ERZBISTUM KÖLN  Gemeinden im Erzbistum  Domradio  City Pastoral  Kath Bonn  Stadt Bonn     

Die Familien-Messkreise in Vilich, Vilich-Müldorf und Geislar
setzen sich aus ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern zusammen und möchten den Inhalt der Messfeiern kindgerecht darstellen und übermitteln.

Thematisch werden die Kernaussagen des jeweiligen Sonntagsevangeliums oder Feste und Themen des Kirchenjahres aufgegriffen und kindgemäß umgesetzt. Zum Einsatz kommen dabei Dias, Rollenspiele, Geschichten, Bilder usw., um den Kindern die Inhalte nahe zu bringen. Wir möchten diese Möglichkeit nutzen, um das Thema „Glauben“ so zu vermitteln, dass es in den Kindern den Wunsch weckt, mitzumachen. Dabei wollen wir einerseits Familien mit Kindern aller Altersstufen erreichen, andererseits sollen auch die übrigen Gemeindemitglieder angesprochen werden und sich in einem etwas anders gestalteten Gottesdienst wohl fühlen. Nutzen können wir hierbei auch unterschiedliche Möglichkeiten der musikalischen Gestaltung und Begleitung z.B. Chor „Kreuz&Quer", Flötengruppen oder Jugendband. 

In der Regel werden die Familienmessfeiern von der jeweiligen Gruppe vor Ort vorbereitet, einige Gottesdienste im Verlauf des Jahres werden aber auch von zwei oder allen drei Familienmesskreisen gemeinsam erarbeitet.

In Vilich wird in der Regel jeder 4. Sonntag im Monat als Familienmesse gestaltet, in Vilich Müldorf jeder 2. Sonntag im Monat. In Geislar feiern wir ca. 5 Familienmessen über das Kirchenjahr verteilt, meist unter Mitwirkung des kath. Kindergartens vor Ort. 

Die genauen Daten können Sie den jeweiligen aktuellen Ankündigungen entnehmen.

Wer noch Fragen hat oder auch mitarbeiten möchte, kann sich an folgende Ansprechpartner wenden: 

  • Vilich: Beate Roll, Tel.: 0228 / 422 39 55
  • Vilich-Müldorf: N.N.
  • Geislar: Roswitha Leyendecker-Trier, Tel.: 0228 / 46 50 73

 

Aktuelles

Fronleichnamsprozession
31.05.18 - Vilich, V.-Müldorf und Geislar

Integration als Aufgabe - und Haltung!
17.05.18 - Forum Pauluskirche: Vortrag von Jean-Pierre Schneider

Von einer Reform der Reform zu sprechen, ist ein Irrtum - Papst Franziskus und die Liturgie
08.05.18 - Forum Pauluskirche: Vortrag von Prof. Dr. Alexander Saberschinsky

Emmaus: Exerzitien auf dem Weg ...
10.04.18 - "Brannte uns nicht das Herz?" (Lk24,32)

Valentinsgottesdienst - Wortgottesfeier für Liebende und Verliebte
17.02.18 - "Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr"

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum