ERZBISTUM KÖLN     

Taufe

Liebe Eltern,

Sie haben Ihr Kind in unserem Pfarrverband zur Taufe angemeldet, deshalb möchten wir Ihnen mit dieser Handreichung einige Informationen geben, die Ihnen Orientierung und Hilfe geben sollen.
Zunächst  gratulieren  wir Ihnen herzlich zur Geburt Ihres Kindes und wünschen Ihnen, dass sich die vielen guten Wünsche für Ihr Kind erfüllen mögen.
Ebenso freuen wir uns, dass Sie Ihr Kind taufen lassen möchten und uns Ihr Vertrauen dazu schenken.

Nun haben Sie Ihr Kind zur Taufe angemeldet. Im Pfarrbüro haben Sie die „Anmeldung zur Taufe“ ausgefüllt und den Termin erfahren, an dem die Taufe stattfinden kann. Vielleicht ist der Termin aber auch noch offen, weil die Paten  zum Termin befragt werden müssen, ob sie kommen können. Wie geht es nun weiter?
In unserem Pfarrverband spendet die Taufe ein Priester oder ein Diakon; derjenige, der die Taufe an dem angegebenen Termin spenden wird, setzt sich mit Ihnen telefonisch in Verbindung und vereinbart mit Ihnen ein Taufgespräch. In der Regel besucht er Sie in Ihrer Wohnung: Die Eltern (oder Erziehungsberechtigte) sollten dabei sein; gerne können auch die Paten an diesem Taufgespräch teilnehmen, denn es ist  ein schönes Zeichen wenn auch die Paten anwesend sind, sie unterstreichen auf diese Weise die Verantwortung ihrer Patenschaft  und machen sichtbar, wie ernst es ihnen damit ist.

Im Pfarrbüro sind Sie darauf aufmerksam gemacht worden, dass einer der Paten (man braucht nur einen Paten) durch eine Patenschaftsbescheinigung (erhältlich im jeweiligen Wohnortpfarramt) nachweist, dass er gefirmtes Mitglied der katholischen Kirche ist. Weitere Taufzeugen können evangelische Christen oder Andersgläubige sein. In jedem Fall sollten es Menschen sein, denen Sie Vertrauen schenken und die auch die nötige Reife haben.

Beim Taufgespräch besteht die Möglichkeit einander kennen zu lernen und alle Fragen um die Taufe Ihres Kindes zu besprechen. Außerdem können mit uns über Ihren Glauben  sprechen, falls Sie das wünschen:  Sie haben dann den „Fachmann“ bei sich, den Sie fragen könnten, was Sie immer schon einmal fragen wollten.

Nachdem in dem Taufgespräch Ihre und unsere Fragen geklärt worden sind, erwarten wir Sie am Tauftag zur angegebenen Zeit in der vereinbarten Kirche zur Tauffeier. Bei dieser Feier kann fotografiert werden, aber bitte so, dass dies die Feierlichkeit für die Familie und die Würde eines Gottesdienstes nicht stört. Wenn Sie sich über die Feier noch näher informieren möchten, lesen Sie bitte im Innenteil dieser Handreichung weiter. Als Ihre persönliche Vorbereitung auf die Taufe Ihres Kindes im Geist des Jesus von Nazareth und seiner Kirche haben wir auf der Rückseite Besinnliches abgedruckt.

Nach der vollzogenen Taufe können wir Ihnen diese gerne mit einem Eintrag in das Stammbuch Ihrer Familie oder mit einer Taufurkunde amtlich bescheinigen. Dazu geben Sie bitte das Stammbuch im Pfarrbüro ab und holen es zu den angegebenen Bürozeiten wieder ab. Automatisch teilen wir die Kirchenzugehörigkeit Ihres Kindes dem Einwohnermeldeamt der Stadt Hürth mit.

Weitere interessante  Informationen aus unserem Pfarrverband Efferen / Hermülheim und Angebote für Kleinkinder, wie  Krabbelgruppen oder unsere Kindertageseinrichtungen, aber auch Elternangebote finden Sie im monatlich erscheinenden gemeinsamen Pfarrbrief  „LUX“  des Pfarrverbands Efferen / Hermülheim und unter www.pvefferenhermuelheim.de.

Ihr Seelsorgeteam
für den Pfarrverband Efferen/Hermülheim

Gerne empfehlen wir Ihnen hier auch den Link zu einer Taufbroschüre;
diese Broschüre steht Ihnen hier kostenfrei zum Download bereit.

 

 

Weitere Informationen zum Thema "Taufe"
Wir haben Ihnen alle weiteren Informationen als PDF-Datei zum Download bereitgestellt


 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum