Eine Welt - Projekt St. Bonifatius

Missionsarbeit in St. Bonifatius

Die Frauengemeinschaft St. Bonifatius hat lange Zeit die Leprastation Kapalowe/Zaire unterstützt. Später wurde daraus ein Missionsprojekt der Gemeinde. Die Leitung der Station lag 40 Jahre in den Händen von Schwester Scholastika. Aus Alters- und Gesundheitsgründen kehrte sie vor einigen Jahren in ihr belgisches Mutterhaus zurück, wo sie im Herbst 2002 verstarb.

Da die Gemeinde St. Bonifatius aber weiterhin einen direkten Ansprechpartner haben wollte, entschloss sie sich, das von Hiltruper Missionsschwestern geleitete Sacred-Heart-Hospiz in Mariental/Namibia, am Rande eines großen Armutsviertels, zu unterstützen. Das Hospiz bekommt keine finanzielle Unterstützung, weder vom Staat, noch von anderen Instanzen.

Das Sacred-Heart-Hospiz ist das einzige in Namibia und steht unter Leitung einer deutschen Ordensschwester. Hier erhalten bis zu 14 kranke und sterbende Menschen Zuwendung und Pflege. Das Pflegepersonal besteht aus einheimischen Ordensschwestern und aus von der deutschen Ordensschwester ausgebildeten Einheimischen, deren Familien somit auch eine materielle Existenzgrundlage gewonnen haben.

Die Menschen dort leben vielfach in Elendsbehausungen und suchen auf Müllhalden Essbares. Sie haben dadurch denkbar schlechte Voraussetzungen für ein gesundes Überleben.

 
Die Lebenserwartung im Jahr 2005:
35 Jahre, trotz steigender med. Versorgung
25 % der Bevölkerung leidet an AIDS
mehr als 1/3 der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze

 
An jedem ersten Wochenende im Monat werden nach den Hl. Messen im Seniorentreff gepa-Artikel zum Kauf angeboten. Mit dem Erlös, und weiteren Aktionen im Laufe des Jahres, unterstützen wir das Hospiz. 

Jede einmalige oder auch regelmäßige Spende ist willkommen. 15,00 € kostet die Pflege eines Patienten am Tag. Erfahrungsgemäß können die Patienten höchstens 10 % davon selbst aufbringen.

Sie können ihre Spende unter Angabe ihres Namens und ihrer Anschrift überweisen an:

                              Missionsschwestern von Hiltrup,
                              Bankverbindung: Darlehnskasse Münster
                              Konto Nr.: 3078702
                              BLZ 400 602 65

Sie erhalten dann unaufgefordert eine Spendenbescheinigung.

 

Missionskreis der Gemeinde St. Bonifatius

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum