Kindertheater Fliegenpilz 2011


Das Theater Fliegenpilz gibt "Aschenputtel"

Ein paar motivierte Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich seit Ende letzten Jahres regelmäßig im Pfarrzentrum, um für das Theaterstück „Aschenputtel“ zu proben.

Das ist das Märchen, in dem Cindy stets von ihrer Stiefmutter und ihren zickigen Stiefschwestern unterdrückt wird. Als der König einen Geburtstagsball für den Prinzen plant, schafft Cindy es, mit Hilfe einer Fee auch zu dem Ball zu gehen, obwohl die Stiefmutter es verhindern wollte.
Auf dem Ball verlieben sich Cindy und der Prinz ineinander, aber das Glück ist nicht von langer Dauer. Denn Cindy kann nur bis Mitternacht auf dem Ball bleiben, da sich dann der Zauber löst, durch den sie das Fest besuchen konnte. Als Cindy wegläuft verliert sie einen Schuh, der nun für den Prinzen der einzige Hinweis auf dieses schöne Mädchen ist. Also muss der Diener durch das ganze Land ziehen und jedem Mädchen den Schuh anprobieren, bis er Cindy findet.

Um Bühnenbild und Requisite kümmern sich die Schauspieler und ein paar Helfer selbständig. Innerhalb einer Woche wird die Bühne gebaut und an vielen kleinen und großen Objekten gebastelt, die für das Stück gebraucht werden.
Die Kostüme werden zusammengetragen und verschiedene Gegenstände werden mitgebracht, damit dann in voller Kulisse weitergeprobt werden kann - bis zur Premiere am 9.April.

In diesem Jahr wurde das Stück sogar selbst geschrieben.

Es ist für Theaterfreunde ab dem Kindergartenalter geeignet und dauert – mit Kuchenpause – etwa 1,5 Stunden.
Gespielt wird im Pfarrzentrum von St. Mariä Empfängnis.

Die Aufführungen finden an den Wochenenden vor Ostern (9., 10., 16. und 17. April) statt, jeweils samstags um 16.00 Uhr und sonntags um 15.00 Uhr, am 16.April zusätzlich um 11.00 Uhr.

Der Vorverkauf beginnt ab dem 13. März jeweils nach den Sonntagsmessen.


Spezial Dinner für Erwachsene




In diesem Jahr wird es am Freitag, den 15.April um 19:00 Uhr auch eine Dinnervorstellung geben, die für ein eher erwachsenes Publikum gedacht ist.

Diese Aufführung hat vier Pausen, in denen jeweils ein Gang des Dinners serviert wird.

Karten für die Dinnervorstellung gibt es ausschließlich im Vorverkauf, da das Essen geplant werden muss.

Text  aus Pfarrbrief 1/2011; Verantwortlich für Inhalt, Layout und Grafik der Plakate ist der Theaterkreis Fliegenpilz

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum