November 2002

 

Und ewig rauschen die Gelder

Komödie in 2 Akten
von Michael Cooney

Eric Swan brachte es nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hatte. Der wöchentliche Scheck vom Sozialamt für seinen gerade nach Kanada ausgewanderten früheren Untermieter war die finanzielle Rettung und gleichzeitig der Anfang einer zweiten Karriere als Virtuose auf dem Klavier der großzügigen britischen Sozialverwaltung. Während Linda glaubt, er würde jeden Morgen wie sie zur Arbeit gehen, löst Eric eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft aus, indem er zusätzlich zu seinem neuen Untermieter noch Dutzende weiterer hilfsbedürftiger Hausbewohner erfindet und das soziale Netz zum Trampolin für ungeahnte finanzielle Höhenflüge macht. Er beantragt und erhält Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld, sogar die Schulmilch läßt er nicht aus. Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, beginnt eine aberwitzige Verwechselungs- und Verwandlungskomödie, an deren Ende eine Überraschung für das nicht mehr erwartete Happy End sorgt.
Henry Perkins verwechselt in der U-Bahn seine Aktentasche mit der eines Fremden und ist plötzlich Besitzer von 735.000 Pfund. In Henry erwacht kriminelle Energie. Der Plan, mit seiner Frau England zu verlassen, wird jedoch undurchführbar, als Freunde auftauchen, als zwei Polizisten sich intensiv für Henry interessieren (und sich dabei als ausgesprochen bestechlich zeigen), als der eigentliche Inhaber des Geldes tot in der Themse gefunden und anhand der Papiere in seinem Aktenkoffer als Henry Perkins identifiziert wird und als ein mysteriöser Gansterboss vor dem Haus auftaucht.


  
 

Fotostrecke

 


Mitwirkende

 

Eric Swan
Andreas Feller
Linda Swan
Melanie Franken
Norman Bassett
Philipp Rohde
Mr. Jenkins
Tobias Florian
Onkel George
Wolfgang Gunia
Sally Chessington
Beate Lehnardt
Dr. Chapman
Norbert Florian
Mr. Forbright
Markus Rogge
Mrs. Cowper
Ulla Gunia
Brenda Dixon
Melanie Gunia
 
 
Souffleuse
Barbara Müller
 
 
Regie / Leitung



    

        
  Für die tatkräftige Unterstützung danken wir:

Heiner Bock
Silvia Florian
Georg Florian
Norbert Kandziora
Knut Leyendecker
Hartmunt Linder
Peter Simonmeyer
Ökumenischer Kleiderladen, Gräfrather Str.


Catering - Ulla Gunia



 


       

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum