ERZBISTUM KÖLN     

Startseite Pfarrverband Grevenbroich Elsbach/Erft


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Pfarrverbandes Grevenbroich Elsbach/Erft. Hier finden Sie viele Informationen zu unseren fünf Pfarrgemeinden mit ihren Einrichtungen und Gruppierungen.

Gerne können Sie sich für die Zusendung des Newsletters und der Wochenifo per Email registrieren lassen.

 

- Im Folgenden finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

- Schutzkonzept der Pfarreiengemeinschaft Grevenbroich-Elsbach/Erft... weiterlesen...

Gottesdienstbesuche

Alle Teilnehmenden müssen eine FFP2- oder OP-Maske mitbringen.

Bitte informieren sie sich vor Ort über die aktuellen Regelungen.

aktuelle Stellenangebote

- Küster (m/w/d) 7-12 Wochenstunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt - Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].


 

Liebe Schwestern und Brüder,
Allerheiligen und Allerseelen: diese beiden Feste gehören zusammen. Wir machen uns bewusst, dass viele Menschen Heilige waren, weil sie solidarisch gelebt haben, in tiefer Verbundenheit mit den Menschen und mit Gott. An Allerseelen machen wir uns bewusst, dass wir einander brauchen, die Lebenden und die Verstorbenen, dass wir aufeinander angewiesen sind, dass wir solidarisch vor Gott stehen und füreinander eintreten. Wir beten für die Verstorbenen und zeigen unsere Verbundenheit mit ihnen vor Gott. Sie sind bei Gott vollendet. Doch schon auf Erden haben sie auf andere ausgestrahlt; ihre guten Werke konnten nicht verborgen bleiben, so wie man ja auch nicht ein Licht anzündet und es unter einen Scheffel stellt (Mt 5,15). In der Gegenwart Gottes, den sie selig schauen dürfen, sind die Heiligen des Himmels unsere Fürbitter. Sie erwarten auch uns in ihrer Nähe und wollen, dass wir teilhaben am Glück des Himmels.
Was macht einen heiligen Menschen aus? Wie und wodurch wird ein Mensch heilig? Diese und ähnliche Fragen können wir uns am Hochfest Allerheiligen stellen. Mit der Gnade Gottes ist es einem jeden Menschen möglich, das Ziel des ewigen Lebens in der Gemeinschaft mit Gott zu erreichen. Gott selbst schließt niemanden aus! Es ist ein Leben der Nachfolge Christi und der Treue zu den Geboten Gottes. Wenn wir dies tun und uns auf den Weg Jesu einlassen, dann werden wir innerlich frei und froh. Es wird uns dann schon hier auf Erden ein Vorgeschmack des seligen Lebens bei Gott zuteil. Der Himmel ist unser Ziel. Auch wenn wir uns als Sünder wissen, so hält uns dies nicht ab, auf Gottes Liebe und Barmherzigkeit zu vertrauen. Die Umkehr zu Gott ist jederzeit möglich, solange wir hier auf Erden leben. Heilig zu werden, bedeutet nicht weltfremd zu sein. Wir sollen uns ja gerade in dieser unserer Welt bewähren: in Familie und Beruf, im Freundeskreis, in der Freizeit, in der Teilnahme am geistigen und kulturellen Leben … So gesehen gibt es auch nicht nur einen einzigen Weg zur Heiligkeit, sondern so viele Wege, als es Menschen gibt. Niemand ist ausgeschlossen; alle sind von Gott in seine Gemeinschaft berufen. Der Weg zum wahren Glück ist der Weg der Heiligkeit. Diese ist uns durch Gottes zuvorkommende Liebe geschenkt; mit der Liebe Gottes sollen wir mitwirken. Jede und jeder von uns ist mit der Gnade Gottes dazu aufgerufen, zur Vollkommenheit in der Liebe zu gelangen, also zur Heiligkeit in der Gemeinschaft mit Gott. Gott hat uns aus Liebe ins Dasein gerufen, und er hat für einen jeden von uns einen besonderen Weg vorbereitet, der zum Heil führt. Diese Freude kommt von innen, strahlt aus wie ein helles Licht und erreicht die Herzen der Mitmenschen. Wir beten in diesen Tagen für alle, die uns schon vorausgegangen sind auf dem Weg zu Gott. So ist das Hochfest von Allerheiligen eine große Ermutigung für uns alle, den guten Weg zu gehen. Zugleich begleitet uns die Fürbitte aller Heiligen bei Gott.
Pater Roji

_____________________________________________________________

Besuchen Sie uns auf YOUTUBE
Dort finden Sie auf unserem Kanal
„Katholische Kirche Grevenbroich Rommerskirchen“
Musikalisches, geistliche Impulse,
News und vieles mehr für alle

_____________________________________________________________

AUS UNSERER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Herzkissenaktion „Frauen für Frauen"
Die Herzkissenaktion der katholischen Kirche Grevenbroich-Rommerskirchen, Caritas, wurde mit dem Ehrenamtspreis für Soziales 2021 des Rhein-Kreises Neuss ausgezeichnet!
Diakon Jansen gratulierte dazu und dankte den Frauen: „Euer Diakon ist stolz, so eine aktive Caritas-Gruppe ALLER Generationen und Religionen hier in Noithausen zu haben.“
Aktuell nähen 55 Frauen im Alter von 18-85 Jahren die bunten Herzkissen für brustkrebskranke Frauen einmal monatlich im Pfarrzentrum Noithausen.
Daneben fertigen sie Chemo-Mützen bei Haarverlust, Drainagetaschen, Lavendel- und Portkissen sowie „Sorgenfresser“-Figuren für die kleineren Kinder der erkrankten Frauen.
Ca. 1200 Herzkissen werden pro Jahr an 15 Kliniken, darunter 4 Universitätskliniken, kostenlos von „Herz zu Herz“ verschenkt.
Das nächste Treffen findet am Mittwoch, dem 27.10.2021 von 19-21 Uhr im Pfarrzentrum Noithausen statt.
Info : Ute Trienekens 02181/ 74178

Weckmann-Teilen in St. Peter und Paul
Der Ortsausschuss an St. Peter und Paul lädt am Sonntag, 14. November, nach der 11 Uhr-Messe, herzlich zum Weckmann-Teilen und zu Heißgetränken in der Kirche ein.
Auf die Begegnung und das persönliche Gespräch mit Ihnen freuen sich die Engagierten im Ortsausschuss.

Krankenkommunion in Gustorf-Gindorf-Laach
Samstag, 30. Oktober 2021

KV-Wahlen 2021
Am 6./7. November 2021 wird der neue Kirchenvorstand (KV) gewählt. Jede unserer einundzwanzig Kirchengemeinden hat einen eigenen Kirchenvorstand. Dieser vertritt die Kirchengemeinde in allen rechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten und kümmert sich vornehmlich um die Immobilien.
Aus den Reihen des KV werden je zwei Gewählte in den jeweiligen Kirchengemeindeverband entsendet, der die finanzielle und rechtliche Seite der pastoralen Arbeit absichert und Träger der Kindertagesstätten ist, um nur einige Beispiele zu nennen.
Wahlberechtigt ist, wer mindestens 18 Jahre alt ist, seinen Wohnsitz mindestens seit einem Jahr innerhalb der Kirchengemeinde hat. Anders als beim Pfarrgemeinderat ist man nur wahlberechtigt in der Wohnortpfarrei im dortigen Wahllokal bzw. durch Briefwahl.
Seit dem 1. Oktober 2021 hängt in oder an den Kirchen die Vorschlagsliste des jeweiligen Wahlausschusses mit den Namen der Kandidaten.

Pfarrgemeinderatswahlen am 6./7. November
Zeitgleich mit den Kirchenvorstandswahlen am 6./7.11. (bzw. in einzelnen Gemeinden am Wochenende zuvor) wählen wir einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat für ganz Grevenbroich. Ein motiviertes Team von 14 Kandidatinnen und Kandidaten stellt sich zur Wahl. An uns liegt es nun, ihnen mit dieser Bestätigungswahl den Rücken zu stärken. Schließlich wird es in dieser Zeit von Umbrüchen immer wieder Entscheidungen zu treffen gelten, die dann für alle unsere 16 Gemeinden bindend sind. Auch werden wir die Entwicklung unserer Kirche vor Ort in den Blick nehmen, was derzeit eine besondere Herausforderung ist. Das kann keinem von uns egal sein.
Sie haben 14 Stimmen für 14 Kandidatinnen und Kandidaten. Briewahlunterlagen können sie telefonisch oder per Mail in Ihrem jeweiligen Pastoralbüro (Stadtmitte/Südstadt/Wevelinghoven) bestellen. Man kann auch dort vor Ort seine Stimme abgeben. Die Briefwahlunterlagen müssen dann bis zum 4.11. im Pastoralbüro wieder vorliegen.

1. Grevenbroicher Nacht der Spiritualität
Am Freitag, den 29.10. von 20 – 23 Uhr in St. Peter und Paul, Grevenbroich – kommen und gehen jederzeit möglich (3-G-Regelung).
In Zeiten von Krisen gilt es verborgene Schätze zu heben – dieser Abend möchte das in Wort, Musik und Ruhe versuchen. Jahrhundertelang wurde das Christentum als eine innere Kraft erlebt. Vieles davon ist uns in den letzten drei Jahrhunderten aus dem Blick geraten und verlorengegangen – hier liegt sicher ein wesentlicher Grund für unsere heutigen kirchlichen und gesellschaftlichen Krisen. Unser Suchen, Ringen und Glauben braucht Nahrung…
Pastor Schirpenbach

Allerheiligen in St. Peter und Paul
Ein besonderer Gedenk- und Feiertag mit Illumination der Kirche von 15-18 Uhr
Am 01. November gedenken wir unserer Verstorbenen der Pfarreiengemeinschaft Elsbach/Erft in St. Peter und Paul Stadtmitte.
Wir gedenken aller Heiligen – sowohl der bekannten und heiliggesprochenen als auch all der Frauen und Männern unserer Gemeinden, die im Verborgenen ihren Glauben gelebt und die christliche Botschaft verkündet haben.
Wir beginnen um 15 Uhr mit einer Andacht und beten für unsere Verstorbenen des letzten Jahres.
Besonders wollen wir in diesem Jahr an die Opfer der Flutkatastrophe an der Ahr und an die Verstorbenen der Corona-Pandemie erinnern.
Die Kirche ist besonders gestaltet und illuminiert.
Es besteht die Möglichkeit zum Gebet, zum Verweilen, zum Gedenken und auch zu einem persönlichen Gespräch.
Wir beenden den Gedenktag um 17.45 Uhr mit einem Schlussgebet.

_____________________________________________________________

VERANSTALTUNGSHINWEISE

Schönstattgruppe
Am 25.10.2021 um 14 Uhr treffen sich die Frauen der Schönstattgruppe im Pfarrzentrum Noithausen. Kommen Sie doch mal unverbindlich vorbei!
Leiterin der Gruppe ist Fr. Angela Müller, 02181 / 5738

Musikalisches Friedensgebet
„Gottes guter Segen für alle“
Freitag 29.10.2021, 19 Uhr
Kirche St. Briktius, Rommerskirchen-Oekoven
Günther Alsdorf – Bariton
Clemens Stock – Lektor
Chor „Celebration“
Leitung und Orgel: Peter Faller- Lubczyk
Für den Gottesdienstbesuch gilt die „3G“- Bestimmung.

Gebetstag in Knechtsteden
Samstag, 30. Oktober 2021
9 Uhr Beichtgelegenheit
9.30 Uhr Rosenkranz und Anbetung
11 Uhr Hl. Messe (Pfr. Seither),
anschl. Eucharist. Einzelsegen
12.15 Uhr Ende Ausblick nächster Gebetstag: 20. November
Anmeldung erforderlich!
Info & Anmeldung:
Marlies Deutsch
02181/282461
mdeutsch@t-online.de

Konzert in St. Stephanus
Instrumentale und vokale Beiträge über „Trauer und Schmerz“
Unser Organist Sven Morsche wird zusammen mit Mechthild Aust (Sopran) und Angelika Euler (Flöte) das Novemberkonzert gestalten. Es steht unter dem Thema „Pie Jesu“ mit dem Untertitel „ Trauer und Schmerz“. Zu hören sind u.a. Werke von Pachelbel, Händel, Bach, Rutter und Franck. Vergänglichkeit, Gedenken an Verstorbene, Trauer, aber auch Trost und Hoffnung werden musikalisch thematisiert.
Sonntag, 07.11.2021, 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Stephanus in Elsen.
Der Förderverein St. Stephanus freut sich auf regen Besuch, doch sollten sich alle vorher unter der Adresse www.foerderverein-st-stephanus.de über die jeweils geltenden Besucherregelungen informieren.

Aktualisiert
 24. Oktober 2021

 
 


Wocheninfo/ Newsletter bestellen

Anregungen, Fragen und Kritik

Gästebuch

Kalender


Wocheninfo

aktuell

Pfarrnachrichten







Wir bitten Alle, die Beiträge oder Termine in den Pfarrnachrichten ver- öffentlichen möchten, diese Informationen immer bis Freitag vor Veröffentlichung der nächsten Ausgabe in den Pfarrbüros abzugeben oder per mail zu senden.
DANKE!

Termine der kfd

Okt - Dez 2020

Ein KLICK auf das Logo und Sie bekommen eine Terminübersicht.

kfd_logo

Termine Kindertrödel Noithausen

weitere Termine folgen in Kürze!

Kontakt

Büchereien des
Pfarrverbandes

bv_logo

Caritas
Ortsverband Neuss

Caritas_logo
 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum