ERZBISTUM KÖLN     

Startseite Pfarrverband Grevenbroich Elsbach/Erft


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Pfarrverbandes Grevenbroich Elsbach/Erft. Hier finden Sie viele Informationen zu unseren fünf Pfarrgemeinden mit ihren Einrichtungen und Gruppierungen.

Gerne können Sie sich für die Zusendung des Newsletters und der Wochenifo per Email registrieren lassen.

 

- Im Folgenden finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

- Schutzkonzept der Pfarreiengemeinschaft Grevenbroich-Elsbach/Erft... weiterlesen...

Wir feiern wieder gemeinsam Gottesdienst – aber wie?

Jeder Gottesdienstteilnehmer wird gebeten, einen DIN A5 Zettel mit Datum und Kontaktdaten (Name, Adresse, Tel.-Nr.) vorzubereiten und abzugeben. Zusätzlich liegen Listen und Zettel aus, die ausgefüllt werden können. Wer darauf zurückgreifen möchte, bringe bitte einen eigenen Kugelschreiber mit. Vor Ort werden Sie von den Empfangsteams eingewiesen, und diese stehen Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Termine und Informationen zu allen Weihnachtsgottesdiensten finden sie [HIER].

Online-Anmeldung Erstkommunion 2021

Wenn sie dem link unten folgen, können Sie Ihr Kind zur Erstkommunion in Elsen, Elfgen, Stadtmitte, Gustorf oder Noithausen anmelden:

https://www.pfarreiengemeinschaft-niedererft.de/Erstkommunion/Anmeldung-zur-Erstkommunion-Elsbach-Erft/

Maßnahmen in der Coronakrise - Anregungen zum Mitmachen - Hilfe für Risikogruppen vor Ort

Liebe Gemeindemitglieder,

bedingt durch das Coronavirus hat es tiefgreifende Entscheidungen im gesamten Bistum und natürlich in unserem Seelsorgebereich gegeben. Für Risikogruppen bietet die Caritas Hilfe an und würde sich über freiwillige Helfer sehr freuen!

Im Folgenden finden sie Angebote von uns für sie, mit denen wir ihnen über diese schwierigen Zeiten helfen möchten:

 

-  Schließung Pastoral- und Kontaktbüros... weiterlesen...

-  Youtube-Kanal unserer Seelsorgerinnen und Seelsorger... anschauen...

-  Grevenbroich - jetzt und hier! Hilfe für Risikogruppen... weiterlesen...

-  Seelsorgetelefon für GV und Roki täglich von 10:00 - 19:00... weiterlesen...

-  Ökologische Spiritualität des Christentums... weiterlesen...

  

Wir danken ihnen für Ihr Verständnis und wünschen ihnen beste Gesundheit!

aktuelle Stellenangebote

Küster (m/w/d) für 8 Wochenstunden mit Schwerpunkt St. Mariä Geburt in GV-Noithausen. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

Hausmeister (m/w/d) für 3 Wochenstunden für die Kita St. Peter und Paul in GV-Stadtmitte. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

motivierte Personen (m/w/d) im letzten Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialpädagogik oder in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ / BFD) für die Kita St. Mariä Geburt in GV–Noithausen. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

motivierte Personen (m/w/d) im letzten Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialpädagogik oder in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ / BFD) für die Kita St. Peter und Paul in GV–Stadtmitte. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

Helfer/innen (m/w/d) für unsere Kindertagesstätten gesucht. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].


 

Brauchen wir Weihnachten noch?

Ja, es nicht mehr lange bis Weihnachten! Und da stellt sich doch die Frage, ob das Ganze noch zeitgemäß ist.
Worauf kommt es uns an Weihnachten denn nun an?
Wenn wir uns das ganze nüchtern betrachten, dann scheint es in erster Linie darauf anzukommen, dass genügend und passende Geschenke unter dem Baum liegen, dass wir pflichtgemäß die halbe Verwandtschaft treffen, um ein stressig zubereitetes Festmahl zu uns nehmen. Wo wir so viel essen, dass wir schon an die nächste Diät denken müssen.
Ich will das Ganze aber jetzt nicht negativ betrachten und die Zeit um Weihnachten miesmachen.
Mir geht es nur darum, dass wir trotz allem drumherum die wesentliche Botschaft nicht aus den Augen verlieren. Die Botschaft, dass Gott seinen Sohn als Mensch in unsere Welt schickt, um unser Leben zu verändern. Und dabei kommt Jesus ganz unscheinbar und unspektakulär als Kind in einer Krippe, einer Höhle oder einem Stall zur Welt.
Die Welt nimmt ihn nicht einmal wahr, weil durch die Volkszählung viel zu viel los ist.
Die einzigen, die seine Ankunft mitkriegen, sind die Hirten, die offen waren für die Botschaft, weil sie einfach Zeit hatten, um die Botschaft der Ankunft des erwarteten Messias wahrzunehmen.
Was könnte das jetzt für uns heißen?
Ich denke, es ist schön, zusammen mit der Familie, Freunden und Bekannten sich zu treffen, zu viel zu essen und auch Geschenke auszupacken, also die jeweiligen Traditionen in den Familien zu leben. Vielleicht aber mit einer anderen Haltung. Mit offenen Ohren für die Sorgen der Menschen, mit offenen Augen für die Not um uns herum, mit sprechendem Mund, der sich einsetzt für andere oder tröstende Worte spricht, mit offenen Händen, die anpacken, wo es nötig ist. Vor allem aber mit offenen Herzen, die wahrnehmen, dass Gott in unserer Welt für uns präsent ist und wir dadurch die Angst vor allem verlieren dürfen, dass wir uns durch und durch frei fühlen dürfen. Lassen wir Gott in unsere Herzen!
Um die anfangs gestellte Frage zu beantworten: Ja, wir brauchen Weihnachten noch mit dem Satz der Engel „Fürchtet euch nicht!“, damit wir immer wieder daran erinnert werden, dass Gott mit uns ist!
Ich wünsche Ihnen ein schönes, befreiendes und ruhiges Weihnachtsfest.
Gott segne und schütze Euch und Sie

André Kleinen (Diakon)

_____________________________________________________________

AKTUELLES AUS UNSERER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Advent in St. Georg
Ab dem ersten Adventsonntag kann man in Elfgen jeden Abend ein Adventsfenster entdecken.
Um zu wissen, wo man ein geschmücktes Fenster entdecken kann, hängen an der Kirche und im Schaukasten auf der Deutsch Ritter-Allee Listen mit den Straßennamen aus. Wer eine persönliche Liste möchte, kann sich über Adventinelfgen@gmx.de melden. Viel Spaß beim Suchen und Finden.

Weitere Adventsaktionen
▪ Rorate-Messen am 9. Dez., 16.Dez., 23. Dez.
▪ Lichter-Advent-Kalender (24 Lichter, die nacheinander vor den Messen angezündet werden)
▪ Unsere Krippenfiguren begleiten uns schon durch den Advent
▪ Friedenslicht von Bethlehem am 19. Dez. nach der Messe (bitte ein Gefäß mitbringen)

Weihnachtspäckchen für den Elsener Tisch e.V.
Letztes Jahr in der Adventszeit, wie auch in den Jahren zuvor, haben viele Gemeindemitglieder mit ihren Lebensmittel- und Päckchenspenden dazu beigetragen, dass der Elsener Tisch e.V. bedürftigen Menschen eine große Freude machen konnte. Alle unsere Kunden haben dank dieser Mithilfe ein Weihnachtspäckchen für die Feiertage geschenkt bekommen. Herzlichen Dank dafür!
Zum Weihnachtsfest 2020 möchte das Team des Elsener Tisch e.V. diese Geschenkaktion wiederholen und bittet erneut um Ihre Mithilfe und Großzügigkeit.
Wir stellen in den Pfarrkirchen St. Peter und Paul und St. Mariä Geburt (in beiden nur zu den Gottesdienstzeiten) sowie in St. Stephanus bis zum Fest der Hl. Dreikönige (Mittwoch, 06. Januar 2021) Körbe auf, in die Sie haltbare Lebensmittel legen können:
Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Kaffee, Tee (auch Kinder- und Erkältungstee), Honig, Dosenobst, Kakao, Trinkmilch, Plätzchen, Printen, Nüsse, Rosinen, Studentenfutter, getrocknete Feigen und Datteln etc.. Auch Deo, Haarshampoo, Duschgel, Bodylotion u. dgl. sind willkommen. Aber: Bitte keine alkoholischen Getränke.
Auch bereits fertige, weihnachtlich verpackte Päckchen nehmen wir gerne an. Bewährt haben sich etwa Schuhkartongröße für Einzelpersonen oder etwas größere Kartons für Familien, die versehen sind mit einem Weihnachtsgruß und der Aufschrift „alleinstehender Herr“, „alleinstehende Dame“ oder „Familie mit Kindern“, damit wir sie zuordnen können. Sie können diese Päckchen ebenfalls in die bereitgestellten Körbe legen oder mittwochs in der Zeit von 8 bis 14 Uhr im Carl-Sonnenschein-Haus in Elsen (Elsener Haus 16) abgeben.
Fertige Päckchen müssten allerdings schon zum 16. Dezember bei uns sein, um sie rechtzeitig an die Empfänger weiterleiten zu können.
Wir würden uns sehr freuen, wenn sich wieder viele Gemeindemitglieder an der Weihnachtsaktion beteiligen würden.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Pastoralbüro unter der Telefonnummer 02181/1604030.
Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Adventszeit und bleiben Sie gesund!
Ihr Team vom Elsener Tisch e.V.

_____________________________________________________________

GRUPPEN UND VERBÄNDE

Heilige Messe zum Advent mit der kfd St. Stephanus
Am 9. Dezember findet um 15 Uhr in St. Stephanus eine hl. Messe zum Advent mit der kfd St. Stephanus statt. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

_____________________________________________________________

TERMINE/ANGEOTE IM SENDUNGSRAUM

Bußgottesdienste im Advent im Sendungsraum
Wie in den vergangenen Jahren laden wir ganz herzlich zu Bußgottesdiensten in der Adventszeit ein.
Diese Besinnung auf das eigene Leben und die Bitte um das Erbarmen Gottes in dieser besonderen Krisenzeit möchten wir jeweils in einer Hl. Messe anbieten.
Dazu wird in jedem Seelsorgebereich ein Gottesdienst angeboten, in dem zu Beginn Gelegenheit ist, auf das eigene Leben zu schauen, nachzudenken und zur Ruhe zu kommen. Dazu werden als Hilfe auch konkrete Anregungen gegeben.
Die Hl. Messen finden an folgenden Abenden statt:
• Freitag, den 11. Dezember um 18.00 Uhr
in St. Martinus, Nettesheim für den Seelsorgebereich Rommerskirchen/Gillbach
• Mittwoch, den 16. Dezember um 18.30 Uhr
in St. Georg, Elfgen für den Seelsorgebereich Elsbach/Erft
• Donnerstag, den 17. Dezember um 18.00 Uhr
in St. Matthäus, Allrath für den Seelsorgebereich Vollrather Höhe
• Donnerstag, den 17. Dezember um 18.30 Uhr
in St. Jakobus, Neukirchen für den Seelsorgebereich Niedererft.
Eine gesegnete und gute Adventszeit wünscht Ihnen im Namen des Seelsorgeteams
Bernhard Seither, Pfr.

FamilienKirche digital bei Zoom
Unsere FamilienKirche vor Ort fällt aufgrund der aktuellen Situation leider vorerst aus.
Aber dafür feiern wir jeden Adventssonntag um 10 Uhr digital und live FamilienKirche! Alle können von Zuhause und doch mit allen zusammen mitfeiern.
Mehr Infos & die Anmeldung, um die Zugangsdaten zu bekommen gibt es unter www.kurzelinks.de/familienkirche
Wortgottesdienst zum Gedenken an verstorbene Kinder
Auch in diesem Jahr lädt die Krankenhausseelsorge Grevenbroich/Neuss, die Ehepastoral im Rhein-Kreis Neuss in Kooperation mit den Kath. Kirchengemeinden und dem Kath. Familienzentrum Vollrather Höhe zum Gedenken an unsere verstorbenen Kinder am 13. Dezember um 16 Uhr zu einem Wortgottesdienst in die Pfarrkirche St. Josef in der Südstadt ein. Entstanden ist der Nachmittag, in Anlehnung an den Brauch verwaister Eltern, an diesem Tag (immer am 2. Sonntag im Dezember) ein Licht der Erinnerung ins Fenster zu stellen, um gemeinsam ihrer verstorbenen Kinder zu gedenken (worldwide-candle-lighting).

Aktualisiert
 04.12.2020

 
 


Wocheninfo/ Newsletter bestellen

Anregungen, Fragen und Kritik

Gästebuch

Kalender


Wocheninfo

aktuell

Pfarrnachrichten







Wir bitten Alle, die Beiträge oder Termine in den Pfarrnachrichten ver- öffentlichen möchten, diese Informationen immer bis Freitag vor Veröffentlichung der nächsten Ausgabe in den Pfarrbüros abzugeben oder per mail zu senden.
DANKE!

Termine der kfd

Okt - Dez 2020

Ein KLICK auf das Logo und Sie bekommen eine Terminübersicht.

kfd_logo

Termine Kindertrödel Noithausen

weitere Termine folgen in Kürze!

Kontakt

Büchereien des
Pfarrverbandes

bv_logo

Caritas
Ortsverband Neuss

Caritas_logo
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum