ERZBISTUM KÖLN     

Startseite Pfarrverband Grevenbroich Elsbach/Erft


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Pfarrverbandes Grevenbroich Elsbach/Erft. Hier finden Sie viele Informationen zu unseren fünf Pfarrgemeinden mit ihren Einrichtungen und Gruppierungen.

Gerne können Sie sich für die Zusendung des Newsletters und der Wochenifo per Email registrieren lassen.

 

- Im Folgenden finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

- Schutzkonzept der Pfarreiengemeinschaft Grevenbroich-Elsbach/Erft... weiterlesen...

Gottesdienste an Sonntagen und am Vorabend

Jeder Teilnehmende muss eine FFP2- oder OP-Maske mitbringen und tragen sowie einen ausgefüllten Zettel mit Name, Anschrift, Telefonnummer. Ohne dies ist eine Teilnahme nicht möglich.

Online-Anmeldung Erstkommunion 2021

Wenn sie dem link unten folgen, können Sie Ihr Kind zur Erstkommunion in Elsen, Elfgen, Stadtmitte, Gustorf oder Noithausen anmelden:

https://www.pfarreiengemeinschaft-niedererft.de/Erstkommunion/Anmeldung-zur-Erstkommunion-Elsbach-Erft/

Maßnahmen in der Coronakrise - Anregungen zum Mitmachen - Hilfe für Risikogruppen vor Ort

Liebe Gemeindemitglieder,

bedingt durch das Coronavirus hat es tiefgreifende Entscheidungen im gesamten Bistum und natürlich in unserem Seelsorgebereich gegeben. Für Risikogruppen bietet die Caritas Hilfe an und würde sich über freiwillige Helfer sehr freuen!

Im Folgenden finden sie Angebote von uns für sie, mit denen wir ihnen über diese schwierigen Zeiten helfen möchten:

-  Schließung Pastoral- und Kontaktbüros... weiterlesen...

-  Youtube-Kanal unserer Seelsorgerinnen und Seelsorger... anschauen...

-  Grevenbroich - jetzt und hier! Hilfe für Risikogruppen... weiterlesen...

-  Seelsorgetelefon für GV und Roki täglich von 10:00 - 19:00... weiterlesen...

-  Ökologische Spiritualität des Christentums... weiterlesen...

Wir danken ihnen für Ihr Verständnis und wünschen ihnen beste Gesundheit!

aktuelle Stellenangebote

motivierte Personen (m/w/d) im letzten Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialpädagogik oder in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ / BFD) für die Kita St. Mariä Geburt in GV–Noithausen. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

motivierte Personen (m/w/d) im letzten Ausbildungsjahr der Fachschule für Sozialpädagogik oder in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ / BFD) für die Kita St. Peter und Paul in GV–Stadtmitte. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].

Helfer/innen (m/w/d) für unsere Kindertagesstätten gesucht. Die Stellenausschreibung finden sie [HIER].


 

Liebe Mitchristen,
wenn ich mit Pilgergruppen in Rom war, haben wir immer auch die sogenannten Katakomben, die unterirdischen Grabanlagen besucht, und die Hl. Messe dort gefeiert. In Rom gab es das Gesetz, dass kein Verstorbener innerhalb der Mauern der Stadt begraben werden durfte, also brachte man die Verstorbenen vor die Stadtmauern und beerdigte sie in den Katakomben.
Der Name Katakombe kommt aus dem Griechischen und heißt soviel wie „herab“ und Grab. Wenn man durch die engen Gänge und Treppen hinabsteigt, dann ist man wirklich in einer ganz eigenen Welt. Auf dem Weg nach unten finden sich in und zwischen den Grabstellen, viele gut erhaltene Hinweise über das Leben der frühen Christen in Rom und über ihren Glauben und ihre Hoffnung. Auf Wandmalereien haben die Menschen festgehalten, was sie nach dem Tod erwarten, woran sie glauben und was sie erhoffen. Eines der bekanntesten Bilder ist dort die Darstellung vom Guten Hirten, wir hören davon am 4. Ostersonntag. Ein Mann mit einem Stock in der Hand trägt ein Schaf auf seinen Schultern. Um ihn herum sind manchmal weitere Schafe dargestellt, die entweder zu ihm aufschauen oder sorglos grasen. Ein tröstliches Bild inmitten der vielen Gräber. Ein Bild das für grenzenloses Vertrauen steht – Vertrauen ohne Wenn und Aber.
Das Bild vom guten Hirten gehört zu den ältesten Christusdarstellungen überhaupt, und es drückt eine ganz tiefe
Sehnsucht aus, die Sehnsucht nach einem Gott, zu dem der Mensch absolutes Vertrauen haben kann. Ein wirklich österliches Bild ist das, und nicht umsonst feiern wir den Gute-Hirte Sonntag in der Osterzeit. Der gute Hirt geht durch die Türe in den Stall hinein, er kommt nicht heimlich oder überfällt die Schafe, so dass sie in Unsicherheit leben müssten. Der gute Hirt ist verlässlich und führt die Schafe auf die Weide, an den Ort, wo sie sorglos grasen können, Nahrung finden für Leib und Seele. Der auferstandene Jesus Christus ist der gute Hirte, der mit mir, mit uns in Beziehung treten will. Eine Beziehung, die von bedingungslosem Vertrauen geprägt ist. Und der mir Nahrung ist für Leib und Seele, besonders in der heiligen Kommunion.
Dieses Vertrauen in den Guten Hirten Jesus wünsche ich Ihnen allen
Bernhard Seither, Pfr.

_____________________________________________________________

 

Aktualisiert
 25.04.2021

 
 


Wocheninfo/ Newsletter bestellen

Anregungen, Fragen und Kritik

Gästebuch

Kalender


Wocheninfo

aktuell

Pfarrnachrichten







Wir bitten Alle, die Beiträge oder Termine in den Pfarrnachrichten ver- öffentlichen möchten, diese Informationen immer bis Freitag vor Veröffentlichung der nächsten Ausgabe in den Pfarrbüros abzugeben oder per mail zu senden.
DANKE!

Termine der kfd

Okt - Dez 2020

Ein KLICK auf das Logo und Sie bekommen eine Terminübersicht.

kfd_logo

Termine Kindertrödel Noithausen

weitere Termine folgen in Kürze!

Kontakt

Büchereien des
Pfarrverbandes

bv_logo

Caritas
Ortsverband Neuss

Caritas_logo
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum