Energiesparen mit Prima und Klima*

Hallo!  - Wir sind Prima und Klima, und wir brauchen Ihre Hilfe! Uns wird's auf der Erde nämlich langsam zu warm. Das liegt daran, dass der Treibhauseffekt durch die Menschen verstärkt wurde. Aus diesem Grund gibt es immer öfter Dürrekatastrophen, Stürme und Überschwemmungen. Ursache ist vor allem Kohlendioxid (CO 2), das hauptsächlich bei der Verbrennung von Kohle, Öl und Erdgas entsteht.
 
Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: weniger Energie­verbrauch bedeutet weniger CO 2 – und das ist gut fürs Klima. Das Wichtigste beim Klimaschutz ist, dass alle mitmachen – auch Sie! Wenn jeder nur ein paar kleine Dinge beachtet, ergibt das in der Summe eine große CO 2-Einsparung. Darum fängt Klimaschutz zu Hause an.

Wie sieht die CO 2-Bilanz einer Familie in Deutschland aus?

 

co2_bilanz 

 
"Müllers" wohnen mit zwei Kindern in einem 120 m 2 großen Haus.
 
Für Heizung und Warmwasser werden 2.400 Liter Heizöl verbraucht. Bei der deren Verbrennung fallen rund  7 Tonnen CO 2 an.
 
Hinzu kommen jährlich ca. 4.000 Kilowottstunden Strom - das macht noch mal ca. 2,6 Tonnen CO 2.
Auch das Auto stößt jede Menge CO 2 aus: bei 15.000 Kilometern im Jahr und ca. 1350 Litern Benzin sind das rund 3,1 Tonnen CO 2.
 
Dazu kommen die Ferienflüge: wenn Familie Müller alle zwei Jahre auf die Kanaren fliegt, ergibt das 6 Tonnen CO 2 also 3 Tonnen pro Jahr.
   

* Eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur ( www.deutsche-energie-agentur.de)
 
Test