsten der Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018 finden verschiedene Aktionen statt!

 

Kuchenverkauf:

17.06 im Anschluss an die 11:15Uhr Messe in Brück

26.06 im Anschluss an die Messe in Merheim

 

Italienisches Mittagessen:

09.09 im Anschluss an die Messe in Merheim (3 Gänge Menü , Listen zum Eintragen werden zeitnah ausgelegt)

Weihbischof Steinhäuser besuchte Seelsorgebereich Brück/Merheim

Ab Mitte Mai bis Anfang Juni besuchte der für unseren Bereich des Erzbistums zuständige Weihbischof Steinhäuser unsere beiden Pfarreien. Ziel einer solchen "Visitation" ist es, sich die Arbeit in den Gemeinde anzuschaun und sich mit den Menschen vor Ort über das Leben in der Gemeinde auszutauschen.

Aus diesem Grund gab es eine Reihe von Terminen, an denen sich Weihbischof Steinhäuser mit Gliedgemeinschaften und Gremien traf. Wichtig war hier sicherlich besonders das Treffen des Weihbischofs mit den Jugendlichen, die dieses Jahr an der Firmung teilnahmen.

 


 

Weihbischof Steinhäuser feiert Messe mit Jugendlichen

Weihbischof Rolf Steinhäuser feierte am Sonntag in Anwesenheit der Firmjugendlichen die Messe. In seiner Predigt ging er vor allem auf die sichtbaren Symbole und symbolischen Handlungen des Glaubens ein.

Nach der Messe trafen sich im Pfarrheim der Weihbischof, die Firmjugendlichen und deren Eltern zu einem gemeinsamen Mittagessen.

 


 

Pfarrfest in Merheim

Wie jedes Jahr war auch dieses Jahr das Pfarrfest in Merheim ein voller Erfolg. Die zahlreichen Besucher, ob nun Angehörige der beiden Gemeinden oder Neugierige, zeugten von einer lebendigen Gemeinschaft. Besonderen Dank gilt dabei den zahlreichen Helfern, ohne die dieser wertvolle Beitrag für eine aktive Gemeinde nicht möglich gewesen wäre. Vielen Dank!

Die Bilder zeigen vor allem das schöne Gelände. Vielen Dank an Rolf Wirtz für die Bilder!

Merheimer Jugend holt Altenberger Licht

Wir waren da, haben eine wirklich großartige Zeit dort gehabt, das Altenberger Licht geholt und in unsere Kirchen gebracht, als sichtbares Zeichen unserer Sehnsucht nach Weltfrieden!

Wir hoffen viele folgen dem Aufruf das Altenberger Licht als Stafette zu verbreiten und möchten ihnen auch nicht verschweigen, dass es direkt am 1.Mai schon von uns aus nach Ahaus gesendet wurde, Mainz und Kevelaer folgten!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

 

Der Jugendliturgiekreis und die Messdiener St. Gereon

 

Den Flyer "Altenberger Licht" findet ihr hier.

Pastoralreferent Gregor Schwelm geht in den Ruhestand / Pater Elex wechselt nach Bickendorf

Liebe Gemeinden! 

 

In diesem Jahr wird es einige personelle Veränderungen in unserem Seelsorgebereich geben. Unser Pfarrvikar Pater Elex Normil wird uns nach vierjähriger Tätigkeit in Brück und Merheim leider verlassen und zum 1. September eine volle Stelle als Pfarrvikar im  Seelsorgebereich Köln-Bickendorf antreten.

Als Nachfolger für P. Elex hat unser Erzbischof Kaplan Rodolfo Morales Hintze aus Madrid ernannt. Kaplan Morales Hintze, der aus Mexiko stammt und schon einige Jahre in Deutschland gelebt hat, wird zum 1. September seinen Dienst bei uns beginnen.

Unser langjähriger Pastoralreferent Gregor Schwelm hat vor kurzem sein 65. Lebensjahr vollendet. So wird er zum 30. November dieses Jahres leider in den Ruhestand gehen. Eine von mir beantragte Verlängerung seines Dienstes ist nicht genehmigt worden. Seine Nachfolge ist noch nicht  geklärt.

Wir sagen P. Elex und Pastoralreferent Gregor Schwelm schon jetzt ein ganz herzliches Dankeschön für Ihren unermüdlichen Einsatz in unseren Gemeinden und wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Weg.  Wir werden beide sicher noch gebührend verabschieden.     

     

Pastor Peter Weiffen

Protokolle des PGR online

Der PGR hat beschlossen, seine Protokolle auf dieser Seite zu veröffentlichen. 

Hier finden Sie das Protokoll der letzten Sitzung. 

Pfarrgemeinderat stimmt Arbeit ab

Wie sollen die Pfarrgemeinden St. Gereon und St. Hubertus 2022 aussehen? Das war die Frage, die bei der ersten Klausurtagung des neuen Pfarrgemeinderates der Pfarreiengemeinschaft Brück/Merheim im Mittelpunkt stand, die am 16. und 17. Februar stattfand. Dabei gab es durchaus unterschiedliche Vorstellungen. Allen aber war klar, dass beide Gemeinden sich so entwickeln müssen, dass sie auch weiterhin Zuspruch der Gemeindemitglieder erhalten. Hierbei wurden insbesondere die Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene hervorgehoben.

Damit der Pfarrgemeinderat seine Vorstellungen umsetzen kann, benötigt er Unterstützung aus den Gemeinden. Und so wurden dann im nächsten Schritt Vorschläge für Sachausschüsse gemacht, die sich mit der Arbeit in den Gemeinden beschäftigen sollen. Diese Sachausschüsse stehen grundsätzlich allen Gemeindemitgliedern offen, die sich für den jeweiligen Themenschwerpunkt interessieren.

Neben der Arbeit an den Zielen und der Frage, wie sich der PGR für seine Arbeit strukturieren soll, gab es natürlich auch genügend Zeit für persönliche Gespräche zu zweit oder in kleineren Gruppen. Wichtig war dies, da der PGR vor allem aus neuen Mitgliedern besteht.

Angeleitet wurde der PGR bei dieser Klausurtagung von Günter Pott vom BeraterInnenkreis des Diözesanrates, der die Veranstaltung unterhaltsam und abwechslungsreich leitete.

Sternsingeraktion in den Gemeinden feierlich beendet

Wie jedes Jahr haben sich auch dieses Jahr zum Jahreswechsel die Sternsinger in beiden Pfarrgemeinden auf den Weg gemacht. Zum Abschluss der Aktion trafen sich viele Sternsinger zu einem Danke-schön-Nachmittag. Anschließend ging es dann zum Abschlussgottesdienst.

Die Pfarrgemeinden bedanken sich bei allen Organisatoren, Eltern und natürlich besonders bei den Kindern für ihr tolles Engagement, welches hoffentlich dazu beiträgt, dass es Kindern in anderen Teilen der Erde ein wenig besser geht. 

 

Hier gibt es mehr Infos zur Sternsingeraktion 2018

Hier gibt es den Informationsfilm mit Willi (Willi wills wissen): "Unterwegs für die Sternsinger: Willi in Indien"

 


 

Nightfever im Advent

Zahlreiche Gläubige und Neugierige konnte das Pastorlteam zum Nightfever im Advent begrüßen. Die Besucher empfanden die Ruhe und die Besinnung auf die Adventszeit in der ansonsten unruhigen Vorweihnachtszeit als positiv und waren von der sehr schöne gestalteteten Kirche angetan.

 


 

St. Hubertus: Familien-Besuchs-Dienst sucht Unterstützung

Der FamilienBesuchsDienst sucht Unterstützung: Seit etwa 2 Jahren wird in unseren beiden Gemeinden zur Geburt eines Kindes ein Glückwunschbrief und ein kl. Geschenk zu den Familien gebracht. Meist geschieht das in einem Tür- und Angelgespräch.

Der Besuchsdienst soll, falls bei den Familien Interesse besteht, auch Auskunft über die Gemeinden und deren Institutionen, Gliedgemeinschaften und  Gremien geben können. Infomaterial dazu ist vorhanden. – Informationen zum Umfang und Aufwand des Besuchsdienstes  erhalten Sie in der Kita St. Hubertus bei Gabi Engelmann,  843351.