kfd Herz Jesu - Ausflug EL-DE-Haus

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln Dienstag, 17. September 2019 Das EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23–25 war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Sein Name wurde zum Inbegriff der NS-Schreckensherrschaft in Köln, aber auch für den Umgang und die spätere Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte der Stadt nach 1945.

17. September 2019 13:15 Uhr

Das ehemalige Hausgefängnis der Gestapo mit den erhalten gebliebenen Häftlingszellen und den Inschriften der Gefangenen erinnert am unmittelbarsten und eindringlichsten an die mit dem EL-DE-Haus verbundenen Schrecken der NS-Zeit. Das ehemalige Gestapogefängnis bildet als Gedenkstätte den Mittelpunkt des NS-Dokumentationszentrums und ist ein Kulturgut von nationalem und europäischem Rang.

Treffpunkt: 13:15 Uhr, Haltestelle Schildgen Kirche, Fahrtrichtung Köln

In Köln ist Möglichkeit zum Kafffee trinken (und Kuchen essen), voraussichtlich im Café Printen Schmitz an der Breite Straße (nicht im Preis enthalten). Anschließend gehen wir den kurzen Weg zum EL-DE-Haus. Die Führung beginnt um 15:30 Uhr.

Anschließend gemeinsame Rückfahrt nach Schildgen.

Dieser Ausflug ist auch für Frauen und Männer, die nicht so gut zu Fuß sind, sehr gut geeignet.

Kosten für Fahrt, Eintritt und Führung: 15,-- Euro pro Person.

Verbindliche Ameldung bis 10. September 2019 bei Maria Walter, Tel. 84887

Laden Sie sich hier den Informations- und Anmeldeflyer herunter.


Zurück