November 1996


Ein gemütliches Wochenende

Komödie
von
Jean Stuart

Spannender als die Phantasie des Schriftstellers Raymond Villardier ist dessen gefährliche Wirklichkeit an diesem “gemütlichen Wochenende“. Seine attraktive Geliebte Monique in seinem Landhaus erwartend, gerät „ Feinschmecker“ Raymond in eine delikate Situation, als ihn Ehefrau Noelle, Schwiegermama Simone und Freund Emile mit ihrem Besuch überraschen. Dieser Schock wiederum wird übertroffen durch das „Gastspiel“ der Bankräuber Maxime und Angelo, die Raymond und seinen Anhang gutgelaunt in Geiseln verwandeln. In diesem Chaos erscheint Monique und mimt, auf Befehl von Raymond, mit zunehmender Begeisterung die Freundin von Maxime, während das Dienstmädchen Suzanne sich in Angelo verliebt. Noelle, die endlich ihren untreuen Ehemann auch wieder ‘mal als Liebhaber erlebt, versteckt den Geldkoffer der Bankräuber, um dem Schicksal Zeit und Liebe mit ihrer ganz persönlichen „Geisel“ Raymond abzutrotzen.


Fotostrecke




Mitwirkende

Personen
Darsteller
 
 
Sylvia
Christine Budschun
Clive
Werner Schindele
Jemma
Claudia Gehring
Walter
Peter Bellinghausen
Eddie
Norbert Florian
 
 
Souffleuse
Eva Stuhr
 
 
Leitung
Norbert Florian

    
 







Für die tatkräftige Unterstützung danken wir:

Heiner Bock
Ursula Bock
Udo Budschun
Emil Fink
Wolfgang Jarisch
Thorsten Krause
Knut Leyendecker
Toni Mack
Markus Rogge
Peter Simonmeyer
Werner Söngen

 




    



 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum