Inhalt des Theaterstückes 2019

Kinder- und Jugendtheater Fliegenpilz

Urmel aus dem Eis

Auf der Insel Titiwu haben sich Professor Habakuk Tibatong, seine Pflegetochter Tina Tintenklecks und ihr Hausschwein Wutz häuslich eingerichtet. Wutz ist ein besonderes Schwein. Sie sorgt für den Haushalt, kocht und wäscht und sorgt für Ordnung. Und außerdem kann sie sprechen, so wie ein ganz normaler Mensch. Der Professor hat es ihr nämlich beigebracht. Inzwischen hat er auch eine Sprachenschule für die Tiere der Insel aufgemacht und so leben und sprechen hier auch Ping Pinguin, Seele-Fant und weitere Tiere.

An einem ganz normalen Schultag passiert dann etwas ungewöhnliches. Ein Eisberg mit einem Ei wird an der Insel angespült. Und aus dem Ei schlüpft ein seltenes Tier: das Urmel. Das ist eine Sensation! Leider erfährt auch König Pumponell von Pumpolonien von der Sache und fliegt los, um das Urmel zu jagen ...

Altersempfehlung:
Für Abenteurer ab ca. 3 Jahren

Links zu weiteren Infos im Netz:
facebook: Fliegen Pilz
Kartenreservierung und Nachfragen möglich über:
theater.fliegenpilz@gmx.de

Veranstaltungsort:
Im Gemeindesaal von Sankt-Mariä-Empfängnis (Edith-Stein-Str. 19, 42329 Wuppertal)

Eintrittspreise:
2,50€


Datum und Uhrzeit:
Sa, 30. März um 15 Uhr
So, 31. März um 16 Uhr
Sa, 06. April um 15 Uhr
So, 07. April um 16 Uhr
Sa, 13. April um 15 Uhr

 

  

Text: Theatergruppe Fliegenpilz, B. Schulze

Bericht aus der Wuppertaler Rundschau

Artikel in der Wuppertaler Rundschau

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum