Kreuzweg in St. Ludger

Künstler Hans Lohbeck, Trier

 

Angefertigt von der Werkstatt für Glasmalerei Dr. Oidtmann in Linnich, 1970

Die Größe der Tafeln beträgt 50 mal 40 cm. Dabei wurden farbige Glasmosaikstücke in grauen Zementmörtel eingelassen.
Die einzelnen Bilder beschränken sich auf das Wesentliche der Aussage. Der Hintergrund wird in gleichmäßigen, ruhigen Farben dargestellt, die nur von den Rändern der Mosaikstücke unterbrochen werden. Besonders an den Gesichtsausdrücken der Personen merkt man, das der Künstler Anteil am Kreuzweg Christi hat und uns dieses Gefühl ebenfalls vermitteln will. Die Darstellungsweise ist einfach und schlicht, ohne jede äußerliche Dramatik; sie läßt uns feinfühliger werden und wird so selbst in besonderem Maße der Ruhe unseres Gotteshauses gerecht.
 


Jesus wird zum Tode verurteilt Jesus nimmt das schwere Kreuz auf seine Schultern Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz.
Jesus begegnet seiner Mutter Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz Jesus begegnet den weinenden Frauen Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
                  Seite 1 von 2 - Weiter >>
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum